Information ausblenden

meine Live aufnahme klingt wie im proberaum??? hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von Christian777, 04.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Christian777

    Christian777 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.10.05
    Punkte:
    22
    22
    Was kann ich gegen den Proberaum sound tun???
    Ich nehme den Gig Live auf also Live gemischt und einspurig aufgenommen(Ps: Hab das
    Behringer DDX 3216)
    Höhen raus kompressor rein Hall, effekte oder Was ????


    ich brauch hilfe!!!!!!


    gruß christian

    Ludwigshafen a/Rh. :|
     
  2. Psycholator

    Psycholator

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    2.015
    2015
    Hi!

    Beschreib doch erstmal ein bisschen genauer, wie deine Ausgangssituation ist. Mit den paar Infos, die du da hinhustest, kann ich zumindest noch nicht viel anfangen ;)

    Was wurde aufgenommen? Mit welchem Equipment wurde aufgenommen? Hast du eventuell Samples für uns, damit wir den Sound einschätzen können?

    Hinweise solcher Art könnten ein Schritt in Richtung "mehr Antworten" sein :)

    Gruß,
    Frank

    btw: Gruß an das gute Ludwigshafen. Ich hock ja direkt nebendran :D

    edit: hab grad gelesen, dass das ganze einspurig ist... das ist ne gaaanz schlechte Voraussetzung... Da kannste meist nicht mehr viel rausholen
     
  3. Christian777

    Christian777 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.10.05
    Punkte:
    22
    22
    Jo Also die stimmen Klingen zu hoch so ziemlich Quietschend,
    Die einzelnen Instrumente Stechen Heraus , es ist kein Raum, oder Tiefe zu erkennen,
    also zb: dass das Klavier und A-Gitarre im Hintergrnd und E-und bass Gitarre Mehr im vordergrund und schlagzeug soll immer gut zu hören sei ist aber nicht, venn die becken erklingen ist es viel zu laut usw....



    Equipment:
    DDX 3216 Behringer, Pult
    tascam cd-rw 750 ,Aufnahme
    Mic´s von Shure SM58 und von AKG D880
    Chor mics KSM 32 Shure
    Drum: Bass. KSM 32, Snare. Sm 57 und Overhead The T. bone s110
    Piano: Roland A-90 und Keyboard Yamaha PSR 7500,

    jo eigen tlich ganz gute instrumente aud e-Gitarre und Bass von Yamaha...

    Wenn du sagst Einspur ist schlecht was schlägst du vor mit einem DDx 3216
    (ein slot ist mit ADAT belegt und fast alle 32 Kanäle auch...)

    Vielleicht signale splitten und in PC???

    Gruß CHR.
     
  4. ForeverAutumn

    ForeverAutumn

    Registriert seit:
    01.06.05
    Punkte:
    1.034
    1034
    Hi,

    Ich kenne zwar das DDXusw. nicht, aber wenn du die möglichkeit hast, Live Mehrspur aufzunehmen, dann mach das:). Schliesslich ist der "Live"-Mix ja für den Saal, und nicht für die CD.

    Zu deinem Problem: Wirklich viel ist da wahrscheinlich nicht mehr rauszuholen. Ich kann mir ungefähr vorstellen wie das klingt, kenne ich es doch aus eigener Erfahrung:( Versuch vlt. mitm EQ noch was bei den höhen zu machen, eventuell auch noch mal n Kompressor einsetzen, und mitm Waveeditor an den zu lauten stellen (dezent) nachbearbeiten. Ansonsten ist die Aufnahme wohl nur noch als Zeitzeuge zu gebrauchen. (War bei mir jedenfalls so).


    Benni.
     
  5. eljaywe

    eljaywe

    Registriert seit:
    11.05.05
    Punkte:
    685
    685
    Hi Christian,

    mag sein, das ich das Problem nicht richtig kapiert habe, aber mir kommt das gar nicht so kompliziert vor.
    Ihr habt ein DDX mit ADAT-Interface, das ihr Live zum Mixing und Monitoring benutzt. Mit der ADAT-Schnittstelle habt ihr beim DDX doch 16 Kanäle zur Verfügung um Einzel- oder Submixe (Drums, Keys, Chor) zum Recorden zu verwenden. Ich kenne nun die Routing-Möglichkeiten des DDx auf ADAT nicht im Einzelnen, vermute mal, das sich da aber ein vernünftiges Live-Recording mit realisieren läßt. Entsprechende ADAT-Interfaces für den PC (RME, Marian) mit zwei ADAT-Eingängen (und -Ausgängen) sind ja auch nicht so teuer (RME LE 9636 für 320,-) - wenn man bedenkt, daß ihr Shure KSM32 als Live-Mics für Chor und Kick benutzt (was es nicht alles gibt ;) ).

    Gruß,
    Lars
     
  6. Woodstock

    Woodstock

    Registriert seit:
    22.07.02
    Punkte:
    1.884
    1884
    Hallo,

    1. Mehrspuraufnahme um das ganze in Ruhe abmixen zu können.

    2. Raummics, also vielleicht ein Stereopärchen Kleinkondenser um den Raum/Halle und vor allem das Publikum mit einzufangen!
     
  7. Attila

    Attila

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    894
    894
    hi,
    das ddx3216 biette dir die möglichkeit über die i/o einstellung auf den kanälen 1 bis 16 und 17-32 die gleichen Signale zu legen, dann kannste zum einen einen mix für den probaraum (kanäle 1-16) und mit den fadern 17-32 die aufnahmemischung.


    wieviele kanäle sind mit instrumenten belegt ??

    bei den kanälen 17 bis 32 solltest du dann über das routing jeden kanals den mix rausnehmen, sonst landet das signal auch noch auf den proberaumboxen.
    hier kannste auch festlegen wohin du das signal routen willst, z.b. auf die 16 busse um es dann über die adat i/o zu schicken .

    funktioniert bei mir wunderbar .....
     
  8. Christian777

    Christian777 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.10.05
    Punkte:
    22
    22
    Hi
    die ADAT karte benutzen wir schon für 16 kanäle erweiterung, also wir haben damit jetz 32 kanäle die man mit einer 30personen Band auch brauch!!! Oder kann ich die Adat karte für In und Out benutzen und noch eine zweite ADAT für die nächsten 16, also dass ich alle 32 in den Rechner kriege.?????Gibt es für 32 Kanäle immernoch ADAT Interfaces für den PC???
     
  9. Attila

    Attila

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    894
    894
    das übersteigt natülich meine rockeinstellungen, hüstel ;-)
     
  10. eljaywe

    eljaywe

    Registriert seit:
    11.05.05
    Punkte:
    685
    685
    Im Regelfall sollte man IN und Out simultan betreiben könne, aber wie gesagt, ebenso was Erweiterung 2.ADAT angeht, müßte doch im im Hanbuch/Website zu finden sein.

    Die Karten von RME sind kaskadierbar, ebenso die von Marian (Marc A bis 4 Karten), mal auf den Herstellerseiten nach den Specs schauen.

    Gruß,
    Lars
     
  11. Christian777

    Christian777 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.10.05
    Punkte:
    22
    22
    Und wie Wär es mit Damit:

    Kanäle Splitten und auf ein mehrspurrecoreder (tascam Dp-01) zu schicken und dann abmischen. Gibt es solche mehrspur recorder auch mit usb/firewire verbindung zu PC (Cubase Mastering....)

    oder
    wie wär es Live abmischen aber in einem anderen Raum neben an??(hab ich schon mal im net
    gesehen)
    müsste doch dannn eigentlich besser sein oder????
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.