Information ausblenden

Midi-Events zusammen bearbeiten

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Nandju, 27.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Nandju

    Nandju Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.04
    Punkte:
    351
    351
    Weiß die Tastenkombination nicht mehr und finds auch nicht mehr im Handbuch.
    Wenn ich z. B. ein Midi-Drum-Event 50 mal wiederholt habe und mir fällt nun plötzlich ein das ich bei allen die Kick auf der drei muten möchte, kann ich doch irgendwie alle gleichzeitig bearbeiten!? Und wie ist die Tastenkombi um wieder alle "außeinanderzureißen" - also wieder alle einzeln bearbeiten zu können ? - Das habe ich schon damals nicht gefunden.

    Achso habe vergessen da Programm zu nennen : Cubase SX3
     
    Nandju, 27.04.06
    #1
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Es ist nicht zu verstehen, was Du überhaupt machen willst .

    "Midi-Drum-Event "

    Was soll das sein ?
    Ein Midi-Clip ?
    Eine Note ?

    Was willst Du "auseinanderreißen" ?
     
    fmo, 27.04.06
    #2
  3. Nandju

    Nandju Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.04
    Punkte:
    351
    351
    Also: Ich nehme z.B. einen Takt highhat auf (z.B. mit Lm7). Diesen Takt wiederhole ich dann 50 mal, um unter meinem ganzen Song diesen highhat-loop zu haben. Nun fällt mir ein, dass ich aber im ganzen Song jeweils die highhat auf der eins raushaben möchte. Nun will ich aber nicht jeden einzelnen der 50 Schnipsel seperat editieren, sondern eben alle im Verbund. Danach will ich den Verbund wieder auflösen und z.B. highhat-Schnipsel(Clip?) nur z.B. in Takt 15 verändern. verständlich?!
     
    Nandju, 28.04.06
    #3
  4. Querspieler

    Querspieler

    Registriert seit:
    08.08.04
    Punkte:
    1.322
    1322
    Durch „Alt+Shift“ kann man Midi-Events clonen, also virtuelle Kopien erzeugen.
    Wenn man nun dass Event verändert, ändert sich das in jeder virtuellen Kopie.
    Meinst du das?

    Gruß,
    Quer
     
    Querspieler, 28.04.06
    #4
  5. Nandju

    Nandju Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.04
    Punkte:
    351
    351
    Genau das meine ich. Wäre jedoch noch besser, wenn man das auch nachträglich entscheiden kann - also einfach gleiche-Clips markieren - zusammen bearbeiten - und danach wieder einzeln bearbeiten. Geht sowas !? Wenn nicht wär das nicht schlecht für SX4!!!
     
    Nandju, 02.05.06
    #5
  6. goldmoon

    goldmoon

    Registriert seit:
    24.06.03
    Punkte:
    708
    708
    Wenn die Parts eh alle gleich sind(und am ende auch gleich sein sollen), kann man alle bis auf den ersten löschen, editieren, und diesmal Ghost-kopien davon anlegen. Es gibt aber noch andere möglichkeiten, wie zb. den Logical-Editor.

    Grüße, Goldmoon.
     
    goldmoon, 04.05.06
    #6
  7. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi,

    - lustvolle Repetitionen: mittels [Ctrl] & "K" -> "Parts/Clips/Noten" in jeglichen Editoren/Projekt-Ebene, Eingabe der "Anzahl" mit folgendem Dialog

    - gleichmässiges Zerschneiden: mittels [Alt] & "Schneidewerkzeug" bei eingestelltem Raster -> Quantisierungsraster "Zählzeit/Quantisierung" z.B. auf "4tel" einstellen, dann Schere auf ein beliebiges das "4tel" klicken ...

    - zusammenfügen der Schnipsels zu einem MIDI-Part: mittels "MIDIMidi in Loop mischen" -> Loop sprich die Locatoren "L" & "R" vorher festlegen, 8tung -> Spuren ev. auf Solo schalten und Dialog beachten

    Ein leeres Projekt öffnen und den ganzen Krimskrams mal ausprobieren. Nicht erst beim "echten" Song -> falsche Bedienung und Schwups ... is alles weg :)
    Was auch ganz gut und super ist: die UNDO-Funktion von Cubase ... damit rumspielen lohnt sich auf jeden Fall -> gilt besonders für Audio-Spielereien da "nicht desktruktiv" gearbeitet wird.

    Zum Schluss noch ... den Logic-Editor mal "locker" ausprobieren ... kann ein kreatives Teil für MIDI-Bearbeitung sein.
    Ok, der Durchblick düst einem nicht gleich ins Auge ... lach ... bin da selbst immer wieder überascht ;)

    p.s. Wollte mich eigentlich kurz halten und meine noch: kreatives kann mit Spielen zu tun haben .. tue es einfach!
     
    antares, 04.05.06
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.