Information ausblenden

Monitoring mit MOTU 8pre und Cubase SX 3.1

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von ScapinVS, 16.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ScapinVS

    ScapinVS Themenersteller

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    33
    33
    Hi!

    ich hbe mir ein MOTU 8pre angeschafft und damit auch schonmal angefangen aufzunehmen. Der Klang ist ausgezeichnet! Als Sequenzer verwende ich Cubase SX3.1

    Allerdings habe ich jetzt ein wenig Probleme, mir einen Kopfhörermix zusammenzustellen. In diesem speziellen Fall hab ich bereits die Instrumente aufgenommen und will jetzt dazu die Vocals einsingen. Vorher hatte ich ein Saffire Pro 26i/o, bei dem konnte ich dann in der Control-Software einfach das Verhältnis zwischen den Inputs und Outpus einstellen und dadurch das Playback von Cubase mit dem Gesangsinput mischen.

    Beim 8pre fehlt mir diese Möglichkeit irgendwie. Ich kann zwar im Cubase auswählen, ob ich Phones 1-2 oder Main Out 1-2 als Ausgang für das Playback verwenden will, aber ich sehe keine Möglichkeit das Level davon zu ändern. Das könnte ich nur machem, wenn ich die Summe in Cubase leiser drehe, aber das ist ja nicht so recht der Sinn der Sache. Ich will auch das Monitoring von Cubase wegen der Latenzen nicht verwenden. Gerade bei den Vocals stört mich die Latenz extrem.

    Hat jemand eine Idee, wie ich latenzfreies Monitoring der Inputs über das Interface mit den Outputs von Cubase mischen kann?

    Danke und Gruß
    Scapin
     
    ScapinVS, 16.10.08
    #1
  2. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Masterfader in Cubase runter -> einfachste Variante.
     
    kickback, 16.10.08
    #2
  3. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    input-monitoring mittels cuemix
    playback-monitoring mittels auxweg in cubase -> dann kannst du genau bestimmen was wie laut auf den monitormix kommt.

    .... ein wenig umständlich aber es funktioniert.
     
    DaVogi, 16.10.08
    #3
  4. ScapinVS

    ScapinVS Themenersteller

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    33
    33
    Hm, nuja. Das wäre die einfachste Lösung, aber auf dem Masterfader hab ich unter Umständen auch Signale draufliegen, die ich an der Stelle gar nicht haben will. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dafür vom 8pre selbst keine Lösung gibt....
     
    ScapinVS, 16.10.08
    #4
  5. ScapinVS

    ScapinVS Themenersteller

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    33
    33
    Das mit dem auxweg klingt sinnvoll.

    Aber wie kann ich dann den Auxweg mit dem Ausgang des 8pre verbinden? Also wo stelle ich ein, wohin der auxweg sendet?
     
    ScapinVS, 16.10.08
    #5
  6. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Das geht aber jetzt schon etwas über das Thema "Verhältnis zwischen Input und Output" hinaus...
     
    kickback, 16.10.08
    #6
  7. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    in den VST-Verbindungen musst du die restlichen Ausgänge der Motu hinzufügen... dann kannst du sachen, egal ob audiospur oder aux dahinrouten.
     
    DaVogi, 16.10.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.