Information ausblenden

Miditracks in Echtzeit transponieren via MIDI-Input

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von LM18, 10.08.20.

  1. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.205
    52205
    Ich will laufende MIDI-Tracks über eine Tastatureingabe live transponieren.

    Ich habe vermutlich wieder mal einen Knoten im Hirn und finde keinen Zugang.
    Oder geht das nicht in CUBASE?
     
    LM18, 10.08.20
    #1
  2. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.485
    14485
    Infozeile einblenden.
     
    Glutamatjunkie, 10.08.20
    #2
    LM18 bedankt sich.
  3. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.205
    52205
    Sorry :-(

    Ich meinte eigentlich über Keyboard-MIDI, nicht über die PC-Tastatur den Wert numerisch eingeben...
    Das war missverständlich ausgedrückt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.20
    LM18, 10.08.20
    #3
  4. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    34.916
    34916
    Midi parameter im Inspektor
     
    TonyPizza, 10.08.20
    #4
    LM18 bedankt sich.
  5. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.205
    52205
    Danke TonyPizza

    Ich möchte nicht den Wert numerisch in ein Eingabefeld eingeben, sondern während die Midistrecke spielt auf der Keyboardtastatur eine Taste anschlagen und die Strecke soll entsprechend transponiert werden.
    Also in Echtzeit zur Laufzeit quasi.

    Im Modularbereich macht man das andauernd - da werden CVs addiert oder subtrahiert.
    Aber wie könnte ich das via Midi auf eine Midispur bezogen machen...?

    Da finde ich gerade keine Lösung.
     
    LM18, 10.08.20
    #5
  6. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    34.916
    34916
    Das geht über den Inspektor in echtzeit.

    Ich weiß nicht was du mit strecke meinst.

    Ich transponiere mein MIDI keyboard jedenfalls in echtzeit über die Parameter im Inspektor
     
    TonyPizza, 10.08.20
    #6
    LM18 bedankt sich.
  7. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.205
    52205
    Ich habe, zum Beipiel, eine 2-taktige Midi-Sequenz im Loop laufen (Das ist das was ich als Strecke bezeichne).

    Und die will ich, während sie läuft, transponieren.
    Aber nicht, in dem ich in ein Eingabefeld Zahlen eintippe, sondern in dem ich (spontan) auf einem Midi-Keyboard eine Taste anschlage.

    Dafür suche ich einen Weg oder Workaround, falls es den gäbe :)

    Vielleicht via Eingangsumformer?
    Der Apparat ist zwar sicherlich Badabumm-mächtig aber, SteinbergNerd-mäßig, nicht gerade flockig dokumentiert und für mein verwässertes Gehirn leider ein Splitter im Rektum...

    Im analogen Bereich ist das Zero-Problemo...

    Da käme die Pitch-CV vom Sequencer und über eine Addierstufe erzeuge ich einen beliebigen Offset, in dem ich eine Spannung addiere oder subtrahiere.

    Ist natürlich erstmal die einfachere Welt - da ist alles nur Spannung ;-)
    Da kann ich auch an einem Fahrraddynamo drehen und die Klemmenspannung auf den VCO stecken und es rammelt irgendwas neues los...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.20
    LM18, 11.08.20
    #7
  8. dudex

    dudex

    Registriert seit:
    27.01.09
    Punkte:
    5.955
    5955
    Bin nicht in der Nähe meines Rechners, kann es nicht testen müsste aber eigentlich mit dem Midi Transformer irgendwie zu bewältigen sein mMn.
     
    dudex, 11.08.20
    #8
  9. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.205
    52205
    Weiss nicht...
    Als Bezugsnote könnte man 60 nehmen und dann einen Offset davon ausgehend rechnen lassen.
    Wenn ich z.B. Note 62 reinspiele müsste die ganze Sequenz um 1 Ton nach oben gehen.
    Hmmm...
    Aber dann nur solange ich die Note drücke, wenn es überhaupt die laufende Midisequenz live umsetzt.
    Es gibt keine Instanz die den letzten Notenwert speichert.

    Je länger ich darüber nachdenke, meine ich dass das was ich da aus der analogen Welt kopieren will, so auf Basis Midi nicht geht.
    Nicht mit den Bordmitteln von, zum Beispiel hier, Cubase...

    Bin gespannt, was dir dazu einfällt.
    Ich habe mich seit Ewigkeiten nicht mehr mit Midigefummel auseinandergesetzt.
     
    LM18, 11.08.20
    #9
  10. dudex

    dudex

    Registriert seit:
    27.01.09
    Punkte:
    5.955
    5955
    Die Frage ist halt was du im Endeffekt wirklich willst und wie Bequem es sein soll. Ja das mit der Taste gedrückt halten wird wohl so sein, es sei denn du kannst die Tastatur programieren 1x Note on 1x Note off
    Anstatt 1x Note on/off.
    Wenn deine Sequenz nicht zu lang ist wäre evt. Ein Chors arp Midi Plugin die bessere Wahl?
     
    dudex, 11.08.20
    #10
  11. dudex

    dudex

    Registriert seit:
    27.01.09
    Punkte:
    5.955
    5955
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.247
    40247
    Wenn ich das richtig verstanden habe...Ich würd das wohl auch mit dem LE lösen.
    Nimm doch einfach dort im LE ein mitgeliefertes Preset, z.B. Transpose +12 und Transpose - 12. Dann einfach umstricken auf dein Vorhaben. In den Keycommands schnelle Shortcuts definieren. Läuft und geht definitiv.
    CubaseTranspMidi.JPG

    Dazu ggf. Events ggf. gruppieren, und Einstellung Spurauswahl folgt Events oder was das war oder andersrum. Dann kannste easy mit Pfeiltasten rumspringen in den Tracks, die Events laufen mit, Transpose nach Wunsch abfeuern.
    Nur ne Idee. (grad zu warm hier)
     
    rkdk, 11.08.20
    #12
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.247
    40247
    Und noch ne (coole, wie ich finde) Idee...
    Wenn es Live-Umschaltung sein soll, könntest auch Trackversions verwenden. Dort je Event"Version" Transposewerte definieren. Muss man halt vorbereiten. Weiss nicht, was genau dein Ziel ist, und wie aufwändig das Arrange ist)
    Die Trackversions sind alle umschaltbar im laufenden Betrieb mit Keycommands... Kannst also rumspringen, hin und her schaltend switchen, und sogar Gruppen bilden mit anderen Spuren und Inhalten.
     
    rkdk, 11.08.20
    #13
  14. dudex

    dudex

    Registriert seit:
    27.01.09
    Punkte:
    5.955
    5955
    Er möchte das Ganze mit der Midiklaviatur bewerkstelligen wenn ich das richtig verstanden habe
     
    dudex, 11.08.20
    #14
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.247
    40247
    geht doch auch. Controller dafür umsetzen.
    Als Anregung oder Beispiel, man kann auch nen Fusspedal als Basedrum für Midi umfuntkionieren. Das geht, selber ausprobiert einst.
     
    rkdk, 11.08.20
    #15
  16. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.205
    52205
    Danke rkdk.

    Leider geht das am Thema vorbei denke ich oder ist nicht fertig gedacht.
    Ich glaube das was ich will, geht schlichtweg einfach so nicht und läuft an den Möglichkeiten von Midi vorbei...
     
    LM18, 11.08.20
    #16
  17. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    36
    Punkte:
    89.080
    89080
    Da ich seit einiger Zeit nicht mehr mit Cubase unterwegs bin, habe ich nicht auf dem Schirm, ob oder wie man das da hinkriegt.

    Aber wenn ich das jetzt bräuchte, wüsste ich, wie ich mir das zusammenbaue. Mit einem Script in GigPerformer ist das zum Beispiel recht einfach machbar und sicher auch in jedem anderen MIDI-Prozessor, den man programmieren kann:

    Es muss quasi zwei Prozessor-Layer geben, über die MIDI-Events (Noten) reinlaufen können. Der eine wertet aus, welche Taste du drückst, und setzt ein transposeOffset, der andere transponiert alle eingehenden Noten um dieses Offset.

    Code:
    let transpose = 0;
    
    // Die MIDI-Sequenz im Sequenzer
    function onMidiPartNoteOn(note) {
      note.pitch += transpose;
      sendNote(note);
    }
    
    // Das MIDI-Keyboard
    function onMidiKeyboardNoteOn(note) {
      transpose = note.pitch - 60; // 60 entspricht dem C4. Spielt man diesen Ton, wird nicht transponiert
    }
    Irgendwie so ähnlich würde das in JavaScript oder einer vergleichbaren Skriptsprache wohl aussehen.
     
    Can, 11.08.20
    #17
  18. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.205
    52205
    @Can
    Ich kann über die Midi Parameter live die eingehenden Noten transponieren und dann geht es auf einen Tonerzeuger etc.
    Das geht problemlos mit Bordmitteln.

    Aber ich möchte eine, im Loop in der DAW laufende, MidiSequenz live via Keyboard transponieren.

    Sowas mache ich mit den analogen Rülpsern dauernd because I can.
    Das ist konzeptionell ohne hazzle.

    Aber wenn ich die Sequenzen in der DAW als Midi habe und dann auf die analogen rausschicke, geht das so erst mal nicht.
     
    LM18, 11.08.20
    #18
  19. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    36
    Punkte:
    89.080
    89080
    Ja, ich glaube ich hab's schon verstanden :D Du willst gewissermaßen den Transpose-Parameter im Inspektor live über gespielte Noten auf dem MIDI-Keyboard automatisieren.

    Entweder gibt's da eine Funktion für in Cubase oder es bedarf halt Scripting, siehe oben.

    Falls du es mit der Testversion von Gig Performer mal ausprobieren willst (über virtuelle MIDI-Devices), kann ich dir gern ein Script für GP bauen, falls das hilft. D.h. Cubase sendet die Sequenz an GP, GP transponiert die und sendet sie wieder an Cubase zurück... dort kannst du es dann hinrouten wohin du magst (VSTi, externe Synths, Analogwand, Thermomix...)
     
    Can, 11.08.20
    #19
  20. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.205
    52205
    @Can
    Danke für das Angebot!

    Ich muss mir das mal anschauen, denn ich kenne Gig Performer nicht!
    Muss mal schauen was das so macht.

    Im generischen Controllerbereich in CUBASE gibt es einen Parameter im Midibereich "Noten transponieren".
    Aber das ist im Moment noch kryptisch für mich.
    Da muss ich nachlernen :)
     
    LM18, 11.08.20
    #20