Information ausblenden

Neumann TLM 102 Preamp Frage

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von TillDawnProd, 22.11.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. TillDawnProd

    TillDawnProd Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.18
    Punkte:
    49
    49
    Tach

    meine aktuelle Rec-Gearliste:

    Rode NT1
    Steinberg ur44
    Cubase 10

    Möchte mir ein Neumann TLM102 zulegen, für Rap&Gesang, meine Stimme ist tief und meine Zischlaute scharf.
    Bin damals von NT1a auf NT1 umgestiegen und war begeistert, meinen dbx286a hab ich vor paar Monaten verkauft, da mir der Sound einfach nich zu meiner Stimme gepasst hat.

    Aktuell nehme ich nur mit meinem ur44 direkt auf und benutze Plugins in PostPro - und ich merke dass meine hohen Frequenzen einfach unsauber sind - mir ist klar, dass es an meiner Sprache liegen kann aber nach Vergleichen auf youtube musste ich feststellen, dass das 102 deutlich klarer auflöst..zumindest in meinen Ohren.

    Lange Rede kurze Frage. Muss ich für das TLM102 ein hochwertigeres Interface kaufen (BabyfacePro)? Oder würde ein guter Preamp mehr bringen? Ich nehme in einem sehr natürlichen Raum auf - nicht zu gross nicht zu klein, viel Teppich und einige Foam-Elemente - Ich schreie nicht aber drücke oft die Stimme ins Raue.

    Bin seit ca 2 Wochen am googlen und YouTuben und bin uninformierter als vorher hab ich das Gefühl :p Das UR44 scheint nicht so verarbeitet aber ich liebe es - Habe keine Latenzprobleme und würde es nur hergeben wenn es eine Beleidigung für das TLM102 ist.

    Danke schonmal, falls sich jmd meldet.

    Cheers T
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.18
    TillDawnProd, 22.11.18
    #1
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.482
    17482
    Lade doch mal ein unbearbeitetes Beispiel Deiner jetzigen Recordingkette hoch.
     
    Astronautenkost, 22.11.18
    #2
  3. TillDawnProd

    TillDawnProd Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.18
    Punkte:
    49
    49
    das is jez mal so das "aggressivste" (von der Attack her) was ich an Rap gefunden hab - ich entschuldige mich für das Prollgelaber - beim Gesang werd ich manchmal auch lauter aber so standardmässig sing ich in der lautstärke (autotune hab ich draufgelassen damits nich noch unangenehmer wird ;) )

    EDIT: Ich bin ca 30-40cm vom Mic entfernt und spreche/singe immer schräg dran vorbei, sonst würde es bei mir ein Ploppkonzert geben :)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22.11.18
    TillDawnProd, 22.11.18
    #3
  4. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.663
    39663
    Gehe ich recht in der Annahme, dass Du das 102 noch nicht besitzt?

    Ist das so, dann kann ich mich nur wundern, was die Leute so antreibt. Will sagen: 102 holen und via UR44 aufnehmen und dann...erst dann wird sich zeigen, ob ein neuer Preamp notwendig ist.

    Meine Prognose: Nö.
     
    Saurus, 22.11.18
    #4
  5. TillDawnProd

    TillDawnProd Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.18
    Punkte:
    49
    49
    Habe das 102 noch nicht, nein.
    Hm mein Antrieb hab ich beschrieben - Ich nehme auf und höre mich an als würde ich ein Mund voller Spucke haben - Mit dem dbx286a hab ich mich klarer angehört damals aber der Sound im Mix war nich smooth sondern einfach nur eckig wenn ich es mit aktuellen Trap-Rap-HibbedyHop Produktionen vergleiche. Und mir ist klar, dass ich nicht sofort die Qualität von einem Hit hinbekomme wenn ich mal n neues Mic kaufe, versteht mich nich falsch, mir gehts eher um die Formel: Shit In - Shit Out - wenns an meiner Aussprache liegt und ich mit dem Rode NT1 und dem UR44 durch weitere Jahre Mixing an die Hitqualität herankomme bin ich still, aber ich höre ja auch was von Kollegen kommt die sich zB das 103 leisten, dann aber ein Avalon dazukaufen was meinen Rahmen vorerst komplett sprengt. Ich würde gern maximal 2000€ für ein Upgrade investieren. Mic - Interface - Preamp. Muss aber nicht alles 3 sein, mir is klar dass 2000 nur Pennys sind, mir gehts nur um den nächsten Step bei mir - ich mach das als Hobby und will nichts damit verdienen, ich geniesse die Technik und den Fortschritt im Vergleich zu den 90ern :p
     
    TillDawnProd, 22.11.18
    #5
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.482
    17482
    Hol dir das Mircotech Gefell MD 300. Das kannst Du bei denen kostenlos zum Test ausleihen:

    https://www.microtechgefell.de/kontakt

    Die Webseite ist neu und noch nicht alles online.

    Frag Frau Schrader.
     
    Astronautenkost, 22.11.18
    #6
    TillDawnProd bedankt sich.
  7. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.663
    39663
    Dann mach, wie ich geheißen! Check 102 on UR44 first!

    Ansonsten: Wenn man ein Übel mit mehreren Medikamenten gleichzeitig behandelt, erfährt man nie, ob ein einziges Medikament möglicherweise ausgereicht hätte und welches das dann wäre.
     
    Saurus, 22.11.18
    #7
    TillDawnProd bedankt sich.
  8. TillDawnProd

    TillDawnProd Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.18
    Punkte:
    49
    49
    alles klar, guter punkt - dachte nur dass man das als Profi evtl so pi mal daumen sagen kann wenns um sone Spanne geht NT1 zu 102, aber merci euch :)

    Das Microtech 300 is eher Sprechmic nich? Grad auf YouTube was auf Spanisch gesehn^^
     
    TillDawnProd, 22.11.18
    #8
  9. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.663
    39663
    Ja, hol Dir kein Gefell! Die sind für Spanisch vorkonfiguriert und können eben nur besonders gut mit triolischen Attacks umgehen.

    Ar-ri-ba!
    A-bach-o!
    Al-cen-tro!
    A-den-tro!

    :pint:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.18
    Saurus, 22.11.18
    #9
    Synophon und TillDawnProd bedanken sich.
  10. TillDawnProd

    TillDawnProd Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.18
    Punkte:
    49
    49
    :D :D :D so war das echt nich gemeint :D :D :D
     
    TillDawnProd, 22.11.18
    #10
  11. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.482
    17482
    Das MD 300 ist ein dynamisches Großmembraner. Es ist das bessere SM7b! Für Dich besser geeignet als ein TLM 102 und ein mediokrer Preamp.
     
    Astronautenkost, 22.11.18
    #11
    TillDawnProd bedankt sich.
  12. TillDawnProd

    TillDawnProd Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.18
    Punkte:
    49
    49
    Würde zB ein GoldenAge was bei meiner Stimme bringen oder soll ich eher was neutrales nehmen? Habe bisher nur Erfahrung mit dbx286a
     
    TillDawnProd, 22.11.18
    #12
  13. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.482
    17482
    Nein!
     
    Astronautenkost, 22.11.18
    #13
    TillDawnProd bedankt sich.
  14. TillDawnProd

    TillDawnProd Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.18
    Punkte:
    49
    49
    alles klar

    was bedeutet denn dann mediokrer für dich?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.18
    TillDawnProd, 22.11.18
    #14
  15. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.663
    39663
    Hör doch mal auf, darüber nachzudenken, wie Du Dein Geld am schnellsten los wirst!

    Erst ein paar Mics ausprobieren....oder noch besser - Gesangsunterricht nehmen... :-D
     
    Saurus, 22.11.18
    #15
  16. TillDawnProd

    TillDawnProd Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.18
    Punkte:
    49
    49
    :D ich wusste dass da noch was kommt - ich bin leidenschaftlicher Autotune Nutzer seit 2007, wenn ich gut singe hört sichs einfach nich so nice an mit AT ;) also nich dass ich gut singe aber ich denk du weisst was ich mein^^ und ich versuch doch nich mein Geld loszuwerden - aber nach ner gewissen zeit kommt man im netz eh immer auf das TLM102 oder 103 und iein Preamp - da darf man doch fragen wenn ich die anderen Threads sehe, in denen die Leute den Unterschied zw Interface und Preamp erstmal erklärt bekommen müssen :)

    hier eine Aufnahme mit Rode NT1 und dbx286a - bis 1:30 versuch ich mein Glück ;)

     
    TillDawnProd, 22.11.18
    #16
  17. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.044
    6044
    Okay und was genau hättest du jetzt gerne durch neues Equipment anders?
     
    moon-dog, 22.11.18
    #17
  18. TillDawnProd

    TillDawnProd Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.18
    Punkte:
    49
    49
    Meine Stimme hätte ich gerne klarer - die oberen Frequenzen kommen schon total matschig rein - oder liegt das nur an meiner Aussprache?


    hier mal ein Beispiel welche Stimme ich gern anpeilen würde

     
    TillDawnProd, 22.11.18
    #18
  19. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.482
    17482
    Du kommst durch ein passenderes, anderes Mikrofon weiter, als durch einen mittelmäßigen Preamp. Komm weg vom Neumann TLM 102 oder 103. Die bringen dich nicht so viel weiter. Probier das MD 300 aus und entscheide dann. Du gehst kein Risiko ein, außer dem, dann überzeugt zu sein.
     
    Astronautenkost, 22.11.18
    #19
    TillDawnProd bedankt sich.
  20. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.044
    6044
    Mag sein, dass für ihn das Gefell besser passt. Gerade mit dem TLM 103 sollte aber eine Aufnahme wie gewünscht rein qualitativ locker möglich sein... . So ganz verstehe ich nicht, was du hast....

    Und z.B. ein UAD Solo würde ihn auch erheblich weiter bringen, n.m.M.
     
    moon-dog, 22.11.18
    #20
    TillDawnProd bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.