Information ausblenden

Multiouts. Selektieren der Kanäle über die Konsole.

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von Einfach, 28.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Einfach

    Einfach Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Ich habe hier ein Omnisphere mit drei Stereo-Outs, jeweils ebenso eigene MIDI-Kanäle. Selektiere ich in der Konsole die Kanäle ... seht selbst :

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Bei vielen Kanälen wird's schnell unübersichtlich. Zur Bennung und dem Coloring brauche ich wohl nichts mehr zu sagen, das hat Presonus hoffentlich noch auf der Agenda.
     
    Einfach, 28.12.12
    #1
  2. CilentCipha

    CilentCipha

    Registriert seit:
    06.05.10
    Punkte:
    322
    322
    Das Problem habe ich auch ständig und auch das Coloring ist furchtbar. Da sollte Presonus echt mal in die Pötte kommen. Das wurde ja schon seit v1.0 bemängelt.
     
    CilentCipha, 30.12.12
    #2
  3. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Naja ich will ja nix sagen, wo ist da grad das Problem, welches nicht selbst verursacht wurde?

    Ich sehe 3 Midispuren, die auf denselben Audiokanals eines Plugins zeigen. Also ein Stereo Output.
    Ist das richtig?
     
    Ari, 30.12.12
    #3
  4. CilentCipha

    CilentCipha

    Registriert seit:
    06.05.10
    Punkte:
    322
    322
    So wie ich es verstehe (und so wie es bei mir auch auftritt) sind es 3 Ausgänge.
    z.B. bei Kontakt

    3 Instrumente
    3 Midi spuren
    3 Stereo-Outs

    Selektiert man dann einen Kanal werden alle Spuren vom Plugin mitausgewählt.
     
    CilentCipha, 30.12.12
    #4
  5. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Dann weise einer Midispur auch einen Audiokanal des Instrumentes zu.


    Tip: siehe dazu in den Inspector!
    Wenn alle auf denselben Output verweisen.... ja... ohne Worte. ;)
     
    Ari, 30.12.12
    #5
  6. CilentCipha

    CilentCipha

    Registriert seit:
    06.05.10
    Punkte:
    322
    322
    Danke für den Tipp. Ich muss mich scheinbar mal richtig mit dem Inspektor auseinandersetzen. Das Coloring funktioniert damit aber leider immer noch nicht.
     
    CilentCipha, 31.12.12
    #6
  7. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Was heisst "funktioniert nicht"?
    Macht dir mal bitte ganz genau gedanken, WAS da angeblich nicht funktioniert.
    Dann wirst du darauf kommen .... garnichts.
     
    Ari, 31.12.12
    #7
  8. CilentCipha

    CilentCipha

    Registriert seit:
    06.05.10
    Punkte:
    322
    322
    Nö, das Thema hatten wir schon mal und es hat sich bis heute nix dran geändert.

    Hat man 3 Midispuren eines Plugins und färbt eine Spur im Arranger ein, färben sich alle spuren im Mixer mit. Hab ich also 3 Drum Spuren und färb die Orange und füge dann nen Bass dazu, der Grün sein soll, färben sich alle Mixertracks grün.

    Und das nervt ohne Ende ;)
     
    CilentCipha, 31.12.12
    #8
  9. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Ist es aber so, dass ALLE spuren, auf ein und dasselbe Instrument verweisen?
    Es ist ja richtig, was du sagst. Aber genauso auch logisch nachvollziehbar.

    Im Arranger werden ja lediglich die Instrumente coloriert. Nicht deren Ausgänge.

    Workaround:
    Die Ausgänge liege alle (sofern du das eingestellt hast) einzeln im Mischpult vor.
    DORT kannst du jeden Kanal (nicht verwechseln mit Spur!!!) färben, wie du möchtest.

    So, und welche Spur jetzt auf diesen Kanal hingeroutet wird, das ist völlig dir überlassen.

    Die Spur ansich oben kann ja noch gar nicht wissen, ob dieser Snare Hit nun aus Kanal 2 des Plugins kommt und die Bassdrum aus Kanal 1. Also wie soll da ein logisches Farbmanagement funktionieren? Aufgrund von Noten?

    Und vorallem was passiert, wenn du die Events tauscht von Spur zu spur??
    Sodass jetzt C1 von dem Snare Kanalgespielt wird und die Snare Noten auf dem Bassdrumkanal. Was passiert jetzt mit den Spurfarben? Sollen die sich mitändern? Eigentlich ja nicht oder? Oder doch?

    Grüße
    Ari
     
    Ari, 31.12.12
    #9
  10. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.755
    36755
    Das ist kein Studio-One Problem sondern systembedingt.

    Multitimbrale Multi-Output-Plugins (also viele Midispuren rein, viele Audiospuren raus) stellen sich dem Sequencer trotzdem erstmal als nur ein Instrument dar. Du kannst bei den meisten die Zuordnung auch nach belieben ändern. Aber ich kenne keines, das dem Sequencer "meldet" welcher Midieingang mit welchem Audioausgang verknüpft ist.

    Das der Sequencer das nicht "weiss" - wie soll er dann die Farben zuordnen und gemeinsam ändern können?

    Clemens
     
    clemenserwe, 31.12.12
    #10
  11. CilentCipha

    CilentCipha

    Registriert seit:
    06.05.10
    Punkte:
    322
    322
    Es soll ja gar nichts gemeinsam geändert werden, im Gegenteil: Ich will das meine Farben nicht überschrieben werden, wenn ich sie einmal eingestellt habe.
    Und das ist nichts, was man programmiertechnisch nicht lösen könnte.


    Ich hab gerade das alte Video gefunden, wo ich das Problem im Presonus Forum angesprochen hatte, da sieht man genau, was ich meine:

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    CilentCipha, 31.12.12
    #11
  12. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.461
    88461
    Bisschen off topic, aber ich fände es gut wenn du deine probleme bisschen besser beschreiben könntest, ich guck da oben nicht alle Bilder an und vergleiche dann was bei welchem anders ist um herauszufinden wo das problem liegt.

    Das du das problem kennst ist mir klar, aber ich muss mir alles auf allen Bildern anschauen, wenigstens ein Satz zu jedem Bild würde ja reichen!


    Trotzdem viel erfolg bei der lösungfindung!
     
    Lacunaflow, 31.12.12
    #12
  13. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Die Bildchen hatte ich auch nicht gleich kapiert, da wäre ein erklärender Satz in der Tat hilfreich gewesen. Aber das soben verlinkte Video zeigt das Problem ja ziemlich deutlich auf.

    Ich halte das auch für verbesserungswürdig. Vielleicht wäre ein Ansatz, die Zuordnung zwischen Mixker-Kanal und Spur im Arrangierfenster manuell festsetzen zu können und somit das Standardverhalten zu überschreiben.

    Oder der Mixer erhält eine Option, mit der man eine eingestellte Farbe arretieren (und somit vor der automatischen Zuweisung schützen) kann.

    Bei der Gelegenheit könnte der Farbauswahldialog dann auch gleich etwas komfortabler werden. Mir gefallen die angebotenen Farben nicht, d.h. ich würde mir gerne meine Farben selbst zusammenmischen.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 31.12.12
    #13
  14. Einfach

    Einfach Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Nur nochmals kurz zur Erläuterung des Verhaltens :)

    Die hier benutzten drei Stereo-Outs des Omnisphere sind jeweils einem eigenem MIDI-Kanal zugeordnet. Selektiere ich in der Konsole den ersten der drei Kanäle, werden alle Spuren im Arrangement markiert, selektiere ich dann einen der anderen beiden in der Konsole, wird im Arrangements nichts mehr gehighlightet. Bei mir trifft es u.a. auch auf Kontakt, EZDrummer, Stylus zu.

    Ich halte das für ein etwas unglückliches Verhalten seitens S1.

    Guten Rutsch euch allen!
     
    Einfach, 31.12.12
    #14
    Lacunaflow bedankt sich.
  15. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Naja aber auf meine Fragen oder den Kommentar von Clemensvill bist auch nicht eingegangen.
    Schade. Dann kann ich auch nichts weiter tun. Das Verhalten halte ich auch für unglücklich.
     
    Ari, 31.12.12
    #15
  16. Einfach

    Einfach Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Nein, das ist nicht so. MIDI 1 spricht das erste Aux in Omnisphere an, MIDI 2 das nächste und so fort. Aktiviere ich das Monitoring für einen der Kanäle, höre ich nur genau den Klang, der dem Aux in Omnisphere zugewiesen ist. Ich hoffe, das ist genau genug dargestellt. Ich kontrolliere das nachher nochmals über den Inspektor.

    Das mit den Farben lasse ich jetzt mal aussen vor, das verkompliziert die ganze Sache noch, ist nebenbei aber auch schon im Presonus-Forum zur Sprache gekommen.
     
    Einfach, 31.12.12
    #16
  17. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Hättst auch gleich machen können, und dann posten. :D
    Ich würd das sehr gern mal im Inspector sehen.

    Deine Screenshots geben die Info leider nicht her, die wichtig ist.
    Nämlich die Audiokanalzuweisung der Midispuren.

    Auf das von eben bist du aber trotzdem nicht eingegangen. Weder das von Clemensvill noch von mir.

    Ari
     
    Ari, 31.12.12
    #17
  18. Einfach

    Einfach Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Yepp, insofern will ich S1 auch keinen Vorwurf machen und meine Aussage, dass das Verhalten so etwas unglücklich sei, trifft eher auf mich zu, dass ich eben unglücklich bin, dass man das immo noch nicht so lösen kann, wie ich es mir vorstelle ;)

    Ich hatte vor längerer Zeit hier mal einen Vorschlag gemacht, wie man das ändern kann. Die logische Verbindung von MIDI-Kanal zu Audioausgang geht für vermutlich jeden Sequencer der Welt im PlugIn verloren, aber :
    Vorschlag 1) Der Sequencer könnte annehmen, dass MIDI 1 im PlugIn mit Audioausgang 1 verbunden ist (Works as designed quasi)
    Vorschlag 2) Eine Routingmatrix für MultiOuts, die die logische Verbindung zwischen Spur und Kanal herstellt, z.B. rechte Maustaste auf einem Kanal und es werden die mögliche Ziele (Spuren) in einem Unterpunkt Multioutrouting angezeigt.
     
    Einfach, 31.12.12
    #18
  19. rz70

    rz70

    Registriert seit:
    18.11.11
    Punkte:
    691
    691
    Kann es sein das hier StudioOne nicht richtig verstanden/angewendet wird? Im Gegensatz zu anderen DAWs ist der Mixer in StudioOne losgelöst vom Arrangement. D.h. das der Mixer nicht jede Spur des Arrangements auch als Mixerspur darstellt. StudioOne stellt nur die aktivierten Ausgänge von der PlugIns dar, egal wie viele MidiSpuren das PlugIn im Arrangement hat. Deshalb ist es auch so schwer für die Programmierer Farben und Bezeichnungen zu synchronisieren. Ich hatte da auch meine Schwierigkeiten am Anfang da Logic das anders macht und ich es so gewöhnt war. Finde den Ansatz aber weitaus besser wenn man Ihn richtig anwendet. Den in StudioOne ist die Konsole wirklich eine Konsole.

    Gruß
    Richard
     
    rz70, 31.12.12
    #19
  20. Einfach

    Einfach Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Ok, my fault, ich habe eben nochmals im Inspektor nachgesehn. Was das MultiOut-Routing angeht, ist alles wunderbar! Ich habe gestern Abend daraufhin das Manual ([​IMG]) durchgesehen, bzw. durchsucht nach Audio, Multi, Vst, aber keinen Hinweis darauf gefunden oder übersehen.

    Und die Sortierung der Kanäle ist auch mit MO-VST gewährleistet ;)

    Da die logische Verbindung zwischen Spur und Kanal hergestellt ist, sollte doch eigentlich das Thema Beschriftung und Farben kein grosses Problem mehr arstellen [​IMG]
     
    Einfach, 31.12.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.