Information ausblenden

Midas M32r konfigurieren

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von SGW1, 05.12.20.

  1. SGW1

    SGW1 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.10.13
    Punkte:
    880
    880
    Hallo,
    ich habe vor, mit dem Midas M32r ein bestimmtes Setup zu konfigurieren, komme aber nicht klar, da ich normalerweise alle Aufnahmen mit einem Ravenna Interface mache.

    Folgendes soll passieren:
    24 Mikrofone gehen in das M32
    alle gehen auf den Master out
    parallel möchte ich die Mikrofone über einen Hardware Hall laufen lassen, den ich dann getrennt über einen Fader steuern kann. Damit ich also zu dem trockenen Signal den Hallanteil steuern kann.
    Also alle 24 Kanäle parallel zum Master zu einem Stereo out > Hardware Hall > zurück ins Pult (aux in?) > über ein Faderpaar zum Master out.
    Wie bekomme ich das hin?

    Vielen Dank und herzliche Grüße
    Stefan
     
    SGW1, 05.12.20
    #1
  2. Der_Christianse

    Der_Christianse

    Registriert seit:
    19.05.14
    Punkte:
    113
    113
    Moin,
    am einfachsten wäre es, die 24 Input Kanäle über einen Stereo Bus (die Mono Busse kannst du linken als Stereo Paar) in den Hardware Reverb laufen zu lassen. (Auf Pre/Post achten) Der Hardware Reverb (100% wet) geht dann einfach zurück in zwei Inputs, die du wiederum auch linken kannst und zum Master parallel dazu mischen kannst.
    Also z.B::
    Input 1 - 24 über Sends -> Mix Bus 1+2 -> Hall -> Input 25+26 -> Master

    Verwirrt bin ich nur, da du erst "nur" M32R schreibst... dieses Pult hat physikalisch ja nur 16 Inputs. Wenn du hilfe bei den Menüeinstellungen der Busse brauchst - gib einfach bescheid.
     
    Der_Christianse, 05.12.20
    #2
  3. SGW1

    SGW1 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.10.13
    Punkte:
    880
    880
    Herzlichen Dank.
    Ich habe zwei digitale Stageboxen auf der Bühne, dann per Cat ab zur Regie.
    Daher die Frage: Kann ich auch in einen Aux in gehen? Da die ganzen Eingänge auf die Stageboxen geroutet sind...
     
    SGW1, 05.12.20
    #3
  4. Der_Christianse

    Der_Christianse

    Registriert seit:
    19.05.14
    Punkte:
    113
    113
    Aux In geht natürlich genauso als Return... Da "muss" allerdings dann natürlich Line Pegel vom Hall zurückkommen, da die Aux Ins keinen Preamp davor haben.
     
    Der_Christianse, 05.12.20
    #4
  5. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.436
    20436
    den Aux-In kannst du dir natürlich auch auf einen anderen Layer patchen, bspw. auf 25-26, solltest du die so nicht benötigen. Findest du in der Channel Config des entsprechenden Kanals.
    bis FW-Version 3.xx konntest du inputs immer nur in 8er Blöcken routen. Seit so nem Jahr ist nun Version 4.xx draussen, mit der kannst du User-Blöcke erstellen und da wirklich aus allem wild mixen. Kannst im letzten Block 25-32 dir quasi Stagebox, Locals, Aux mischen. Ist etwas kryptisch, aber möglich und einfach, wenn mans mal verstanden hat
     
    Tobbes, 06.12.20
    #5
  6. SGW1

    SGW1 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.10.13
    Punkte:
    880
    880
    Danke, die 4er Firmware ist jetzt drauf.
    Das mit den Userblöcken habe ich noch nicht durchschaut, da ich das Pult morgen brauche, werde ich diese Büchse wohl erst danach öffnen.
    Ich habe jetzt alle Kanäle eingerichtet, alle auf Bus 1/2 gesendet.
    Da kommt auch was an. Soweit so gut.
    Ich habe jetzt testweise Bus 1/2 auf Out 3/4 gelegt, von Out 3/4 Kabel zu Aux in 1/2 gezogen.
    Bei Aux habe ich aber kein Signal. Was mache ich falsch?
     
    SGW1, 06.12.20
    #6
  7. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    10.013
    10013
    Vielleicht hast du den Fader vom Bus nicht hochgezogen?
     
    tylerhb, 06.12.20
    #7
  8. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.436
    20436
    unter routing out 1-16 definierst du, wie sich der Bus Master Fader verhalten soll. viele verwechseln das mit der Bus Konfiguration an sich. Das sollte auf Post Fader stehen und der Bus Fader weder gemutet, noch auf -unendlich.
    an gleicher stelle sollte dann Bus 1 auf Output 3 und Bus 2 auf Output 4 geroutet sein.

    nächster Punkt: Überprüfe dein Eingangsrouting, also unter Inputs, was hier auf die Aux Eingänge geroutet ist. Gerne sind hier auch Local 1-6, also die XLR Eingänge drauf geroutet. Das muss für deine Anwendung natürlich auf Aux Ins stehen.

    Der Funktionsumfang an der Stelle gleicht mehr einem Broadcast-Pult als einem Livepult, weswegen hier viele die Möglichkeiten nicht verstehen, warum man dies, sells und jenes so dort machen kann. Es ist aber doch recht kryptisch und man muss es erst verstanden haben.
     
    Tobbes, 07.12.20
    #8