Information ausblenden

Midi Drag & Drop in Cubase 4 Studio

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von cRUSh, 05.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. cRUSh

    cRUSh Themenersteller

    Registriert seit:
    08.02.07
    Punkte:
    1.109
    1109
    Hi!

    Irgendwann meine ich das Thema hier schon mal gelesen zu haben, aber ich kann es weder finden, noch weiß ich ob es damals eine Lösung dafür gab.

    Ich habe das Problem, dass Midiparts die ich aus dem Stylus RMX VSTi in Cubase ziehe nicht in der Spur landen in die ich sie ziehe, sondern immer in eine neue leere Spur, so dass ich den erzeugten Part anschließend immer manuell auf die richtige Spur ziehen muss. Nach einer Zeit (wenn man die neu erstellen Spuren nicht immer wieder löscht) wird das recht mühsam weil man sich immer durch die gesamten Spuren scrollen muss.

    Gab es dafür einen Workaround? Denn auch mit den neuen Cubase Update hat sich an dieser Tatsache nichts geändert.

    Grüße
    cRUSh
     
    cRUSh, 05.09.08
    #1
  2. cRUSh

    cRUSh Themenersteller

    Registriert seit:
    08.02.07
    Punkte:
    1.109
    1109
    Echt ej... Da muss man während der Arbeit stundenlang durch die Weltgeschichte googeln um evtl. mal irgendwo eine Antwort zu finden, weil die HR'ler dazu zu unfähig sind ;-)

    Naja, ausprobieren kann ich es noch nicht, aber anscheinend ist das hier die Lösung:

    -> Preferences
    --> Midi
    ---> Midi File
    --> Uncheck Auto dissolve format 0
    -> Click Apply

    (das ganze jetzt noch ins Deutsche übersetzen).

    Bin gespannt ob es funktioniert. Vielleicht kann ja jemand zwischenzeitlich schonmal posten ob er ein ähnliches Problem auch auf diese Weise hat lösen können...

    cu
    cRUSh
     
    cRUSh, 05.09.08
    #2
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.