Information ausblenden

Minimalistischer Ansatz

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von pitto, 24.02.21.

  1. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    9.387
    9387
    Aktualisierung am 7. März...

    Hi Leutis,

    hab mal einen sehr minimalistischen Track gemacht. Schwerpunkt war für mich, möglichst passende, aber nicht zu langweilige Harmonien zu verwenden und das Ganze mit ein paar wenigen Instrumenten möglichst attraktiv zu machen.

    Was meint ihr? Der Mix rauscht ein bisschen, da ich ein entsprechendes PlugIn drin habe, das wird in der nächsten Version korrigiert...



    Danke euch für euer Feedback!

    pitto
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.21
    pitto, 24.02.21
    #1
  2. hanselmann

    hanselmann Individualist

    Registriert seit:
    27.11.18
    Punkte:
    637
    637
    Hi,
    also wie so oft ist das gar nicht mein Genre, aber was mir auffällt bzw. was mir fehlt oder was ich versucht hätte instinktiv...ist, bei einem so lehren Arrangement der Stimme mehr Tiefe zu geben, sowohl Frequenzmäßig nach unten mehr Fülle und mehr "Rauch" irgendwie, und später hätte ich vermutlich versucht, sie etwas mehr abheben zu lassen, Räume größer werden lassen, fahren....irgendwie so.
    Also gefällt mir schon im Ansatz, aber mir fehlt irgendwie die "Größe" oder so, schwer zu sagen mit wenigen Worten

    Kann aber auch meine "Brille" sein, vielleicht soll es ja genau so eher intimer bleiben. Aber wenn ich die Streicher höre...Klavier, Stimme Streicher, setzt bei mir der "who wants to live forever" Instinkt ein ;-)
     
    hanselmann, 24.02.21
    #2
    pitto bedankt sich.
  3. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    9.387
    9387
    Hi @hanselmann das sind genau die Hinweise, die ich brauche... Danke!
     
    pitto, 24.02.21
    #3
  4. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    25.694
    25694
    die musik ist nice!
    schöne stimme!
     
    jet2, 24.02.21
    #4
    pitto bedankt sich.
  5. unkreativ

    unkreativ

    Registriert seit:
    06.03.13
    Punkte:
    444
    444
    Schöne Stimme.... Fundament da unten fehlt mir etwas... und irgendwie zu wenig "Bewegung" drin.
    und ich hätt schon wieder Ideen für ´nen Remix...
     
    unkreativ, 26.02.21
    #5
    pitto bedankt sich.
  6. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.673
    1673
    Hübsch, das Piano ist zu ausgedünnt, könnte mehr untemrum rein eqed werden oder du hast zuviel abgesenkt. Auch ein kaum hörbarer Chorus wäre testenswert alternativ eine Ambience oder Chamber-Hall
    Die Vox könnten mehr Hall vertragen, am Ende haste wohl gar keinen drauf.
    Bei diesen Vox würde ich gleich 2 Hallräume fahren. Einmal den du gewählt hast (den ich mittels Komp etwas aufblasen würde) und dann einen weiteren kurzen mit etwas Predelay damit es mehr Breite bekommt. Du hast ja auch einen Yamaha Rev7, da gibt es ein Preset was genau für diese Predelaynummer ideal wäre (Preset 5 und 6 dafür mal antesten)

    Alternativ die Spuren trocken zufunken, das hab ich schnell erledigt und sogar Bock drauf.
    Zurück kriegste das alles separat zurück zur Ansicht
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.21
    Loftone Soundfactory, 26.02.21
    #6
    pitto bedankt sich.
  7. zwar

    zwar

    Registriert seit:
    04.02.03
    Punkte:
    1.182
    1182
    Das piano ist mir zu quadratisch. Ich würde da mehr weg von den beats. Rubato auch mal, Akkorde brechen und in den Bass öffnen.
     
    zwar, 26.02.21
    #7
    pitto bedankt sich.
  8. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    9.387
    9387
    So leutis,

    zunächst noch mal vielen Dank für euer Feedback! habe die Nummer jetzt noch mal angefasst und eure Tipps aufgenommen:

    1. Piano ausgetauscht
    2. Piano nicht mehr beschnitten
    3. Im zweiten Teil dann mehr Bewegung

    gefällt mir jetzt deutlich besser, was meint ihr?

    guckst du (hörst du) ab 2:00

    Neues Piano und den EQ weggelassen....

    Akkorde brechen ab 2:00 und im Bass auch ein bisschen dazu gemacht....

    Hier noch mal der LINK:

     
    pitto, 07.03.21
    #8
    zwar bedankt sich.
  9. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    9.387
    9387
    Hat noch mal jemand reingehört?

    ich finde, das Klavier klingt irgendwie „hart“... Das ist jetzt NI Alicia Keys, vorher hatte ich ein Piano von Spectrasonic...
     
    pitto, 07.03.21
    #9
    Audiotic bedankt sich.
  10. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    25.251
    25251
    @pitto

    Mir wäre die Stimme etwas intimer lieber, also auch bisschen dunkler abgestimmt.
    Hall evtl mehr Predelay damit Stimme etwas trockener wirkt.

    Das wäre ein gutes Beispiel:
     
    SilentWarrior, 07.03.21
    #10
    pitto bedankt sich.
  11. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    9.387
    9387
    ok, danke dir, das werde ich noch mal ausprobieren!

    was hälst du von dem Klavier?
     
    pitto, 07.03.21
    #11
  12. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    9.387
    9387
    @SilentWarrior

    Super track, vielen Dank fürs Posten... Thema absolut verstanden, Stimme steht deutlich vorne...
     
    pitto, 07.03.21
    #12
    SilentWarrior bedankt sich.
  13. zwar

    zwar

    Registriert seit:
    04.02.03
    Punkte:
    1.182
    1182
    Ich bin gerade in der Badewanne, morgen hör ichs mir richtig an, jetzt habe ich nur ein tablet...
     
    zwar, 08.03.21
    #13
    pitto bedankt sich.
  14. ARIS

    ARIS DAW-Offizier

    Registriert seit:
    23.02.18
    Punkte:
    173
    173
    o_O
     
    ARIS, 09.03.21
    #14
  15. norulez

    norulez

    Registriert seit:
    15.03.17
    Punkte:
    679
    679
    Atmosphäre und Spannung fehlen
     
    norulez, 09.03.21
    #15
  16. zwar

    zwar

    Registriert seit:
    04.02.03
    Punkte:
    1.182
    1182
    Hey @pitto
    sorry, musste gestern was anderes vorziehen.
    Also ich habs gerade mal paarmal laufenlassen und dazu selber Klavier gespielt. das war aber auch nicht besser, als dein piano. Ich finde jetzt Alicias Keys nicht so schlimm, hatte ich eigentlich noch angriffslustiger in Erinnerung. Ein paar zwei drei Töne gucken noch ein bisschen raus von der Lautstärke.
    Ich finde das jetzt gut, bleibt schön in der Schwebe, mit den wenigen harmonischen Mitteln schön modelliert.
    Ich würde persönlichem Geschmack folgend Kontrabass gestrichen dazunehmen. Da sind ein paar Folgen von Ebm nach Bb, wo eine schöne fallende Linie drin wäre von Bb zu F.
    Aber man kann eh immer noch was dazunehmen, nur ist es dann irgendwann eben nicht mehr minimalistisch...

    Facit: Well done.
     
    zwar, 10.03.21
    #16
  17. meanie

    meanie

    Registriert seit:
    08.11.05
    Punkte:
    570
    570
    Der Gesang ist wirklich sehr schön. Ich würde empfehlen, das Stück noch einfacher zu arrangieren: das Klavier sollte dezenter sein (weniger Geklimper) und dem Gesang mehr Raum geben. Die Pause ab etwa 2:00 stört eher die Atmosphäre. Es wäre wirkungsvoller, wenn das Stück kürzer wäre. Ab 2:30 geht der Gesang ein wenig unter in Mix.
     
    meanie, 10.03.21
    #17
  18. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    6.512
    6512
    Wirklich sehr schönes Stück. Splice Vocals?
    Ich weiß was du meinst mit "hart". Das Piano könnte auch für mein Empfinden etwas softer sein. Das ließe sich mit ADSR, Filter, Reverb, Compressor oder wenn alles nicht hilft einem transienten shaper sicher hinbekommen.
    Nach hinten raus wird mir das Instrumental ein gutes Stück zu dominant und die Atmosphäre leidet etwas.
    Ansonsten wäre der Reverb auf den Vocals, vor allem in den Passagen des Anfangs noch ein Ansatzpunkt. Klingt ok, nimmt aber ein bisschen Intimität um Raum zu erzeugen. Da könnte man mit vorsichtigem slap delay und EQ noch etwas mehr Nähe schaffen glaube ich... Aber das sind dann schon feine Details.

    Mal wieder großartige Arbeit!
     
    Audiotic, 10.03.21
    #18
  19. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    9.387
    9387
    @zwar
    @Audiotic
    @meanie
    @norulez
    @ARIS

    danke schon mal für euer Feedback, schaffe es leider heute nicht mehr, detailliert zu antworten, das hole ich am WE nach...
     
    pitto, 10.03.21
    #19