Information ausblenden

Neues Pult für Studio und Live

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von SoundStep, 20.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SoundStep

    SoundStep Themenersteller

    Registriert seit:
    20.05.12
    Punkte:
    68
    68
    Hallo ich hab neulich bei einem Konzert 6 Bands mit meinem Phonic Helix Board 16 kanälig (alles einzeln) mitgeschnitten. Ich bin momentan am Mix bzw. jetzt mastern und mein Pult (das ich auch als interface nutze) hat schnell eine ASIO überlastung. Da ich auch das geklicke mit der Maus satt habe habe ich mir überlegt ein neues Pult zu kaufen.

    was ich bräuchte:
    16-32 kanäle (Mic Preamps)
    6-8 Auxe (also analoge ausgänge)
    DAW controll funktion für cubase
    sowol Studio als auch live tauglich
    solte einen Preis von ca. 4000 nicht übersteigen


    Ich hab mich mal schon bei digitalen Pulten umgekuckt und bin auf das TAscam DM 4800 gestoßen. Auf ebay werden die meist für 2000 € gebraucht verkauft .Finde es eig. ganz gut , habe es aber leider noch nie bedient. Gibts jemanden der it dem Pult arbeitet.

    Ihr dürft mir gerne auch andere Pult zeigen die meine Anforderungen entsprechen.


    mfg
     
    SoundStep, 20.06.12
    #1
  2. chrizzle

    chrizzle

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    hä?!

    dein pult hat eine ASIO überlastung?!?

    das glaube ich ehrlich gesagt nicht, da wird eher ein upgrade deines rechners nötig sein denn ein neues pult.

    oder du schraubst einfach mal die buffer size beim mischen rauf.

    ......

    abgesehen davon, wenn du wirklich bis 4000 EUro gehen magst udn was neues willst, würde ich mir mal das neue yamaha o1V96i ansehn. auch wenn die bedienung laut tests niht mehr zeitgemäß ist, ich kann mit dem pult ganz gut arbeiten.
     
    chrizzle, 20.06.12
    #2
  3. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Wenn Du noch ein wenig warten kannst sollte das hier definitiv was für Dich sein:

    http://www.behringer.com/en/Products/X32.aspx


    Und damit das Bashing nicht wieder direkt losgeht hier mal ein paar Stimmen dazu:
    http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=4052
    http://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/preview-behringer-x32.html
    http://www.musiker-board.de/mischpulte-pa/479129-kurzer-praxistest-behringer-x32.html

    Preis inklusiver der USB/FW-Karte mit 32 Kanälen rein und raus ca 2800 Euro.
     
    mikesilence, 20.06.12
    #3
  4. SoundStep

    SoundStep Themenersteller

    Registriert seit:
    20.05.12
    Punkte:
    68
    68
    @chrizzle die asio last hat doch nichts mit der leistung des pc zu tun. Ich hab 4 gb ram und 2 x 2,4 ghz. Außerdem brauche ich eh einen DAW controller und ein größeres mischpult.

    @mikesilence das X32 habe ich mir bereits mehrfach angesehen und tests gelesen, aber es ist ein behringer produkt und ich halte von behringer nicht mehr viel.


    Gibts den konkrete meinungen zum DM 4800.

    mfg
     
    SoundStep, 20.06.12
    #4
  5. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Das DM4800 ist eins schönes Pult, bisher hab ich auch nur positives gelesen und hätte mir vermutlich auch eins geholt wenn ich nicht mein Pult schon hätte. Aber... inwiefern man damit gut live arbeiten kann weiss ich nicht.
     
    mikesilence, 20.06.12
    #5
  6. Bumblebee

    Bumblebee

    Registriert seit:
    14.03.10
    Punkte:
    107.350
    107350
    Ich hatte das DM 4800 knapp 4 jahre.
    Kann nicht klagen darüber.

    Nach anfänglichen Treiberprobleme beim Mac war dann alles gut.

    Das Pult ist sehr vielseitig im Routing.... Macht eigentlich alles was du willst.

    Und mit ein Paar zusätzlichen Karten kannst du es noch mehr ausbauen.

    Ich habe das Pult auch live eingesetzt.

    Läuft einwandfrei. Was schade ist, du hast keinen Grafischen EQ an den ausgängen.

    Die beiden effekte kann man auch wunderbar brauchen.

    Die Menus.... Naja.... Da hat man sm anfang zu beissen..... Aber irgendwo muss man ja alle funktionen unterbringen. [​IMG]

    Als Daw controller ist es nur bedingt einsetzbar.... Fadersteuerung, paning, sends alles kein Problem.
    Was du sonst noch für funktionen hast in cubase, findest su am einfachsten auf Tascam seite.

    Mir hat das pult über die ganze Zeit immer einen guten Dienst geleistet.

    Aber wie gesagt.... Es braucht rin paar Tage, bis man die Menus versteht.
     
    Bumblebee, 20.06.12
    #6
  7. SoundStep

    SoundStep Themenersteller

    Registriert seit:
    20.05.12
    Punkte:
    68
    68
    @Bumblebee: Wie kamst du live damit zurecht?? und würde es auch ein anderer Tontechniker, der noch nie an diesem pult saß, bedienen können.

    Warum hast du deines Verkauft?? War es dir zu alt??


    Ich tendiere eig. stark zu dem dm 4800 weil ich hier alles hab was ich brauch die DAW steuerung macht das was ich will usw.. und preis leistung is auch nicht schlecht.
     
    SoundStep, 20.06.12
    #7
  8. Bumblebee

    Bumblebee

    Registriert seit:
    14.03.10
    Punkte:
    107.350
    107350
    Wenn das Pult eingerichtet ist, dann kommt jeder damit zu recht.
    Die Grundliegenden Funktionen liegen auf der Oberfläche an.....

    EQ, Compressor, Aux usw....

    Also alles kein Thema.
    Es hat auch Programmierbare Schalter. damit du auch per diese z.b in die Effekte kommst usw...


    Ich habe mein Komplettes Studio umgerüstet, und dann hatte ich keine Verwendung mehr.
     
    Bumblebee, 20.06.12
    #8
  9. SoundStep

    SoundStep Themenersteller

    Registriert seit:
    20.05.12
    Punkte:
    68
    68
    oki cool ich denke ich werde mir das dm 4800 besorgen. Gibt es denn Noch andere Vorschläge mit pulten die meine Anfrderungen erfüllen??



    mfg und danke für aure beteiligung
     
    SoundStep, 20.06.12
    #9
  10. SoundStep

    SoundStep Themenersteller

    Registriert seit:
    20.05.12
    Punkte:
    68
    68
    Gibts noch andere Vorschläge Pult betreffend??

    Kann mir jemadn was anderes empfehlen.
     
    SoundStep, 21.06.12
    #10
  11. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Feuervogel, 21.06.12
    #11
  12. SoundStep

    SoundStep Themenersteller

    Registriert seit:
    20.05.12
    Punkte:
    68
    68
    Das Presonus kenne ich bereits; Finde es nicht schlecht doch ich will motorfader und das Display is auch recht klein. Sonst gefällt es mir sehr gut. Für Studio würde ich es aber nehemen da keine Motorfader (die ich für DAW Controlling nunmal brauche).

    Aber danke für den Tipp
     
    SoundStep, 21.06.12
    #12
  13. Bumblebee

    Bumblebee

    Registriert seit:
    14.03.10
    Punkte:
    107.350
    107350
    Finde es für Live in Verbindung mit dem PC/MAC/IPAD ganz OK.

    Aber für ins Studio.... wäre nichts für mich....

    Kann zu wenig.
     
    Bumblebee, 21.06.12
    #13
  14. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    Ich habe mir vor kurzem jetzt das Yamaha 01v96i zugelegt und bin echt begeistert, sowohl live als auch im Studio - Top
    Wenns nicht so teuer wäre, dann hätte ich mir bestimmt das 02er rausgelassen ;)
     
    slowhand73, 22.06.12
    #14
  15. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    @Soundstep:
    ich würde Dir trotzdem empfehlen vielleicht doch noch mal das Behringer anzuschauen und auch mal auszuprobieren. ;)
     
    mikesilence, 22.06.12
    #15
  16. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    Also ich weiß nicht, wenn man schon so viel Geld für ne Mische ausgibt, dann würde ich einen Hersteller mit einem "besseren Namen" wählen.

    Ich kenne mich in dem Preissegment nicht genau aus. Geh mal zu ein oder mehreren Händlern Deines Vertrauens und lass Dich auch mal von fachkundigen Leuten beraten.

    Für den Live Betrieb sollte ein EQ in der Stereo Summe nicht fehlen. Wertige Effekte könnten auch ein plus sein. Die Micro Eingangsverstärker sind späte

    Vor allem schau Dir auch mal so ein Pult an, wie es vom "Handling" her ist und sich "anfühlt". In real live sehen die Teile meistens ganz anders aus als auf den Hochglanzfotos im Internet. Die Fader fühlen sich manchmal erbärmlich billig an...

    Dinge auf die Du achten solltest, wie bei jedem guten Mixer
    - sauber klingende Wandler
    - gute Eingangsempfindlichkeit des Micro Eingänge
    - wenig Rauschen
    - gut laufende 100mm Fader
    - EQ in der Stereo Summe
    - vielleicht auch "Trittschall" Dämpfung
    - schauen, dass alle erforderlichen Eingänge mit dabei sind, die Du brauchst
    - wertige eingebaute Effect section
    - etc ...

    Am besten vor Ort im A/B Vergleich checken. Nimm Dir jemanden mit Ahnung mit als 2. Meinung oder Berater und der Deine Anforderungen genau kennt. Vielleicht macht das jemand mit Ahnung für nen leckeres Abendessen oder fuffi oder hunni. Besser da noch mal investieren als Fehlkauf.

    Wie heißt es so schön beim Abmischen "garbage in, garbage out" .. Kuck dass Du Deinen Sound hochwertig "in den Kasten" bekommst ... Entweder Life Richtung PA und im Studio fürs Recording/Produzieren.

    Einmal richtig kaufen ist besser als noch 1x falsch dazwischen, da verliert man idR ne Menge Kohle.
     
    akl, 22.06.12
    #16
  17. SoundStep

    SoundStep Themenersteller

    Registriert seit:
    20.05.12
    Punkte:
    68
    68
    @ akI : Ist TAscam für dich kein Hersteller mit einem guten Namen ??


    Eq auf der Summe benutze ich nie. (momentan mixe ich fast nur auf analog konsolen, und da kommt dann ein 31 kanal eq hin) und wen ich eq auf ausgängen brauche dann müssen halt 31 band graphic qe`s ran.


    Klar bevor ich mir das Pult kaufe werde ich es schon mal bei thomann oder co. antesten. Jemand 2 werde ich sicherlich mitnehemen.

    Ich persönlich muss sagen das ich recht begeistert vom dm 4800 bin, nach dem was ich bis jetzt gesehen habe.
     
    SoundStep, 23.06.12
    #17
  18. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    @Soundstep:

    mein Kommentar bezog sich auf mikesilence wegen "Behringer".

    Die Meinungen bezüglich des Tascam DM 4800 sind auch nicht nur positiv.
    Bei soviel Kohle würde ich persönlich schon gerne was erwerben, was
    "über jeden Zweilfel erhaben ist" ... klar geht nicht immer .. aber trotzdem besser 2x hinkucken.

    "Das DM4800 von Tascam wäre eigentlich eine gute Sache, wenn da nicht ein paar entscheidende Fehler wären. Der Sound der thomann Wandler ist etwas unspektakulär und leicht bedeckt, die Verarbeitung des Pultes ist nicht o.k. für den Preis, und die Bedienung ist mehr als tricky und aus meiner Sicht nicht sonderlich intuitiv. Ich kann man nur jedem Interessenten raten, lieber ein bisschen was drauf zu legen und ein Yamaha thomann DM 1000 zu kaufen, welches in all den genannten belangen für mich das wesentlich bessere Pult ist."

    Bei so viel Geld würde ich mir auf jeden Fall die Pulte mal vor Ort ansehen und im A/B Verleich testen und probehören. Am besten auch vorher schon mal die Bedienungsanleitung lesen.

    Auch checken, wie die Bedienung so ist ... im Live Betrieb benötigt man eher mehr schnell drückbare Knöppe als "sub menues" ... Besser selber mal draufschauen.
     
    akl, 24.06.12
    #18
  19. SoundStep

    SoundStep Themenersteller

    Registriert seit:
    20.05.12
    Punkte:
    68
    68
    Achso du meintest das Behringer Pult, Da stimme ich dir zu behringer kauf ich nicht.

    Die Rezesion habe ich mir auch schon durchgelesen, da ist es halt so einige sagen die Wandler währen besser als die von den yammis andere sagen die sind nichtg gut.
    Deshalb werde ich das pult auf jedenfall testen und anschauen, bevor ich es Kaufe.
     
    SoundStep, 24.06.12
    #19
  20. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    Schau Dich mal bei Soundcraft um, das sind echt geniale Teile. Bei uns in der Nähe (800m) ist ein Tonstudio in der Nähe und die arbeiten mit dem Si3 - geniales Teil - ok andere Preislage, aber ich glaub da gibt es noch ne kleinere Version.
     
    slowhand73, 24.06.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.