Information ausblenden

Midi-Dateien Wiedergabe ... höre nix!

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von hemkekay, 26.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. hemkekay

    hemkekay Themenersteller

    Registriert seit:
    13.07.07
    Punkte:
    31
    31
    Hallo Freunde,

    Ich möchte für meine Coverband eine Demo erstellen!

    Nun habe ich mir von unserem Keyboarder die nötigen Midi-Sequenzen schicken lassen, die ich für die Aufnahme brauche und wollte nun mit GuitarRig3 die Gitarren dazu einspielen.

    Allerdings höre ich die MIDI Dateien nicht, wenn ich auf Wiedergabe drücke und ich brauche diese ja, um mich orientieren zu können!

    Über Hilfe bin ich sehr dankbar!

    Ich habe folgendes Equipment:

    Gitarre --> FP-10 --> Laptop (Cubase SX3)
     
  2. iGoA

    iGoA

    Registriert seit:
    23.01.06
    Punkte:
    931
    931
    Ich bin kein Cubase-User, aber vermutlich fehlt Dir einfach ein Instrument. MIDI-Daten allein sind ja nur Noten. Du braucht irgendwas klangerzeugendes, welches die Noten dann auch hörbar macht.
     
  3. Michael27

    Michael27

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    802
    802
    Midi-Daten sind nur Steuerungsdaten und keine Audiodaten. Da brauchst du dann noch ein Instrument dazu.
     
  4. hemkekay

    hemkekay Themenersteller

    Registriert seit:
    13.07.07
    Punkte:
    31
    31
    Verstehe ich grad irgendwie nicht....

    Die Sequenz beinhaltet ja verschiedene Instrumente (Bass, Keys, usw.) zu denen ich nur meine "echte" Gitarre einspielen will!

    Das heißt, dass ich mir noch etwas dazukaufen muss??

    PS: Über die kleinen Laptop Boxen klingt die Sequenz ja auch genauso, wie sie sein soll (da höre ich alles!), nur ich will den Kram ja aufm Kopfhörer hören, damit ich dazu spielen kann!
     
  5. KrankHeid

    KrankHeid

    Registriert seit:
    11.07.06
    Punkte:
    302
    302
    Ich finds immer wieder genial "wieviel Geld" die Leute für Software wie Cubase ausgeben und keine Ahnung haben was Midi oder ein VST Instrument ist...
     
  6. hemkekay

    hemkekay Themenersteller

    Registriert seit:
    13.07.07
    Punkte:
    31
    31
    Über weitere konstruktive Beiträge würde ich mich freuen....

    Wie bekomme ich nun meine Aufnahme denn genau hin?
     
  7. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.081
    4081
    Hallo,
    was meine Vorredner meinen ist, dass Du für jede MIDI-Stimme in Cubase ein Instrument (Sound), z.B. ein VSTi angeben musst, sonst weis Cubase ja nicht womit er die Noten wiedergeben soll.

    Was aber auch sein kann.
    Wenn ich MIDI-Dateien aus dem Netz importiere kann es je nach Datei sein, dass alle Pegelregler auf 0 stehen - bei manchen ist das wiederum nicht der Fall - keine Ahnung warum. Also schau einfach mal in die Mixeransicht ob die Regler alle in Ordnung sind.

    Wenn dem so ist liegt es wohl an der ersten Vermutung und es ist der Midi-Spur einfach kein Instrument zugeordnet.

    Gruss Timo
     
  8. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    Spiel die *.mid-Datei doch mit WinAmp oder dem Mediaplayer ab. Das wiedergegebene kannst Du dann aufnehmen und in Cubase importieren.

    Ich tippe stark darauf, dass Du die Cubase-Version mit dem roten Stecker hast, wetten? Die kann nämlich kein MIDI...
     
  9. hemkekay

    hemkekay Themenersteller

    Registriert seit:
    13.07.07
    Punkte:
    31
    31
    Das Ding ist, dass ich an den Dateien noch ein wenig ändern muss (Gitarren rausnehmen)...

    Ich finde es nur so merkwürdig, dass ich die Midi Dateien ansich schon höre, jedoch nur beim Aufnehmen mit meinem FP-10 nicht!

    Aber ihr scheint euch ja relativ sicher zu sein, dass es am (nicht vorhandenen) Instrument liegt!
    D.h. ich müsste mir nun ein Keyboard kaufen und es als "Quelle" angeben?
     
  10. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.080
    35080
    Es gibt auch Software (VSTIs) mit der das gehen sollte. Du musst Dir dazu nicht unbedingt ein Keyboard kaufen, das wäre dann sinnvoll wenn Du selbst Teile der Spuren neu einspielen willst damit Du nicht im Editor mit der Maus die Noten zeichnen musst.
    Wenn es Hardware sein soll und Du nicht supertolle Klänge brauchst reicht zum Abspielen auch ein einfacher Expander (z.B. alter Yamaha MU, Roland JV, etc.), der aber multitimbrefähig sein sollte, damit Du auch mehrere Instrumentenklänge gleichzeitig ansteuern kannst.
     
  11. hemkekay

    hemkekay Themenersteller

    Registriert seit:
    13.07.07
    Punkte:
    31
    31
    Da ich kein Keyboard bzw. Klavier spielen kann, brauche ich dann wohl eher ein VSTi...

    Muss ich dann für jede einzelne Spur aus der Midi Sequenz extra einen Sound basteln? Oder muss ich einfach nur das VSTi als Insert angeben und fertig ist die Sache?
    Denn ich will sie ja eigentlich genau so behalten, wie sie jetzt ist, nur halt ohne die Gitarre!

    Eignet sich z.B. Hypersonic auch für solche Zwecke?
     
  12. Kainer

    Kainer

    Registriert seit:
    07.02.07
    Punkte:
    1.324
    1324
    wenn du das vsti auf die spur knallst auf der dein midifile liegt, dann spielt dieses eine instrument alles was im midifile an informationen vorliegt. es wäre dann noch sinnvoll das midifile zu splitten in die einzelnen instrumentspuren.
    um dann in jeder spur ein anderes (das richtige) instrument einzustellen.

    Hypersonic eignet sich, ja. dort kannst du den einzelnen midifiles dann auch sagen versch. instrumente aus hypersonic anzusteuern.

    gruss K
     
  13. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.080
    35080
    Eigentlich müsste jedes Instrument in den Spuren einen eigenen Kanal haben, z.B. alles was Drumsound ist i.d.R. Kanal 10, usw... Im Expander (wahrscheinlich auch bei einem VSTI) musst Du dann im Multitimbremode einen Klang dem Kanal zuweisen. Mit Hypersonic sollte das funktionieren...
     
  14. Asmodeus

    Asmodeus

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    277
    277
    Wenn du es ganz umsonst haben willst, kannst du als MIDI Ausgang den Microsoft Synthesizer wählen, dann hörst du was und musst nix bezahlen *thumbs up* ;-)
     
  15. hemkekay

    hemkekay Themenersteller

    Registriert seit:
    13.07.07
    Punkte:
    31
    31
    Habe ich ja bisher auch so gemacht.... das Ding ist ja:

    Cubase spielt die Midi Sequenz schon richtig ab, wenn ich einfach auf "Play" drücke! In der Aufnahme mit dem FP10 höre ich dann aber die Sequenz nicht!

    Mit dem Monitoring oder so hat das nix zu tun, oder?
     
  16. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    16.761
    16761
    Sorry, aber die Antwort auf Dein Problem steht doch da. Auch weiter oben schon. Wenn Du die Antwort nicht verstehst, wird die Frage berechtigt sein, aus welchem Grund Du 800 Euro ausgibst und nichtmal ins Handbuch schaust.

    Für mich riecht das hier stark nach Kräck...

    :sx3:
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.