Metal Grundgerüst sucht Verbesserungsvorschläge

  • Ersteller MidiEditor
  • Erstellt am

MidiEditor
MidiEditor
Registriert
23.04.17
Beiträge
464
Punkte Reaktionen
360
Punkte
1.574
Servus,

hab den heutigen Tag genutzt um einen kleinen Metal-Song zu schreiben, der noch in der Entstehungsphase ist.
Bin offen für jegliche Verbesserungsvorschläge.

Ich hab versucht den Song relativ simpel und nachvollziehbar zu arrangieren (für Metal-Verhältnisse). ;)Ist der Aufbau so okay? Was stört?

Die weibliche Gesangsmelodie hab ich nur hingeschludert, genauso wie die Drums. Da werde ich auf jeden Fall noch mal dran schrauben.

Version 1.03
- Vocals ein Müh präsenter gemacht
- Basslinie in den Strophen überarbeitet
- Kleinigkeiten an der Drum-Programmierung angepasst

Version 1.02

- Bassgitarren im Refrain überarbeitet
- Streicher an besagten Stellen leiser gemacht
- Kleinigkeiten an den Drums, Streicher, Brass verändert

Version 1.01
- Bassgitarre überarbeitet
- Drums komplett neu geschrieben
- Arrangement umgestellt
- female voice entfernt

Version 1.00
 
Zuletzt bearbeitet:
SteinHal
SteinHal
Musikmacher
Registriert
11.05.21
Beiträge
1.206
Punkte Reaktionen
604
Punkte
3.079
Ich habe den Song einmal gehört. Es handelt sich hier also um den ersten Eindruck.
Song ist dir gut gelungen. Klanglich gut, Vocal gut. Alle anderen Instrumente auch gut. Teilweise hatte ich das Gefühl, dass die Drums zum Rest nicht ganz zusammenpassen (1:14 und danach). Als wären die Schläge an falschen Position. Habe ich aber nicht weiter analysiert.
Am Anfang wird sehr gut Spannung aufgebaut.

Habe ihn noch einmal gehört.
Abweschslungsreicher Aufbau.
Es ist bei mir nichts hängengeblieben, dass sich ein Part wiederholt. Ist auf jeden Fall schwer rauszuhören.
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
26.669
Punkte Reaktionen
20.677
Punkte
89.057
Klingt interessant, hat was von early My Dying Bride. Ist das alles Midi? Kommt mM ("dafür") echt gut. V.a. die Stimmung ist gut eingefangen.
 
EarDrum
EarDrum
Rocker
Registriert
16.12.20
Beiträge
746
Punkte Reaktionen
452
Punkte
2.106
midi man! Gefällt mir. Könnte mehr bass/bass linie vertragen? Passiert viel und fresh. Ich habs allerdings gern, wenn ich coole parts erwartbar wieder höre, um mich in die headbang-Grundposition bringen zu können. Hier kommt gefühlt immer was Neues. Weniger is mehr? Hach schade, die deadline für MC4 haste leider schon verpasst...
 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
8.271
Punkte Reaktionen
5.972
Punkte
26.896
@MidiEditor Super! Hier fällt es kaum auf, dass es Midigitarren sind! Schau mal das die Kick ballert. Die geht aktuell unter.
Wenn die Gesangsmelodie für ne richtige Sängerin ausgelegt ist, dann ignoriere das nächste. Wenn man Melodien für ein VST macht, sollte man wirklich immer FÜR das Instrument komponieren. Das gilt besonders für Vocals. Auch wenn du mit Hangar 4 eins der besten Vocals-VSTs hast, solltest du hier vorsichtiger ran gehen. Das klingt leider recht unnatürlich.
Insgesamt aber eine tolle Leistung!
 
MidiEditor
MidiEditor
Registriert
23.04.17
Beiträge
464
Punkte Reaktionen
360
Punkte
1.574
Teilweise hatte ich das Gefühl, dass die Drums zum Rest nicht ganz zusammenpassen (1:14 und danach).
Da hast du Recht. Auf die Schnelle hatte ich nur vorgefertigte Midis verwendet und kleine Anpassungen gemacht. Die Drums werde ich noch selber programmieren, was leider immer sehr zeitintensiv ist. :(

Es ist bei mir nichts hängengeblieben, dass sich ein Part wiederholt. Ist auf jeden Fall schwer rauszuhören.

Strophe kommt zwei Mal drin vor, der Refrain sogar drei Mal. Aber spielt ja alles keine Rolle, wenn die Parts keinen Wiedererkennungswert haben.
Besonders beim Refrain hatte ich immer diese kurze Piano Melodie integriert, damit das ein trigger wird, nach dem Motto... ahh jetzt kommt der Refrain. Aber das scheint gar nicht zu wirken. :confused:

Vielen Dank SteinHal für das Feedback und die investierte Zeit!

Hat jemand ne Idee, wie man den Wiedererkennungswert der Parts noch steigern könnte? Oder einfach Parts rauswerfen und sich auf die wenigen konzentrieren? hm
 
MidiEditor
MidiEditor
Registriert
23.04.17
Beiträge
464
Punkte Reaktionen
360
Punkte
1.574
Ist das alles Midi?
99% sind davon direkt im Midi-Sequenzer reingebrödelt. 1% mit Keyboard eingespielt. Ist alles Midi. Freut mich, dass es nicht auf Anhieb nach Dose klingt. :yeah:
V.a. die Stimmung ist gut eingefangen.
Das freut mich besonders zu hören! Ich hatte eine Geschichte im Kopf, die ich versuchte musikalisch umzusetzen.
Danke fürs reinhören!
 
MidiEditor
MidiEditor
Registriert
23.04.17
Beiträge
464
Punkte Reaktionen
360
Punkte
1.574
Könnte mehr bass/bass linie vertragen?
Stimme ich dir zu. Da geht mehr! Schaue ich mir an.
Ich habs allerdings gern, wenn ich coole parts erwartbar wieder höre, um mich in die headbang-Grundposition bringen zu können.
Nachvollziehbar. Besonders ab 2:56min ist da ein ziemlicher Bruch drin, der jedoch etwas mit der Story zu tun hat. Ich überlege noch, wie ich das "eleganter" lösen kann.
Ja, da habe ich noch nicht die richtige Balance gefunden.

Hach schade, die deadline für MC4 haste leider schon verpasst...
Anscheinend doch noch nicht. :cool:
Bisher hatte ich da immer einen große Bogen drum gemacht, wegen den Midi-Gitarren. Aber diesmal scheint das ja gar kein großes (negatives) Thema zu sein.
 
MidiEditor
MidiEditor
Registriert
23.04.17
Beiträge
464
Punkte Reaktionen
360
Punkte
1.574
Hier fällt es kaum auf, dass es Midigitarren sind!
Hallelujah! Schönes Kompliment von dir! 👍
Schau mal das die Kick ballert.
Die ist dürftig, stimmt. Werde ich anpassen (muss eh die kompletten Drums neu programmieren).

Wenn die Gesangsmelodie für ne richtige Sängerin ausgelegt ist, dann ignoriere das nächste.
Ja, eigentlich soll da wieder eine richtige Sängerin ran, aber Josephine hat sich von Fiverr verabschiedet. :oops:o_O😭😢🥺
Die Gesangsmelodie gefällt mir auch noch nicht, da muss ich noch mal ran.
Danke fürs Feedback und die Tipps!
 
MidiEditor
MidiEditor
Registriert
23.04.17
Beiträge
464
Punkte Reaktionen
360
Punkte
1.574
Lass das! Alles unter 200Hz ist für Techno reserviert und hat im Meddl nichts verloren!
Hatte das eher so verstanden, dass die Bassgitarre ausgeklügelter sein sollte. Also nicht so simpel...ich hatte da wirklich geschludert.

neue Version 1.01
- Bassgitarre überarbeitet
- Drums komplett neu geschrieben
- Arrangement umgestellt, wegen headbang-Grundposition. ;-) Naja, so richtig bangt es immer noch nicht, aber eventuell mehr als vorher?

Hoffe, dass ich nicht verschlimmbessert habe. :schock:
Gibt es Meinungen?

 
RawberrY
RawberrY
Individualist
Registriert
03.01.07
Beiträge
3.166
Punkte Reaktionen
1.740
Punkte
8.531
Ich meinte das so, dass man bei Weglassen von allem unter 200Hz außer Kick auch den Bass weglassen kann :D

Habe reingehört. Verschlimmbessert finde ich es nicht. Es klingt erschreckend gut für Midi Gitarren!

Auf dem rechten Lautsprecher tut sich bei mir aber mehr als auf dem linken. Links matscht es irgendwie mehr.
 
MidiEditor
MidiEditor
Registriert
23.04.17
Beiträge
464
Punkte Reaktionen
360
Punkte
1.574
Ich meinte das so, dass man bei Weglassen von allem unter 200Hz außer Kick auch den Bass weglassen kann :D
EarDrum hatte es von der musikalisch Seite aus gemeint (wegen bass linie). Du bezogst dich auf das technische. Ist nun geklärt. :)

Habe reingehört. Verschlimmbessert finde ich es nicht. Es klingt erschreckend gut für Midi Gitarren!
Danke! Ich versuche weiterhin es auch für Gitarristen nicht gleich sofort erkenntlich zu machen, dass es sich um Midi-Gitarren handelt. Da freut es mich natürlich, wenn ich auf dem richtigen Weg bin. :)

Auf dem rechten Lautsprecher tut sich bei mir aber mehr als auf dem linken. Links matscht es irgendwie mehr.
Schaue ich mir an. Danke für den Hinweis!
 
EarDrum
EarDrum
Rocker
Registriert
16.12.20
Beiträge
746
Punkte Reaktionen
452
Punkte
2.106
finds jetzt besser strukturiert, eingängiger. Bass finde ich besser und die drumd sind beneidenswert gut programmiert. Aber wie @RawberrY schrub, R/L stimmt jetzt was nicht. Bei mir R zu laut und die hohen Streicher bei ca. 1.20 und 2.30 haun mir R das EarDrum durch ;-)
 
MidiEditor
MidiEditor
Registriert
23.04.17
Beiträge
464
Punkte Reaktionen
360
Punkte
1.574
finds jetzt besser strukturiert, eingängiger.
und das dank deines Feedbacks. Thxs, dass du noch mal reingehört hast!👍
Bass finde ich besser
Bassgitarre habe ich im Refrain auch noch mal angepasst um einen gewissen Groove reinzubekommen. Aber das wird niemand merken außer ich. ☺️
und die drumd sind beneidenswert gut programmiert.
Danke!
Fill-Ins und das Getrommel ab 01:32min hab ich jedoch zusammengestückelt aus bestehenden Midis. Ansonsten ist alles selber programmiert.
Aber wie @RawberrY schrub, R/L stimmt jetzt was nicht. Bei mir R zu laut und die hohen Streicher bei ca. 1.20 und 2.30 haun mir R das EarDrum durch
Die Streicher hab ich angepasst. Aber ehrlich, dass rechts mehr kommt als links fällt mir gar nicht so auf. Deswegen finde ich es auch schwer da anzusetzen. :schulterzuck:
Ein paar Kleinigkeiten habe ich geändert, aber das wird wahrscheinlich auch niemand merken.

Bin ich der Einzige, dem das nicht auffällt, dass rechts mehr los ist als links? :smil45afbed37499d:

Ist das generell so, oder nur an manchen Stellen? Kann mich jemand aufklären? 🙃

Version 1.02
- Bassgitarren im Refrain überarbeitet
- Streicher an besagten Stellen leiser gemacht
- Kleinigkeiten an den Drums, Streicher, Brass verändert
 
EarDrum
EarDrum
Rocker
Registriert
16.12.20
Beiträge
746
Punkte Reaktionen
452
Punkte
2.106
Jetzt stört mich erstmal nix mehr.
Würd den track jetzt erstmal bis Weihnachten ruhen lassen und dann nochmal mit frischen Ohren ran.. ;-)
 
T
therealelfatale
DAW-Offizier
Registriert
30.09.20
Beiträge
598
Punkte Reaktionen
321
Ort
NRW
Punkte
1.675
würde die Vocals mehr in den Vordergrund holen. Entweder durch sowas wie den Trackspacer oder durch lauter machen.
 
MidiEditor
MidiEditor
Registriert
23.04.17
Beiträge
464
Punkte Reaktionen
360
Punkte
1.574
Jetzt stört mich erstmal nix mehr.
Würd den track jetzt erstmal bis Weihnachten ruhen lassen und dann nochmal mit frischen Ohren ran.. ;-)
😅 Muss ich noch mit meiner Frau absprechen, aber hört sich nach ne Plan an. 😊

würde die Vocals mehr in den Vordergrund holen. Entweder durch sowas wie den Trackspacer oder durch lauter machen.
ein bisschen hab ich versucht die Vocals präsenter zu bekommen.
Wenn die Vocals zu laut sind, dann hab ich das Gefühl, dass der ganze Mix am 🤮 ist.

Version 1.03
- Vocals ein Müh präsenter gemacht
- Basslinie in den Strophen überarbeitet
- Kleinigkeiten an der Drum-Programmierung angepasst

Mittlerweile bin ich eigentlich ganz zufrieden mit dem Song. Ich finde es jedenfalls klasse, wie der Song sich auf Grund des Feedbacks hier verbessert hat. Auf euch ist Verlass! Dickes Danke geht noch einmal an alle raus. 👍
 

Ähnliche Themen

MidiEditor
Antworten
11
Aufrufe
316
MidiEditor
MidiEditor
MidiEditor
Antworten
11
Aufrufe
759
MidiEditor
MidiEditor
MidiEditor
Antworten
15
Aufrufe
750
MidiEditor
MidiEditor
MidiEditor
Antworten
30
Aufrufe
2K
MidiEditor
MidiEditor

Oft gelesene Themen

Oben