Information ausblenden

Mikrofonempfehlung für Solo Stimme Live (freihand)

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von bassman_chris, 03.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. bassman_chris

    bassman_chris Themenersteller

    Registriert seit:
    18.01.06
    Punkte:
    147
    147
    Ich benötige eine Mikrofonempfehlung für eine Chorleiterin, die Ihre Solisten Mikrofonieren will...

    Sie sollten dabei die Hände frei haben und mobil sein...

    Sie hat Sennheiser funk headsets leihweise, allerdings ist sie damit unzufrieden.

    Kann mir vielleicht wer weiterhelfen, mit Funkmics kenn ich mich Nüsse aus!

    Danke
     
  2. splonk

    splonk

    Registriert seit:
    28.02.04
    Punkte:
    1.304
    1304
    Hi,

    also wenn's richtig gut sein soll und die mit Sennheiser (!) Headsets unzufrieden ist, empfehle ich das hier auf'm Stativ. Aber Vorsicht: Hi-End-Shit und sehr teuer!

    Headsets kommen naturgemäß nie an Handhelds ran. Und wenn's um die Chefstimme geht...

    Gruß
    ...splonk...
     
  3. bassman_chris

    bassman_chris Themenersteller

    Registriert seit:
    18.01.06
    Punkte:
    147
    147
    Ich weiß, es ist mir klar das dieses Mikrofon bessere Eigenschaften hat als jedes Headset.

    Aber die Solostimmen (welche auch musicals und so weiter aufführen) benötigen beide Hände frei.

    Weiß jemand eine Lösung? Gibt es Mikros die man in die Haare steckt oder am Gewand beffestigt?

    danke
    Chris
     
  4. Eisfux

    Eisfux

    Registriert seit:
    07.02.05
    Punkte:
    612
    612
    Wenn eh schon Sennheiser Funken vorhanden sind, dann gibt es doch von Sennheiser auch Bodypacks für die MK-2-Mikrofone. Die Teile werden überall in Theatern und Musicals eingesetzt und wenn man die dünnen Mikrokabel nicht zu sehr agressiver Schminke aussetzt, dann halten die auch ne Weile. Die Mikrofone (am besten ist Kugelcharakteristik) werden dann entweder an die Wange geklebt (was ich empfehlen würde) oder von oben durch dir Haare geführt und auf die Stirn geklebt. Bei mir im Theater geht der Sound wunderbar klar.
     
  5. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739

    hängt von der beschallungssituation ab. kann passieren, dass Du nix mehr hast als feedback.


    Der Gruß

    Griffin
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.