Information ausblenden

Digital Mischer für Live mit Ableton gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Mindsteps, 18.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Mindsteps

    Mindsteps Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.979
    1979
    Habe mich heute früh auf die Suche gemacht für ein neues Setup und bis jetzt nicht fündig geworden. Deshalb wollte ich die Suche nach Auslaufmodellen ausweiten und euch um Rat fragen. Wer also Tipps hat, möge bitte Modelle nennen, die heute auch noch ordentliche Mac Treiber bereitstellen. Budget: Bis 2.000 Euro.

    Ich möchte gerne mit Ableton Live 8 Spuren live benutzen. Alle Spuren sollen intern durch Routing an einen digitalen Mischer geleitet werden, um die Signale dort Hardwareseitig zu mischen, da ich von der Controller-Fummelei nun genug habe. Somit muss der Mischer also über eine interen Karte verfügen, also mindestens 16 (8x2) Eingänge/Ausgänge. Vorteilhaft wäre Firewire. Das Pult benötige ich nicht fürs Studio, wäre also mit entsprechenden Funktionen nice-to-have.

    Da ich auch nicht die Effekte oder EQing in Live nutzen möchte, muss der Mischer zum einen min. 3 Gain-Regler für Low, Mid und High besitzen (im Idealfall hat er noch 3 Buttons für Lowcut, Midcut und Highcut). Für die Effekte möchte ich gerne ebenfalls Hardware benutzen und benötige somit min.2 , besser 4 Send/Returns. Die 2-4 Send/Aux Regler müssen pro Spur im direkten Zugriff sein. Die Fader sollten 100mm sein. Alle Kanäle müssen gleizeitig vorhörbar sein.

    Dies sind praktisch die Minimal-Anfoderungen.

    Die Kür wäre: Pro Kanal im Direktzugriff min. 5 beleuchtbare LED midifähige Pads um visuell Loops pro Kanal anzeigen zu lassen. Dies kann man sehr schön mit dem Bomes Midi Translator umsetzen. Und evtl. Taster, die man ebenfalls mittels Midi für Funktionen wie Spulen benutzen könnte.
     
    Mindsteps, 18.12.12
    #1
  2. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    Frank6502, 18.12.12
    #2
  3. Mindsteps

    Mindsteps Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.979
    1979
    Ja, das Ding ist schön, aber die Sachen sind nicht im Direktzugriff. Wenn ich bei 8 Ableton Tracks immer die Tiefen rein und rausdrehe, muss ich ständig mit dem Pult erst einmal die Tracks selektieren. Und wenn ich es richtig gesehen habe, gibt es keinen klassischen Send/Return nur 4 Aux Send.
    Toll fürs Studio, aber ich glaube Live nicht so gut zu gebrauchen, wenn man es städnig anfassen muss wie ich.
     
    Mindsteps, 18.12.12
    #3
  4. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    schade....
    da muestest du dir was selber designen aus controlern..
    und soundkarte....
    also scdhon mal ne skizze planen... wie es aussehen soll.

    auch wirds knapp mit dem budget,
    das ist wie wenn einem ne konfektionsgroesse nicht passt..
    dann muss der anzug zum schneider...
    folglich DIY..selbstbau.. oder die vorstellung in auftrag geben.
     
    Frank6502, 18.12.12
    #4
  5. Mindsteps

    Mindsteps Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.979
    1979
    Ich suche ja eben eine nicht Controller Lösung ;) weil eben die Rechenleistung darunter leidet, auch bei einfachen Aufgaben wie EQing in Live. Eine Lösung mit Controllern etc. habe ich ja, aber ich bin mit der Zuverlässigkiet nicht 100% zufrieden. Es besteht halt immer die Gefahr, dass dein Set absemmelt und dann steht man da. Bei Hardware-Aufbau ist die Wahrscheinlichkeit deutlich geringer, dass dies geschieht.
     
    Mindsteps, 18.12.12
    #5
  6. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    das presonus ist schon ok, leider faellt mir sonst nix ein.....

    es unterstuetzt auch StudioLive Remote for the iPad,
    also brauchbar live ist das allemal.

    halt nicht fuer deine anforderung.....
     
    Frank6502, 18.12.12
    #6
  7. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    mikesilence, 18.12.12
    #7
  8. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Saurus, 18.12.12
    #8
    helge1973 bedankt sich.
  9. Mindsteps

    Mindsteps Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.979
    1979
    Hi Mike,

    yo genau den Zero 8 hatte ich 2006/2007 und habe ihn dann verkauft, weil die Treiber sehr schlecht waren. Die Idee aber hinter dem Mischer war sehr gut. Vor allem alles Stereo-Channels.
     
    Mindsteps, 18.12.12
    #9
  10. Merano

    Merano

    Registriert seit:
    05.12.12
    Punkte:
    2.301
    2301
    Hmmm. So ganz verstehe ich nicht, was dein Problem ist. Ich arbeite ständig mit Live und vielen Audio-Kanälen und alles wird ferngesteuert und ich habe nie auch nur irgendein Problem damit. Von "Fummelei" kann bei meinem Setup absolut nicht die Rede sein.

    Ähem, wenn dein System Mängel aufweist, dann würde ich mal schauen warum es so Probleme mit der Rechenleistung gibt und warum du dich darauf nicht verlassen möchtest. Im übrigen kann alles was elektronisch läuft mal absemmeln.

    Anderseits, ein gutes digitales Pult - in Verbindung mit Fernsteuerung und eigener DSP Power kann sicher nützlich sein. Das neue Behringer soll ja ganz toll sein.
     
    Merano, 18.12.12
    #10
  11. Mindsteps

    Mindsteps Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.979
    1979
    Hi Du,

    ich finde meine Anforderungen eigentlich gar nicht sooo hoch, denn nehme ich beispielsweise 2 Xone 4D nebeneinander, habe ich in etwa das was ich suche. Da habe ich dann auch LED Ketten pro Kanal, 2 Send&Return für jede Spur einstellbar. Und da ich schon einen Xoen habe, käm ich auch günstig davon. Dumm ist nur, dass es nicht möglich ist 2 Soundkarten dem Ableton beizubringen.

    Deshalb war damals 2006/2007 für mich der Zero 8 ne tolle Sache.

    Ein Presonus wäre schon reizvoll, da kann ich auch aktuell bei meinem APC40 Setup mit Midi Translator bleiben.

    Alles nicht so einfach :)
     
    Mindsteps, 18.12.12
    #11
  12. Mindsteps

    Mindsteps Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.979
    1979
    Arbeitest du im Studio oder stundenlang live damit?
    Ich habe keine großen Probleme. Mir geht es darum, dass Risiko eines Ausfalls zu minimieren bis auf null zu bekommen. Mit Fummelei meine ich, dass ich aktuell nicht alles im Zugriff habe, weil selbst bei einer völlig eigenständigen Controller Programmierung muss man viel mit virtuellen Seiten arbeiten.
     
    Mindsteps, 18.12.12
    #12
  13. Mindsteps

    Mindsteps Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.979
    1979
    Also aktuell stark im rennen sind die Ananlog Mischer Mackie Onyx 1640i und Allen & Heath ZED R16
     
    Mindsteps, 20.12.12
    #13
  14. Merano

    Merano

    Registriert seit:
    05.12.12
    Punkte:
    2.301
    2301
    Beides und habe nie Probleme. Habe das Gefühl du machst dir zuviel Sorgen.
     
    Merano, 23.12.12
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.