Mix klingt zu Mager / zu Dünn

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Beataholic1, 15.03.19.

Schlagworte:
  1. Beataholic1

    Beataholic1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.14
    Punkte:
    31
    31
    hey.

    Mein Mix klingt irgendwie zu dünn und nicht kraftvoll...hab mal ein Beispiel eingefügt...ich hab keinen Limiter drauf gemacht.

    Wie könnte man den Beat fetter machen?
     

    Anhänge:

  2. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    6.371
    6371
    Ich bin überhaupt kein Mischertyp, aber hier scheinen mir schon die Grundsounds eher kraftlos. Kick und Snare haben ziemlich wenig Attack. Vielleicht sollteste daran erstmal was ändern. Oder es zumindest versuchen (denn ob es wirklich daran liegt, kann ich nicht mit Gewissheit sagen).
     
  3. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    43.594
    43594
    Also der Mix ist schon sehr einseitig und extrem verfärbt.
    Das ist schon sportlich.



     

    Anhänge:

  4. Beataholic1

    Beataholic1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.14
    Punkte:
    31
    31
    Wie kann ich des verstehen? Und was muss ich tun?
     
  5. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    6.371
    6371
    Finde ich persönlich geil und erstaunlich (kannst ja mal sagen, was du damit angestellt hast, wenn du magst). Ist aber so krass, dass es irgendwie, trotz gleicher Töne, fast nach anderer Musik klingt - was mir persönlich allerdings gefällt.
     
  6. Beataholic1

    Beataholic1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.14
    Punkte:
    31
    31
    Das würd mich auch sehr interessieren. Bin echt baff...
     
  7. der-eine-sprach

    der-eine-sprach

    Registriert seit:
    29.07.08
    Punkte:
    2.773
    2773
    deinem instrumental fehlt halt die tiefe und die räumlichkeit. alle sounds klingen so flach. der bass matscht und verwäscht sich mit der kickdrum. da musst du die frequenzen separieren. evtl. etwas mit sidechain arbeiten. da kannst du ruhig noch atmosphärische background elemente einbauen. die snare klingt auch lofi. ich würde die entweder komplett austauschen oder layern.
     
  8. Beataholic1

    Beataholic1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.14
    Punkte:
    31
    31
    Ich hab bereits nen side-Chain eingebaut der den Bass absenkt sobald die kick schlägt.
    Wie kriegt man am besten eine tiefe und Räumlichkeit? Panoramisiert hab ich auch...
     
  9. der-eine-sprach

    der-eine-sprach

    Registriert seit:
    29.07.08
    Punkte:
    2.773
    2773
    hier und da mal paar atmosphärische klänge in den hintergrund hauen. oder die melodie mal ne oktave tiefer mitlaufen lassen. ansonsten verschieden reverbs ausprobieren. auch ruhig mal etwas hall auf snare evtl. auch kick probieren
     
    Beataholic1 bedankt sich.
  10. Beataholic1

    Beataholic1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.14
    Punkte:
    31
    31
    Ich wollte noch anmerken das ich mit Hilfe von Sonarworks Reference 4 Mische wegen dem nicht 100% akustisch optimierten Raum.
    Hab ich etwas bei dem System von Sonarworks falsch verstanden? Ich schalte ihn ein, der Beat wird plötzlich dumpfer und basslastig, also spiel ich mit dem EQ rum so bis es für mich gut klingt...am Ende klingt es aber zu grell...
     
  11. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    43.594
    43594
    Ich kann das was ich getan habe so nicht darstellen, ohne das eine große Arbeit draus wird.

    Der Mix ist schlecht, einseitig und resonant, EQed.
    Das ist sicherlich der Abhörsituation geschuldet.

    Also im Grunde habe ich radikal zurück EQed, einseitige Schärfen (um 5 kHz) rausgenommen, den Bassbereich punktuell verschlankt.

    Dann als "halbsüßen" EQ mit einem LO-Shelf die Grundtonregion abgesenkt.
    Einen gewissen Einfluss hat auch der Voxengo Soniformer gehabt, der über seine über 30 dynamischen Bänder alles etwas normalisiert hat.

    Dann war das Klangbild halbwegs musikalisch.

    Als süße EQs habe ich Impulse von Nebula (2055 Angles HI & LO) verwendet, um etwas Bumms bei 60 Hz und Air bei 20 kHz zu haben.

    Laut gemacht habe ich mit 1 Instanz Limitless gefolgt von 1 Newfangled Elevate (der gnadenlos laut kann).

    Alles was jetzt noch als bedürftig erscheint lässt sich in der Summe einfach nicht mehr als eine Offsetkorrektur beheben.
    Das müsste im Mix geschehen.

    Eigentlich muss ja alles im Mix geschehen :)
    Aber Offsetfehler kann man generell in der Summe greifen, wenn es auch nicht der Sinn der Sache ist...

    Sorry - Aber im Einzelnen kann man das nicht beschreiben und ich kann leider keinen Film drehen...
     
    Beyolie, MountainKing und Beataholic1 bedanken sich.
  12. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    19.268
    19268
    Also Eberhard, im Vergleich zum Ausgangsmaterial muss ich schon sagen: Du bist ein Wizard. Das klingt richtig gut.

    Und auch die Beschreibung des Prozesses gibt och einen ordentlichen Einblick in Dein Schaffen!


    Cool.
     
    LM18 bedankt sich.
  13. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    43.594
    43594
    Ich habe mir mal ein GIF-Animierer runtergeladen und ein animated GIF gemacht.
    Dann sieht man die Plugins...
     

    Anhänge:

  14. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    19.268
    19268
    Sehr cool, danke.
     
    LM18 bedankt sich.
  15. Beataholic1

    Beataholic1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.14
    Punkte:
    31
    31
    Bester Mann!!