Information ausblenden

"Metal" produzieren

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von EmulatorX, 31.01.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. EmulatorX

    EmulatorX Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Ich bin mal neugierig. Ihr produziert härteren Metal o.ä.? Was verwendet ihr so dafür, welche "Tricks" habt ihr auf Lager?
    Konkreter:
    - Was habt ihr für nen Drumset, welchen Bass, welche Gitarren usw. spielt ihr?
    - Welches Drumplugin mit welcher Erweiterung? Und triggert ihr? Womit?
    - Welchen virtuellen Bass nutzt ihr, welche Ampsim dafür usw.?
    - Vielleicht sogar künstliche Gitarren ala Shreddage, Odin, Heavier7Strings usw.?
    - Welche Ampsim, welchen Cabinetloader, welche Impulses?
    - Welche FX Plugins kommen bei euch am häufigsten zum Einsatz, auch spezielle?
    - Welche Synths, welche Kontakt Librarys usw. braucht ihr ergänzend?
    ----
    Habt ihr gar mal ein Beispiel, wie das bei euch dann klingt?
    So seichter 70er Rock u.ä. interessiert mich nicht.
     
    EmulatorX, 31.01.19
    #1
  2. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.637
    17637
    ich weiss gar nicht wo anfangen... jedenfalls produziert man metal grundsätzlich nicht nur mit vsti, ampsims und samples ;) ist immer noch instrumenten/band-musik und keine elektronische… auch wenn die grenzen verfliessen, im grunde ist das handgemachte musik.

    alles weitere ist so individuell, natürlich gibt es häufig verwendete standards wie ein 5150 amp oder sm7b für vocals, emg81 pickups, 10/12a etc. pp... das ein unfassbar grosses thema, das die foren seit jahren füllt und nicht einfach mal abzuhandeln ist...

    vielleicht musst du konkreter und enger abgesteckt fragen.



    ↓↓↓
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.19
    SOS, 31.01.19
    #2
    EmulatorX bedankt sich.
  3. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.669
    9669
    Ich mische für andere Bands, in letzter Zeit aber vermehrt für mein eigenes Projekt.

    Gitarren und Bass niemals aus der Dose. Als Instrumente alles Mögliche mit hohem Output und drahtigem Sound, sowohl aktiv als auch passiv, in letzter Zeit nur noch Multiscale live, z.B. Ibanez RGDIM6FM-CLF bzw. SRMS805 für den Bassisten. Alle Klampfen und Bässe über Kemper.

    Drums sowohl natur als auch Samples/VSTi. Da wir im aktuellen Projekt Silent Stage über EDrum spielen nutze ich SD3 mit verschiedenen Bibliotheken, u.a. Metal Machinery SDX. Die Sounds werden auch live über ein 2Box Modul genutzt.

    Synthies kommen auch vor, meist Omnisphere. Ich bin kein großer Synthie Tüftler, aber da findet man immer schnell was.

     
    tylerhb, 31.01.19
    #3
    Ethersis und EmulatorX bedanken sich.
  4. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.637
    17637
    aaaaachtung.... jetzt kommen unzählige aufzählungen von völlig individuellen setups :D
     
    SOS, 31.01.19
    #4
  5. EmulatorX

    EmulatorX Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Soll nen lockerer Thread werden, wo jeder zum Thema schreibt, was einem dazu einfällt und wo zb. ich mir eventuell das ein oder andere raus ziehen kann. Man muss nicht alle Fragen beantworten, kann zb. auch nur auf die Drums eingehen, oder wie man halt mag.
    Ich erwarte quasi keine "Bedienungsanleitung" ;)
     
    EmulatorX, 31.01.19
    #5
  6. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    18.055
    18055
    speedtom, 31.01.19
    #6
    Andaraginga und EmulatorX bedanken sich.
  7. EmulatorX

    EmulatorX Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Ja, da schmöckere ich gerne, ist ein guter Thread. Allerdings geht es dort zum Großteil darum, was "Andere" wie machen, aber weniger die User selbst. Andy Sneap darf sich hier ja gerne auch melden und was zum Thema schreiben, aber Videos auf YT suchen, kann ich selbst ;)
    Mir gehts wirklich um EUCH. Du bist Gitarrist? Fein. Wie ist dein Setup? So was eben.
     
    EmulatorX, 31.01.19
    #7
  8. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.637
    17637
    wie gesagt, ich weiss nicht wo anfangen
     
    SOS, 31.01.19
    #8
  9. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    53.834
    53834
    Ich "produziere" keinen Metal, nehme aber meine Bemühungen gelegentlich auf.

    Drums: EZ Drummer 2 mit irgendeiner Metal und Hardcore Expansion, GetGoodDrums, Slayed Trigger2.

    Gitarren: LTD Eclipse 256 mit EMG HetSet PUs, LTD Viper 201B Baritone mit EMG 81 und 60.

    Bass für Metal: SUB by Sterling 5 Saiter.

    Amp Sims: Amplitube Ampeg Collections, Dimebag Collection, Mercuriall ReAxxis, Fortin Nameless.

    Pedals: Behringer Metal-Zone Nachbau (benutze ich nie), Behringer Noise Supressor, Boss HM-2.


    Geplant: aktive DI, da die Signale in den HiZ immer etwas belegt klingen. Wahrscheinlich Radial J48.
     
    muffy, 31.01.19
    #9
    EmulatorX bedankt sich.
  10. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.681
    51681
    LTD baritone mhb-400

    mhb.jpg

    Pod X3 Live

    PODX3live.jpg

    Komplete Audio 6

    komplete.jpg

    Die Gitte geht in den POD, dort via AudioOut in das Komplete, dies via USB in den Rechner, dort Cubase Artist 9.5.

    Drums aus dem SD2, Bass ausm Trilian, Gesang via SM 58/Komplete in die DAW das ist alles.

    In der DAW dann Gitten doppeln, Bass programmieren, Drums programmieren, Gesang druff, fertig.
     
    holgi, 31.01.19
    #10
    EmulatorX bedankt sich.
  11. Decapitator

    Decapitator

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    2.295
    2295
    Der Gitarrist von Primal Fear, Sinner, etc. ist n guter Kumpel von mir. Früher waren echte Amps (wie z.b. der Engl Savage 120) ein Muss... heutzutage wird nur noch alles mit Kemper eingespielt. Geht einfacher und klingt zu 99% wie'n echter Amp... die restlichen 1% interessiert kein einziger Fan, Journie, Label, etc.

    Die neue Primal Fear z.B. ist alles mit Kemper eingespielt. Ins Tonstudio gehen die Jungs auch nicht mehr. Jeder nimmt zuhause die DI's selber auf, die werden dann mit Kemper vom Mischer reamped und gut ist.

    Ich mag "echte" Amps auch lieber... aber ich gehöre auch zu den 1% von Leuten, denen der Unterschied von 1% wichtig ist.

    Drums werden auch immer mehr programmiert als aufgenommen... vorallem im "Profi-Segement"... die neuste Five Finger Death Punch z. B. ist gemäss Achim Köhler (bekannter Metalproduzent!?) vollumfänglich programmiert, bis auf die Bleche.. die wurden eingespielt.

    ABER... es ist wenigstens noch eine Musikrichtung wo man trotzdem wirklich gut spielen können muss... sonst nützt das ganze Gedöns nix. Zum Glück.. :)
     
    Decapitator, 31.01.19
    #11
    EmulatorX und muffy bedanken sich.
  12. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    53.834
    53834
    Tja, aus der Traum von "ehrlicher, handgemachter" Musik! :)

    Was ich daber dabei ganz interessant finde ist, dass dadurch im Grunde "Waffengleichheit" zwischen den Mitteln, die die Pros nutzen und klein Otto hergestellt ist. Jetzt muss man es halt nur noch machen.^^
     
    muffy, 31.01.19
    #12
  13. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.908
    14908
    Ich "produziere" auch meinen eigenen Mist.
    Sowas wie Shreddage nehme ich gerne in der ersten Phase der Komposition, wird später aber komplett rausgenommen.
    Drums SD3, wobei ich hier immer noch sehr stark mit dem Drumsound experimentiere.
    Sonstige Vst: Bei jedem Song andere, immer das was mir gerade so vorschwebt. Bei den letzten Songs hab ich die Holy Ambiences drin, dann Inspire 1 und Metropolis Ark1, Vocal Codex oder auch mal 8Dios Agitato. Hyperion Strings hab ich auch mal getestet.
    Mangels realem Bass kommt der NI Rickenbaker zum Einsatz.
    Ich nehm ne Dean Razoback 7-Strings, die Version ohne aktive Pickups. Batterien in ner Klampfe mag ich nicht - aus Prinzip. :rolleyes:
    Ampsims: Alle - :confused: Ich hab nen ganzen Haufen und meist beginnen die Songs mit Ampsim-Experimenten. Von Amplitube über Bias zu Audio Assault, Brainworks und Toontrack. Hier z. B. sind EZMix Amps drin. Das ist auch der Song mit den Hyperion Strings:


    Bei dem ist es der Brainworks Engl E646 VS:
     
    Ethersis, 31.01.19
    #13
    EmulatorX bedankt sich.
  14. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.889
    10889
    Bisher Amplitube Metal ( der alte Line6 Pod Pro taugt nicht dafür ) Demnächst folgt aber entweder ein Helix oder sowas...., Superior drummer 2 mit der Metal Erweiterung.
    Einspielen über Edrums. Gitten mal ne Jackson, mal ne Les Paul. Wie ich Bock hab.
    Bass mit nem Ray34 über ne Ampeg Röhrenvorstufe im 19" Rack.


     

    Anhänge:

    stereolli, 31.01.19
    #14
    EmulatorX und Ethersis bedanken sich.
  15. Decapitator

    Decapitator

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    2.295
    2295
    Vor allem so spielen können! :) Das war, ist und bleibt der ganz grosse Unterschied zwischen den Profis und dem Otto-Normalverbraucher. Wenn mein Kumpel in die Saiten haut fühlt sich das an wie 4 Wehrmachtspanzer über die dich drüber fahren... von seinen Fähigkeiten zu solieren will ich gar nicht erst sprechen... und DAS macht n riesen Unterschied.. trotz "Waffengleichheit". :D
     
    Decapitator, 31.01.19
    #15
    muffy bedankt sich.
  16. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.908
    14908
    Wobei hier die Grenze auch immer weiter verschwimmt. Noch hört man es mehr oder weniger deutlich, je nachdem ...
    Z. B.

    oder


    und selbst vor growls macht man nicht halt:
     
    Ethersis, 31.01.19
    #16
    EmulatorX bedankt sich.
  17. Decapitator

    Decapitator

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    2.295
    2295
    ja... ist bereits ganz gut das Zeugs, muss ich zugegen.... aber ich finde man hört das künstliche trotzdem noch raus... Aber vorallem das V-Metal hat mich beeindruckt.... schick ich gleich Tom weiter... mit dem Vermerk.. wer braucht noch Klampfer? :D

    ABER: Wenn mans dann live spielen muss... muss mans dann auch bringen...:D und Metal ist vor allem auch Live-Mucke. Metal-Mucke zu produzieren und nicht live zu performen ist eine absolute Todgeburt.
     
    Decapitator, 31.01.19
    #17
  18. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.908
    14908
    Ja, obwohl es schon 2014 rauskam kommt da bis heute nichts ran.

    Das ist wahr!
     
    Ethersis, 31.01.19
    #18
  19. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    53.834
    53834
    Neben schnell und im Timing finde ich es v.a. bei Aufnahmen (mit Double / Quadtracking) sehr schwierig, sauber zu spielen, d.h. von der Intonation keine Mircobendings reinzubekommen, dass nur die Saite klingt, die soll usw.

    Ich habe meistens ohne Amp geübt, d.h. E-Gitarre einfach so in die Hand. Zum Aufwärmen ok, aber dabei hört man einfach nicht den Schmutz, den man so produziert.
     
    muffy, 31.01.19
    #19
    stereolli bedankt sich.
  20. Decapitator

    Decapitator

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    2.295
    2295
    wir sind übrigens auch wieder dran unsere Band zu reformieren... hier ein Beispiel aus der Pre-Pro (Demo)... leider haben wir noch keinen geeigneten Sänger gefunden (am liebsten ne Mischung zwischen Moody und Halford.. :D)... gute Metal-Sänger sind Mangelware.. vorallem in der Schweiz.

    Ein kurzer Auszug vonner Demo-Version (aus rechtlichen Gründen, darf ich nicht den ganzen Song posten.. aber ist ohne Gesang sowieso bisschen langweilig...)

     
    Decapitator, 31.01.19
    #20
    balandi, speedtom, muffy und eine weitere Person bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.