Information ausblenden

Musikproduktion Einsteiger

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von colmuks, 27.11.20.

  1. colmuks

    colmuks Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.11
    Punkte:
    10
    10
    Hallo!

    Wahrscheinlich schon sehr oft mitgeteilt...
    aber dennoch hoffe ich auf ein paar Tips von euch Profis!:)

    Folgendes:
    Ich möchte mit einem Keyboard oder Workstation meine eigene Musik aufnehmen.
    Musikstil wäre von Hammock bis House.

    Welche Hardware benötige ich?
    Welche Software?

    Ich besitze eine iMac 2020 mit genügend Leistung und habe auch noch so ein Behringer U-Control UCA202.
    Welches Equipment wird noch benötigt? Brauche ich eine Workstation? Oder genügt so ein Midi-Keyboard auch?

    Vielleicht könnt ihr mir paar Dinge vorschlagen die ich noch brauche. Boxen, Mikrofone etc?
    Budget bis maximal 2000€ alles zusammen. Ist da was machbar??

    BESTEN DANK IM VORHINEIN!
     
    colmuks, 27.11.20
    #1
  2. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    6.606
    6606
    Das wird es nicht tun.
    o_O
     
    Graham, 27.11.20
    #2
  3. colmuks

    colmuks Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.11
    Punkte:
    10
    10
    :D nicht jedermanns Sache
     
    colmuks, 27.11.20
    #3
  4. colmuks

    colmuks Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.11
    Punkte:
    10
    10
    Meinte natürlich Hammock (Künstler) ist nicht jedermanns Sache :)
     
    colmuks, 27.11.20
    #4
  5. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    6.606
    6606
    Ah so..
    Ich dachte, das ist ein Genre.

    Wenn Du konkreter sagst, was Du vorhast, dann melden sich die Leut' auch.
     
    Graham, 27.11.20
    #5
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    25.657
    25657
    Weiß nicht, wenn vorerst nix analoges aufgenommen werden soll, könnte das Behringerkistchen erstmal ausreichend sein.
    Wie sieht's denn dahingehend mit deinen Plänen aus, @colmuks?
     
    Sascha Franck, 27.11.20
    #6
  7. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    23.220
    23220
    Weil du von Workstation sprichst: Willst Du Deine Sounds bereits fertig auswählen und tweaken BEVOR das Ganze aufgenommen wird? Das würde ja mit Workstation und ähnlichem gut gehen.

    Oder willst du die Sounds im Computer mit virtuellen Instrumente herstellen?

    Das wäre eine grundsätzliche Entscheidung, weil ein echter Unterschied.
     
    MountainKing, 27.11.20
    #7
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    25.657
    25657
    Achja, als Mac-User würde ich mir erstmal Garageband holen, das kostet nix und kann bereits erstaunlich viel.
    Und dann vielleicht ein gebrauchtes Keyboard mit direktem USB-Anschluss, manchmal gibt's von M-Audio die Axiom Teile für sehr schmales Geld.
     
    Sascha Franck, 27.11.20
    #8
    Loftone bedankt sich.
  9. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    25.657
    25657
    Mit €2000 kommst du übrigens schon sehr weit, würde ich meinen.
     
    Sascha Franck, 27.11.20
    #9
  10. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    6.606
    6606
    Von denen Du den Großteil in Monitorboxen investieren solltest.
     
    Graham, 27.11.20
    #10
  11. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    25.657
    25657
    Naja, ich denke, mit einem Budget von irgendwas grob um die 500 bekommt man schon Kram, mit dem man ganz gut loslegen kann.
     
    Sascha Franck, 27.11.20
    #11
  12. Langfingerli

    Langfingerli

    Registriert seit:
    24.01.03
    Punkte:
    1.348
    1348
    @Graham du scheinst komplett realitätsfern zu sein. :D Im Endeffekt kann colmuks sich einen anständigen Studiokopfhörer holen und loslegen. Selbst das Behringer würde auch erstmal seinen Dienst tun, er will ja kein Schlagzeug aufnehmen.
    Ich würde erstmal eine DAW besorgen und etwas rumspielen bevor ich 2000€ in Monitore investiere und dann macht eh alles keinen Spaß.
     
    Langfingerli, 27.11.20
    #12
    Noise Inc., Supercreative und Sascha Franck bedanken sich.
  13. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    1.941
    1941
    Mein Tipp für einen Anfänger:
    Interface (für Soundausgabe) reicht erstmal...
    Ein Midikeyboard (50-200€) zum Spielen virtueller Instrumente. z.B. M-Audio Oxygen 61
    Erstmal Garageband Synthies/Drums testen (kostenlos).
    Ein Studiokofhörer wie z.B. DT-770 am Interface
    Sofern du deinen Sound via Boxen hören willst, ein Paar aktive Studiomonitore wie z.B. Fluid Audio F5 (am Interface).
    Plus Verkabelung bist du bei ca. 500€
    Damit kannst du schon mal loslegen.
    Für jedes hier genannte Teil gibt es dutzende Alternativen (die Vorschläge werden noch eintrudeln) von 50-1000€
    Kommst du dann nach der Lernphase an deine technischen Grenzen, ist ein Aufrüsten (hast ja 1500€) immer möglich.
    Als Nächstes wird dann vermutlich Logic/Cubase als DAW kommen, dann ein paar kostenpflichtige Plugins dazu, dann diverse kostenpflichtige virtuelle Instrumente und ev. ein besseres Interface, aber Stück für Stück und dann wissend, was man braucht, weil man was vermisst.
     
    Ragu, 27.11.20
    #13
    die_potense, Sascha Franck und MountainKing bedanken sich.
  14. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    23.220
    23220
    So isses !

    Thread kann geschlossen werden .... :D Im Ernst, so seh ich's auch.
     
    MountainKing, 27.11.20
    #14
  15. Ferris

    Ferris

    Registriert seit:
    16.07.09
    Punkte:
    6.424
    6424
    Was mich nebenbei wundert: Der TE ist seit fast 10 Jahren hier registriert. Was hat er denn die ganze Zeit gemacht, wenn er jetzt quasi erst bei "Null" startet? :confused:
     
    Ferris, 27.11.20
    #15
  16. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    25.657
    25657
    Um zu sehen, ob einem das überhaupt liegt, reicht vielleicht wirklich ein Paar (bequemer) Kopfhörer und ein (wahlweise gebrauchtes) Keyboard.
     
    Sascha Franck, 27.11.20
    #16
    Carcinome bedankt sich.
  17. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    6.606
    6606
    Kann ich nicht beurteilen.. :kaffee:
     
    Graham, 27.11.20
    #17
    Langfingerli bedankt sich.
  18. boogie2266

    boogie2266

    Registriert seit:
    26.10.20
    Punkte:
    400
    400
    Das heisst nix, besitze auch seit ca 20 Jahren eine jährlich upgedatete Cubase-Lizenz und habe erst vor einem Jahr angefangen, mich richtig damit zu beschäftigen.:mad:
     
    boogie2266, 27.11.20
    #18
  19. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    6.606
    6606
    :D

    Ich kann das nachvollziehen..


    Aber jetzt gehts los!!

    In 3 Monaten wollen wir was hören! :mad:
     
    Graham, 27.11.20
    #19
  20. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.075
    11075
    Das würde ich aich so anfangen. Und dann natürlich auch die Software noch dazu wie das erwähnte Garageband oder auch Logic.
    Und wenn Dir plötzlich der ganze Kram komischerweise gefällt erzählen wir Dir auch wie Du statt 2.000,- € auch 20.000,- € ausgeben kannst... :D
     
    Carcinome, 27.11.20
    #20
    Ragu bedankt sich.