Information ausblenden

Neuer Mac für Musikproduktion

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Nuklear, 04.11.19.

  1. Nuklear

    Nuklear Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    22.05.19
    Punkte:
    60
    60
    Guten Morgen

    Ich muss mir langsam gedanken machen um meinen "alten" aber immernoch gut funktionierenden Studio iMac (2010) abzulösen.

    Wie gesagt funktionieren tut er eigtl. noch gut, aber er bekommt hier und da schon mal n bisschen Performance Probleme sobald das Projekt mal grösser wird.

    Die Spezis sind. 1TB SSD - 12GB RAM
    2,93 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor


    Für das neue Gerät wollte ich mir einen Mac Pro anschaffen da ich in Zukunft auch auf mehr Leistung gehen will.

    Jetzt die frage da die Käsereibe ja wohl bald kommt: Lohnt es sich noch auf das Vorgänger Modell zu setzen?

    Hätte an sowas hier Gedacht:
    • Prozessor: 6 x 3.5 GHz 6-Core Xeon E5
    • 32 GB Arbeitsspeicher
    • Speicherkapazität: 1 TB SSD
    • Farbe: Schwarz
    • Grafik: dual AMD FirePro D500 mit 3000 MB Speicher
    - Dann die Frage Neu oder Occasion? Hätte für die Hälfte des Preises ein Occasions Angebot.

    Firewire zu Thunderbolt Adapter wirds ja wohl geben denke ich oder? o_O (Ist halt nur die Frage ob dass wiederum die Performance beeinflusst.)

    (Ja ich weiss ich, komm aus dem Zeitalter als die Autos erfunden wurden :p )


    Bin mal auf eure Tipps und Ratschläge gespannt!
     
    Nuklear, 04.11.19
    #1
  2. eilpe75

    eilpe75 Bedroomproducer

    Registriert seit:
    16.07.19
    Punkte:
    118
    118
    Also, die einzige Frage, die ich beantworten kann ist die bzgl. des Adapters, den es gibt. Bei meinem "alten" Interface muss ich sogar von Firewire 400 auf 800 und dann auf Thunderbolt gehen. Sieht nix schick aus und kommt auch nicht stabil daher; funzt aber. Zu den anderen Dingen kann ich nix sagen ...

    ... Mein erster TV hatte noch Drehrädchen zum suchen wie bei einem Radio ...
     
    eilpe75, 04.11.19
    #2
  3. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.736
    4736
    Die Werte von deinem alten Rechner klingen aber auch nicht schlecht! Bist du sicher, dass du weißt, woher die Performance Probleme kommen?
    Wenn du das Geld für einen MacPro hast: Super! Allgemein würde ich nie das größte Modell kaufen. Der Preisverfall ist hier einfach zu groß!
    Das Vorgängermodell ist viel zu teuer und hat nur externe Anschlussmöglichkeiten. Das tolle an der Käsereibe sind ja wieder die PCIe - Anschlüsse!

    Alter MacPro:

    [​IMG]
     
    HannesMac, 04.11.19
    #3
    markrec bedankt sich.
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Die Tonne, die du da im Auge hast, ist vermutlich das nächste größere Modell, was bei Apple in punkto Support wegfallen wird. Ich würde mal so auf 2-3 Jahre tippen, vielleicht sogar früher, aktuell zieht Apple da ordentlich die Schrauben an.
    Wenn es dir also auch darum geht, ein System zu haben, dass du möglichst lange auf dem aktuellen Stand halten kannst, würde ich mich auf jeden Fall auch mal anderweitig umschauen, vielleicht sind die 6-core Minis ja was.
     
    Sascha Franck, 04.11.19
    #4
  5. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.212
    22212
    Das ist klar, bei heutigen Plugins kann so ein alter iMac auch nicht mehr mithalten.

    Nein, das Teil wird von Apple 100% ausrangiert und dann stehst du da und kannst keine Updates bzw. Upgrades machen.
    Für den Fall das du Logic User bist erst recht die Finger davon. Gerade damit zwingen sie Logic User zum Kauf neuer Hardware (neu, nicht alt).

    Ne, lass mal. die Singlethread Leistung ist nicht gut.

    Nur zum Verständnis:

    Musik machen ist eine Echtzeit-Anwendung und da benötigt man eine hohe Singlethread Leistung ähnlich wie bei Gamer PCs.

    Auch der iMac Pro hat keine hohe Singlethread Leistung.

    Wenn es denn unbedingt ein Apple sein muss, dann schaue dir lieber einen aktuellen 27" iMac mit 8 Kerne an.

    Selbst der neuste Mac Mini hat mehr Leistung wie so ein Eimer. Dann eher einen Mac Mini oder eben iMac.


    Den besten Tipp den ich dir geben kann ist: kauf dir einen PC. Mein PC kaut den iMac, schluckt den runter und scheisst den wieder aus.
    Aber das ist natürlich nur meine Meinung.
     
    SilentWarrior, 04.11.19
    #5
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Samma, wie oft willst du die Gebetsmühle eigentlich noch anwerfen?
    Mit meinem deutlich langsameren Mac Pro kann ich sämtliche Patches der Logic Library bei 64 Samples Puffergröße polyphon spielen, die der Komplete 12 Ultimate Library ebenfalls. Der hier avisierte MP kommt auf ca. 30-40% mehr singlecore Leistung. Dass der damit, verglichen mit aktuellen i9 Rechnern, kein wirkliches Rennpferd ist, stimmt natürlich, aber es ist immer noch sehr brauchbar.
    Abgesehen davon solltest du nicht immer von dir auf andere schließen, denn viele Leute brauchen eher Leistung in der Breite als in der Höhe. Und da schlagen sich die Xeon Kisten immer noch sehr gut.

    Wo ich dir allerdings recht gebe (sagte ich ja auch bereits), ist, dass ich persönlich auch lieber einen aktuellen Mac Mini in Betracht ziehen würde, wenn es denn preislich hinhaut.
     
    Sascha Franck, 04.11.19
    #6
    NurEinPing bedankt sich.
  7. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.212
    22212
    Du nimmst immer noch wie ein sturer Bock alte Plugins von Logic oder Komplete die nichts fressen als Messlatte.
    Es geht bei meinen Aussagen um Diva, Repro5, Aveneger, Circle2, The Grid usw.
    Selbstverständlich kann ein lahmer Mac mit einem ES2 oder EXS24 handeln. Auch mit den teilweisen alten Komplete Zeug.

    Und es geht nicht nur um Spielen sondern um Produzieren, Was juckt mich der Buffer beim abmischen?
    Und nicht jeder will wie ein Honk immer seine Projekte erst bouncen oder Spuren einfrieren.
    Ich möchte alles in einem Rutsch erledigen und auch IKM Tape mehrfach verwenden, da wird dein Mac schon heulen.
    Kapiere es doch endlich das du nicht alten Mist welche noch auf lahme i7 liefen mit den heutigen Plugins vergleichen kannst.

    Ja, da schlagen die Threadripper oder Epycs jeden Xeon auch gut weg...
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.19
    SilentWarrior, 04.11.19
    #7
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Alchemy ist nicht gerade als ressourcenschonend bekannt. Läuft prima bei mir.

    Äh? Dann wird's ja noch einfacher, denn mit hochgeschraubtem Puffer geht auf dem Live-Thread noch viel mehr.

    Mache ich nie.
     
    Sascha Franck, 04.11.19
    #8
  9. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.212
    22212
    :tears-of-joy:
    Nicht wenn Diva, Arp Odyssey usw. im Projekt sind. Habe lange genug mit Mac und Logic gearbeitet und muss mich nicht für dumm verkaufen lassen.
    CPU ist CPU.
    Sagt nun wirklich nichts aus. Es gibt Menschen die immer nur mit 15 Spuren maximal arbeiten und es gibt Menschen die 40-100 Spuren im Projekt haben und dazu CPU Fresser und nicht nur Alchemy.

    Mein Kumpel hat auch immer auf seinen Mac Pro geschworen.
    Und nun hat er einen PC und fasst sich selbst an den Kopf wegen seiner Vernarrtheit bezüglich "mir kommt kein PC ins Haus".
    Aber gut, dein Mac ist eine Zeitbombe und früher oder später wirst du einen neuen brauchen und dann wirst du dich in der Mac Welt umsehen und nichts finden.
    Und dann kaufst du dir einen PC mit ordentlichem Prozessor usw. und fasst dir auch an den Kopf bezüglich deine Beiträge wie hier.
    Da muss jeder Mac Fanatiker mal durch (Fanatiker nicht Fanboy! ist ein unterschied).
     
    SilentWarrior, 04.11.19
    #9
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Achja, stimmt. Vor 10 Jahren (oder isses noch länger her?) mit Logic 9.
    Was dich - wie man ja ständig sieht - ganz eindeutig zu einem berufenen Mac-Experten macht.
     
    Sascha Franck, 04.11.19
    #10
  11. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.212
    22212
    Nope, mitte 2017 (siehe Anmeldedatum bei rec.de) mit Logic X und mein Kumpel mit Mac Pro bis diesem Monat.

    Spielt alles keine Rolle. Nicht jeder Mac User ist Logic User weshalb Logic nicht immer so in den Vordergrund stehen sollte ;)
    Nun stelle dir mal Cubase und alten Mac vor, dann sieht es richtig schwarz aus.
     
    SilentWarrior, 04.11.19
    #11
  12. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Irgendwas haut da inhaltlich nicht immer wirklich so richtig hin. Letzt hieß es noch, du hättest deinen iMac ja nicht auf Mountain Lion updaten können, deshalb kein Logic Pro X, etc.
    Aber nunja.
     
    Sascha Franck, 04.11.19
    #12
  13. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.212
    22212
    Ich konnte meinen Mac Pro 2007 nicht auf Mountain Lion Upgraden und somit nicht Logic X verwenden.
    Dann kaufte ich mir Ende 2012 einen iMac.
    Und 2017 kaufte ich mir einen Silentmaxx und habe den im August aufrüsten lassen.

    ABER NUN JA.
     
    SilentWarrior, 04.11.19
    #13
    lebasti bedankt sich.
  14. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Ok.
     
    Sascha Franck, 04.11.19
    #14
  15. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.452
    6452
    Mein alter iMac brauchte über acht Jahre keine Aufrüstung.

    Yepp!
    upload_2019-11-4_21-1-24.png
     
    NurEinPing, 04.11.19
    #15
  16. Nuklear

    Nuklear Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    22.05.19
    Punkte:
    60
    60
    Guten Morgen,

    Erstmal vielen Dank für die ganzen Infos.

    Bin halt auf Mac angewiesen da Logic meine DAW ist und ich damit schon über Jahre arbeite.

    Mit Windows habe ich persönlich leider keine guten Erfahrungen gemacht, aber das soll hier auch nicht in einer Diskussion zwischen Windows und Mac enden.


    Das mit dem Mac Mini werde ich mir mal genauer ansehen.
     
    Nuklear, 05.11.19
    #16
  17. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.212
    22212
    Unbedingt. Der User @SOS ist damit sehr zufrieden.
    Auch besteht da weniger die Gefahr das Apple es beim nächsten OS X ausrangiert.
    Beim gebrauchten ist die Gefahr groß.
     
    SilentWarrior, 05.11.19
    #17
    Nuklear bedankt sich.
  18. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Meine Tipps wären aktuell:
    - Auf jeden Fall das 6-Core Modell wählen.
    - RAM selber nachrüsten.
    - Bei der SSD schauen, ob es nicht mit der werksseitig verbauten 256er reicht. Du wirst ohnehin externe Platten ranstöpseln müssen und was Apple hinsichtlich der internen SSDs bzw. deren Upgrades für eine Abzocke betreibt, sollte man eigentlich rechtlich verfolgen, denn "unverschämt" wäre hier die Untertreibung schlechthin. Aber da der Mini genug TB/USB-C Ports hat, ist das immerhin nicht zwingend ein Problem.
    - Im Netz nochmal schauen, wie es da mit der Kühlung und Krach aussieht. Ist ja bei Apple, außer bei den Mac Pros, ein ständiges Thema.
     
    Sascha Franck, 05.11.19
    #18
  19. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.692
    3692

    Ich bin ja auch schon lang am überlegen, ob ich nicht nen neuen Mac brauche - aber inzwischen fühl ich mich langsam reif für nen System-Wechsel (Catalina und co. sei dank ;)). Die Silentmaxxx-Geschichte schaut ja ganz nice aus, lassen sich ja auch gut konfigurieren. Mac Mini war für mich auch ne Idee, aber die Lautstärke unter Volllast scheint ja nicht grade gering zu sein :/.
    Mal sehen, vll lässt sich so ein SilentMaxx ordentlich konfiguriert auch als Hackintosh betreiben. Andererseits - ich arbeite sonst auch mit Windows, das läuft schon.
     
    lebasti, 05.11.19
    #19
  20. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.452
    6452
    Ich habe den 2018er 6Core.
    Rendere ich einen Film mit FinalCut macht er Geräusche, aber wie ich finde vernachlässigbar, mein alter iMac war lauter obwohl so richtig Lärm hat auch der schon nicht gemacht.
    Mit der vorherigen Version von Lightroom drehte der Lüfter beim konvertieren von Bildern ein wenig höher, jedoch nicht unangenehm.
    Bei mir steht der MacMini knapp 1m entfernt auf der Tischplatte.
    Jeder versteht Lärm anscheinend anders, wenn ich mir die Videos und Beschreibungen von anderen so durchlese.

    Man sollte mit abgeschirmten USB3-Kabeln arbeiten, wenn man beide USB3-Ports belegen möchte, so der Support von Apple. Es kann passieren, dass die Bluetooth-Antenne mit zuviel Störstrahlung bedacht wird und eine Verbindung zur Tastatur und/oder Maus nicht mehr gewährleistet ist.

    Ach ja, meine alte Magic Mouse (die erste Version) wird bei der Ersteinrichtung nicht erkannt, auch meine drahtgebundene Cherry-Tastatur mochte nicht richtig funktionieren. Ich hatte mir dann noch eine Tastatur und Maus besorgt, damit lief dann die Einrichtung. Danach konnte man das alte Geraffel wieder anstecken, wobei ich jetzt mit den neuen Geräten arbeite.

    Mich hat beim ersten Einschalten der nicht vorhandene Startton irritiert, nur so als Hinweis. Was auch wegoptimiert wurde, ist seit Mojave der Runterfahr-Kringel.

    Ich würde nie mit einer 256GB-System-Platte klarkommen, ohne Libs und nach der Installation von Plugins, Adobe, FinalCut, Office 365 waren schon knapp 400GB weg.

    Nochmals bzgl. Lüfterlärm, man kann das Gerät innerhalb von 14 Tagen bei Apple zurückgeben, evtl. machen anderen Händler das anders. Falls es doch zu laut sein sollte ;) was ich wie gesagt mit meinen bisherigen Erfahrungen für ausgemachten Blödsinn halte.
     
    NurEinPing, 05.11.19
    #20
    lebasti bedankt sich.