Information ausblenden

Mpc 2500 Erklärung

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von killag, 20.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. killag

    killag Themenersteller

    Registriert seit:
    25.02.12
    Punkte:
    34
    34
    Hallo Leute,
    zuerst einmal ich bin anfänger in sachen produzieren. Ich mache Beats mit Logic am Macbook, midi Keyboard und Aktivlautsprechern. Ich habe im Internet gesehen wie Leute live mit einer Mpc Beats machen und wollte einfach mal fragen ob mir einer erklären kann wie genau das geht. Wie Spiele ich die sampels ein? woher bekomme ich die Sampels? Braucht man überhaupt einen PC?
    Danke schonmal
     
    killag, 20.09.12
    #1
  2. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    slowhand73, 20.09.12
    #2
  3. killag

    killag Themenersteller

    Registriert seit:
    25.02.12
    Punkte:
    34
    34
    Da habe ich mich schon etwas durchgelesen, bin aber immernoch nicht ganz schlau. Trotzdem danke!
     
    killag, 20.09.12
    #3
  4. lex86

    lex86

    Registriert seit:
    03.03.11
    Punkte:
    828
    828
    Hol dir lieber die Maschine in Kombination mit deinem MacBook.
    Da wirst du auf Dauer glücklicher als mit einer MPC. Spreche da aus Erfahrung.
     
    lex86, 20.09.12
    #4
  5. human_ray

    human_ray

    Registriert seit:
    17.08.04
    Punkte:
    6.429
    6429
    Ja, Maschine ist die MPC von Heute.
     
    human_ray, 21.09.12
    #5
  6. darsho

    darsho

    Registriert seit:
    26.05.11
    Punkte:
    143
    143
    Es gibt MPC Modelle, die ohne Computer funktionieren, neuerdings aber auch welche, die den Computer mitnutzen, so wie NI Maschine es tut.

    Willst Du denn künftig weiter mit dem Computer Musik machen ? Dann würde ich auch Maschine empfehlen. Du bekommst derzeit die alte, kleine NI Maschine Mikro (wird bald ersetzt dch neues Modell) bei Thomann für 199 EUR nachgeworfen.

    Bei manchen hingegen ist eine MPC besser geeignet, da man damit ohne PC Musik mache und man mit einer MPC 2500 gut andere Hardware Synthis sequenzieren kann (4 MIDI Out, 2 MIDI In) und die MPC ein gute MIDI Clock hat. Eine tolle Seuerzentrale für ein Hardware-basiertes Setup ohne Computer.
     
    darsho, 21.09.12
    #6
    FLM bedankt sich.
  7. xristalklang

    xristalklang

    Registriert seit:
    09.06.11
    Punkte:
    565
    565
    der maschine empfehlung schliesse ich mich an.... da machste nix falsch :) und kriegst noch 6 GB sounds mitdazugeliefert ready to fire up!
     
    xristalklang, 21.09.12
    #7
  8. user01

    user01

    Registriert seit:
    07.07.10
    Punkte:
    2.420
    2420
    meine erfahrung sagt mir genau das gegenteil! lustig, wa? ja, menschen sind verschieden :|


    so sieht´s aus!

    letztlich musst du es einfach mal selber ausprobieren und schauen, was dir mehr taugt
     
    user01, 21.09.12
    #8
  9. xristalklang

    xristalklang

    Registriert seit:
    09.06.11
    Punkte:
    565
    565
    da hast natürlich recht. probieren geht über MEINUNGEN ANDERER ^^
     
    xristalklang, 21.09.12
    #9
  10. killag

    killag Themenersteller

    Registriert seit:
    25.02.12
    Punkte:
    34
    34
    da habt ihr recht. Denke ich werde mit der maschine mal in das gebiet eintauchen und dann wird mit der zeit alles weitere kommen. Kann ich die maschine mit logic nutzen?
     
    killag, 23.09.12
    #10
  11. human_ray

    human_ray

    Registriert seit:
    17.08.04
    Punkte:
    6.429
    6429
    Klar - mußt sie als Multikanal Instrument öffnen dann hast du 16 einzelouts
     
    human_ray, 23.09.12
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.