Information ausblenden

Mixtape Mastern

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von Gala24, 14.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Gala24

    Gala24 Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    100
    100
    Hallo liebe Leute,


    kurze Frage:

    Ich habe hier ein Mixtape liegen. Alle Tracks wurden auf bekannte, amerikanische und somit natürlich auch auf gemasterte Instrumentals aufgenommen.

    Ich soll es nun Mastern. Hattet jemand schonmal so ein Auftrag? Ich bin unsicher ob ich so etwas wie Stereoverbreitung, Multibandcomp usw verwenden darf. Schliesslich wurde der Beat für die Instrumentalversion von Profis gemastert.

    Oder soll ich einfach nur noch n Limiter draufhauen und das war´s?

    Hoffe dieses Forum hilft mir.

    Greetz
    Gala
     
    Gala24, 14.08.12
    #1
  2. Balunsy

    Balunsy

    Registriert seit:
    14.12.10
    Punkte:
    393
    393
    Moin,
    ich kann Dir zwar leider nicht helfen, aber den Menschen, die Dir helfen könnten, wäre es wiederum sehr geholfen, wenn Du die Sachen mal hochladen würdest, um das beurteilen zu können. Mit Pauschalitäten à la
    wirste wohl nicht weit kommen...
     
    Balunsy, 14.08.12
    #2
  3. BasisM

    BasisM

    Registriert seit:
    20.04.09
    Punkte:
    3.814
    3814
    Mahlzeit,

    wieso nimmst du einen Auftrag fürs Mastering an, wenn Du da keine Ahnung von hast?
    Mastering ist eine der Königsdisziplinen, erfordert eine Menge an Erfahrungen und hohe Anforderungen an Abhöre (inkl. des Raumes)

    ich würde definitiv die Finger davon lassen....

    Grüße
    BasisM
     
    BasisM, 14.08.12
    #3
  4. Heiger

    Heiger

    Registriert seit:
    21.09.11
    Punkte:
    180
    180

    Im Gegenteil - ich würde es exakt so machen ;-) !

    + vielleicht etwas Equing, wenn der Rapper/Sänger immer der gleiche ist und/oder es durchgängige Resonanzen gibt. Multiband würde ich hier höchstens zur Dekompression einsetzen, wenn die Backings schon sehr spack sind.
    Stereo nach Belieben.

    Alles andere wäre ziemlich aufwändig und nur mit Objekt-Bearbeitung oder Automation zu machen.

    Wenn man mehr Zeit als Geld hat, natürlich egal ;-).
     
    Heiger, 14.08.12
    #4
  5. Heiger

    Heiger

    Registriert seit:
    21.09.11
    Punkte:
    180
    180

    Seid doch nicht immer so spiessig - ist doch keine Abtreibung im Hinterhof und schadet niemandem ;-).
     
    Heiger, 14.08.12
    #5
  6. Gala24

    Gala24 Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    100
    100

    Danke man, endlich mal ein normaler Mensch.

    Das ist ein Streetmixtape für´s Internet. Darf man doch mal fragen. Ausserdem weisst du doch nichts über mein Raum und meine Monitore?

    Egal.

    Danke Heiger
     
    Gala24, 14.08.12
    #6
  7. BasisM

    BasisM

    Registriert seit:
    20.04.09
    Punkte:
    3.814
    3814
    Atme mal durch die Hose und mache mal nicht einen auf einen dicken Hose .....was heist hier normaler Mensch?

    Wenn dir der "Auftrag" nicht so wichtig ist - brauchst du ja auch nicht zu fragen...


    Zum einen habe ich auch nichts über deinen gesagt, sondern was Du zu beachten hättest...
    Wenn Du Dich bei gut gemeinten Tips persönlich angegriffen fühlst solltest Du Dir lieber überlegen was und wie du etwas postest...

    Mahlzeit
     
    BasisM, 14.08.12
    #7
  8. metropolis

    metropolis

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    3.124
    3124
    Wie soll man (besser gesagt jemand der da Ahnung von hat) denn ohne was gehört zu haben zu dieser Sachlage äußern? Unmöglich da ne solide Antwort drauf zu geben, was im vorliegenden Fall zu tun ist. Also, Hörbeispiel laden, damit sich die Fachleute hier mal ein Bild machen können, wäre schon sinnvoll...

    (vgl #2)
     
    metropolis, 14.08.12
    #8
  9. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.386
    52386
    Du darfst logischerweise alles verwenden, nur musst du entscheiden ob es eine Klangverbesserung ergibt oder nicht.

    Úm dein Ergebniss zu prüfen, solltest du bei gleicher Lautstärke vorher/nachher vergleichen.

    Davon abgesehen sollten alle Tracks zu einander gleichlaut wirken.
    Im Zweifelsfall musst du dann zu laute Tracks leiser im Pegel stellen, wenn du die zu leisen nicht ohne sie zu schrotten lauter bekommst.

    Geh' mal auf YouTube auf den Kanal vom "fmnxmusic".
    Dort mastert er ein Album recht anschaulich in Cubase.
    Es kommen alle typischen Techniken zum Einsatz bis er ein durchhörbares Album zusammengesteckt hat.
     
    LM18, 14.08.12
    #9
  10. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.678
    10678
    Also ich würde auch nach Horbeispielen oder einer Tracklist fragen.

    Ansonsten kann nur folgendes beitragen:

    als ich vor ein paar Jahren einfach mal ein CD fürs Zelten zusammenstellte hatte ich hinter einem Song von Muse oder Weezer "Harvester of Sorrows" von Metallica. Da dieser einfach aus einer anderen Zeit stammte und "dünner" klang , habe ich Multibandkompression draufgehauen, damit er gleich laut klingt ... das hat dann so gepumpt, ich glaube teilweise auch verzerrt.
     
    Mike3000, 14.08.12
    #10
  11. Heiger

    Heiger

    Registriert seit:
    21.09.11
    Punkte:
    180
    180
    Was ich mich hier frage ist:
    Warum versuchen Menschen, die -nach eigenem Bekunden - keine Ahnung von der Materie haben, andere so zu bevormunden und zu demotivieren?
     
    Heiger, 14.08.12
    #11
  12. Heiger

    Heiger

    Registriert seit:
    21.09.11
    Punkte:
    180
    180
    Das mit dem Dom ist frappant , aber du weisst schon was ein Mixtape ist, oder?
     
    Heiger, 14.08.12
    #12
  13. Gala24

    Gala24 Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    100
    100
    Jau Heiger. Danke, dass du einfach ganz normal meine Frage beantwortet hast(!!!!!!). Anscheinend weisst du im gegensatz zu anderen, was ein Mixtape ist ;). So schlecht lag ich ja nicht mit dem Limiter.
     
    Gala24, 14.08.12
    #13
  14. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.796
    8796
    Auf gemasterte ( damit warscheinlich eh schon ziemlich platte, laute) Instrumentals dann nochmal n Limiter draufhauen ist für mich n ziemliches No-Go.

    edit:
    vollständig zitiert
     
    suboptional, 14.08.12
    #14
  15. Heiger

    Heiger

    Registriert seit:
    21.09.11
    Punkte:
    180
    180
    Du darfst mich auch gerne komplett zitieren :).
     
    Heiger, 14.08.12
    #15
  16. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.796
    8796
    Ok, gemacht.
    Ändert aber auch nix an der Grundaussage finde ich.
     
    suboptional, 14.08.12
    #16
  17. christianstudio

    christianstudio

    Registriert seit:
    28.06.10
    Punkte:
    551
    551
    Da ist nichts mit mastern, das macht man in dem fall anders, ich gehe davon aus das es auch dazu noch mp3 beats sind! Somit ist eig der kampf eh schon verloren, man kann da nur eine Version von machen die erträglich klingt....

    Nämlich so

    Man mischt die Vocals so weit vor, und zieht den Beat (ich gehe jetzt mal von einem platten -10rms teil aus) 2-3-4 db leiser, dann mischt man die vocals dazu bis wie sich gegen das instrumenal durchsetzen. Auf die Overs die jetzt bestimmt immernoch 2-3 db plus sind achtet man erst einmal nicht, wenn die vocals soweit im mix bzw mp3 plattwalz beat sitzen.... Limiter drauf den auf -0.3 einstellen...... fertig


    (PS: mit mischen und schon gar mit MASTERN ,hat das aber 0,000000000000% zutun !)
     
    christianstudio, 14.08.12
    #17
  18. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.936
    23936
    prinzipiell mache ich bei solchen sachen manchmal etwas EQing (DJs drehen gerne mal an ihrem DJ pult die sachen etwas komisch), manchmal leicht multiband für sanftes nachfahren & dann limiter. selten muss man mal etwas EQ automatisieren.
     
    karumba, 14.08.12
    #18
  19. Heiger

    Heiger

    Registriert seit:
    21.09.11
    Punkte:
    180
    180
    Das Zauberwort heisst "Mixtape" -ist das so schwer zu verstehen?
     
    Heiger, 14.08.12
    #19
  20. Heiger

    Heiger

    Registriert seit:
    21.09.11
    Punkte:
    180
    180
    Und schön, dass eine Autorität des Forums das jetzt auch nochmal geschrieben hat, dann können wir ja alle beruhigt Abendessen gehen ;-)
     
    Heiger, 14.08.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.