Information ausblenden

...MIDI!!!

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von babelfisch, 03.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. babelfisch

    babelfisch Themenersteller

    Registriert seit:
    23.07.08
    Punkte:
    11
    11
    Einen schönen Sonntag Euch allen!

    Vielleicht kann mir ja doch noch jemand helfen. Ich bin ja immer noch voll der Hoffnung. Jedenfalls wäre ich wirklich sehr dankbar!

    Ich habe ein Toshiba Satellite mit Vista drauf. Für den Sound sorgt Realtek High Definition Audio.

    Als Audio Interface dient ein Lexicon Omega Studio (Cubase LE 4 war dabei). Audio- Aufnahmen funktionieren damit auch sehr gut. Kann aber Audio und Midi nicht gleichzeitig hören; trotz Pegel.
    Mein eigentliches Problem ist aber, dass alle Midi- Noten eine 16tel Note zu spät klingen. Dies auch mit anderen Programmen. Es müsste wohl ein Hardware- Problem sein...oder nicht???

    Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar. Wirklich wirklich...!

    Viele Grüße
     
    babelfisch, 03.08.08
    #1
  2. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739
    Grüße.



    entscheide Dich... was denn nu? ;)



    was heißt "trotz pegel"? und midi alleine kannst Du hören?

    und wann kommen die midis zu spät? beim einspielen über ein keyboard? oder beim abspielen? oder beides?


    Der Gruß

    Griffin
     
    InSomnius, 03.08.08
    #2
  3. ThomasT

    ThomasT

    Registriert seit:
    27.04.07
    Punkte:
    70
    70
    Ich hatte das Lexicon-Interface auch mal. Nur Probleme... Die originalen Treiber waren absolut unbrauchbar; Der Asiotreiber verhielt sich latenzmäßig grauenvoll, Aufnahmeverzögerungen hatte ich auch.
    So absurd das klingt, aber die besten Resultate erzielte der Asio4all. Probier den mal aus, vielleicht gehts dann ja besser...

    Cheers
    Thomas
     
    ThomasT, 03.08.08
    #3
  4. babelfisch

    babelfisch Themenersteller

    Registriert seit:
    23.07.08
    Punkte:
    11
    11
    Ich möchte eigentlich das Omega als Soundquelle verwenden. Dann kann ich aber nur die Audioaufnahmen hören. Midi nicht. Ein Pegel ist aber im Mixer vorhanden. Wenn ich das Omega nicht angeschlossen habe und Realtek zur Klangausgabe verwendet wird ist Audio und Midi zu hören.
    Die Noten klingen beim Abspielen exakt 1/16tel zu spät.

    Den Asio4all habe ich schon ausprobiert. Hilft aber auch nicht weiter. Ich habe einen aktuellen Treiber von Lexicon geladen. Damit funktionieren die Aufnahmen, was mit dem Treiber auf der CD in der Tat nicht funktionierte.

    Mein Problem bleibt aber bestehen.

    Danke schon mal für die Reaktionen...
     
    babelfisch, 03.08.08
    #4
  5. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Du benötigst ja auch einen Sounderzeuger (zB VSTi oder im Falle der Onboard Microsoft GS Wavetable) für die MIDIs. Die beinhalten als solche ja keine Sounds.
     
    kickback, 03.08.08
    #5
  6. acerhannover

    acerhannover

    Registriert seit:
    10.03.08
    Punkte:
    695
    695
    vergess mal erstmal die realtek audio geschichte damit kannst du keine brauchbare musik machen !!!

    die omega must du als ausgabe für sound und ton nehmen und für midi auch und zum aufnehmen .
     
    acerhannover, 03.08.08
    #6
  7. babelfisch

    babelfisch Themenersteller

    Registriert seit:
    23.07.08
    Punkte:
    11
    11
    Mit dem Microsoft Wavetable werden die Midisounds erzeugt...noch...
    Aber warum klingen die zu spät?

    @acerhannover:
    Genau so habe ich es ja auch vor, bzw. mache ich es. Aber auch mit dem Omega ertönen Midis zu spät.
     
    babelfisch, 03.08.08
    #7
  8. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    "Systemzeit verwenden" aktiviert oder deaktiviert?
     
    kickback, 03.08.08
    #8
  9. babelfisch

    babelfisch Themenersteller

    Registriert seit:
    23.07.08
    Punkte:
    11
    11
    Schon probiert. Beides bringt keine Besserung. Mich verblüfft, dass die Verschiebung so exakt ist... Wenn ich die Noten zu früh eingebe, klingt's richtig. Nur Shuffles sind dann doof...
     
    babelfisch, 03.08.08
    #9
  10. babelfisch

    babelfisch Themenersteller

    Registriert seit:
    23.07.08
    Punkte:
    11
    11
    So...jetzt hab ich es geschafft! Midisignale, wenn auch immer noch verzögert, über das Omega. Dafür aber kein einziges Audiosignal mehr. Ist doch aber alles entsprechend verbunden. Ich weiß nicht mehr was ich noch einstellen soll.
    Am besten wird sein: Mülltonne auf und den ganzen blöden Mist rein.

    Schöne Grüße und danke für die Mühe!
     
    babelfisch, 03.08.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.