Information ausblenden

Musik Ecke im Wohnzimmer

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Adiletten_Dirk, 20.07.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Adiletten_Dirk

    Adiletten_Dirk Themenersteller Produzent

    Registriert seit:
    27.12.18
    Punkte:
    14
    14
    Hallo.
    Ich möchte in meinem Wohnzimmer eine kleine Musik Ecke einrichten.
    Soll heissen: Eine stabile Multiplexplatte als Tisch (ca. 185x85cm), Apple iMac, MidiKeyboard und 2 Aktiv Lautsprecher. Mehr benötige ich nicht.
    Beim ersten Versuch Vocals aufzunehmen ist mir aufgefallen das mehr Raum als Stimme am Mikro ankam.
    Also habe ich mir spontan aus Resten die ich noch rumliegen hatte 2 Standabsorber gebaut. (20cm dick mit Rockwoll gefüllt)
    Diese möchte ich im 90 Grad winkel zueinander aufstellen um dadurch eine Art Gesangskabine zu bekommen.
    Da ich im Keller noch Reste an Molton, Holz und Rockwool habe nun zum eigentlichen Thema:

    Ich möchte die Musikecke soweit möglich akustisch optimieren, denke aber das es wahrscheinlich schwer wird. Daher bin ich für jeden Tip dankbar. Es ist und bleibt halt ein Wohnzimmer. Aber alles was möglich ist kann man ja machen .-) Besser als nix denk ich mir :)
    Ich werde alles selber bauen !
    Platz für Boxenstative habe ich auch nicht. Die Lautsprecher werden auf dem Tisch stehen (kleine Genelecs auf Gummifüssen)

    Die einzige Möglichkeit Erstreflexions Absorber anzubringen wäre an der Tür (die wenn Sie geöffnet ist wie eine Wand links zum tisch ist) und rechts vom Tisch.
    Ich denke der Absorber an der Tür wäre aber zu weit vorne da er ja direkt neben dem lautsprecher wäre und ich möchte eigentlich auch nicht die Tür mit nem Absorber behängen.

    Ein Deckensegel wäre möglich (wenn es hilft??)
    Absorber hinter den Lautsprechern an der Wand wären möglich (wenn es denn was bringt ??)

    Anbei eine Skizze des Raums


    Um das kurz klarzustellen:

    Mir ist bewusst das ich keine professionellen Ergebnisse damit erzielen werde.
    Aber alles was schon ein bischen hilft macht Freude und trägt hoffentlich zur besseren Akustik bei.
     

    Anhänge:

    Adiletten_Dirk, 20.07.19
    #1
  2. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    22.518
    22518
    bin kein akustik-experte.
    meine idee wäre - wenn es darum geht, vocals aufzunehmen,
    den raum um den musiktisch dafür mit einem zurückziehbaren akustikvorhang abzuschirmen.
     
    jet2, 20.07.19
    #2
    Kassette bedankt sich.
  3. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.402
    12402
    Das ne gute Idee. An die Decke noch Absorber, fertig.
     
    Kassette, 20.07.19
    #3
    jet2 bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.