Mein Track ohne Erlaubnis veröffentlicht v2.0 (gecovert und als Eigenproduktion veröffentlicht)

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von Rec0rder, 08.11.18.

  1. Rec0rder

    Rec0rder Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    317
    317
    eigentlich war mir das immer egal (hinweis wichtigere Probleme) aber da hier Leute mit mehr Wissen unterwegs sind möchte ich diesen Fall mit euch teilen.


    das Thema vieel komplizierter, da nicht das gleiche File veröffentlich wurde
    sondern ein Cover von meinem Projekt
    dafür sind auf Youtube knapp 1M Views drauf.
    mit den kleineren reUploadern und anderen Plattformen weit über 1Millionen
    dazu kommen Verkauf und sehr gut bezahlte Gigs etc...


    Ausland / EU 2012
    ich hab Song so weit gebracht dass der damalige rechner nicht mehr ohne ruckeln abspielen konnte.
    Mehr ging net.. ca 15+ Spuren und dazu Mixing
    Es war kein Kompletter Song sondern eher vom Anfang bis zur ersten Hälfte so wie komischer weise alle meine Projekte bis zu dieser Zeit.
    Etwa 1,5 Jahre später gabs die Musik zu Ende produziert in den Charts - leider nicht von mir da war ich wieder hier in Deutschland
    Gleich geblieben sind Soundauswahl, Melodien und Strucktur, Rythmus, BPM bewegt sich im gleichen Bereich
    neu hinzu gekommen sind Vocals, meine eingespielten VSTs wurden gegen richtige Aufnahmen ausgetauscht und etwa 4-3 weitere Instrumente die mein 2 Kerner nie so hinbekommen hätte.


    Wie konnte es so weit kommen?
    Die geschichte ist riesig, Kurzersion:
    Zwischenhändler Nr1. Dozent erhällt Einzelspuren auf Anfrage - ohne weiterverkaufshintergründe da hatte ich nachgehakt. Das hat sich aber schön danach geändert
    Von da aus Geht die Spur in ein Studio welches schon für einige Hits gesorgt hat. Vermutlich Partner von Künstler und Label. Hier stecken natürlich alle unter einer Decke und haben nichts anderes gelernt als Hits zu machen :tears-of-joy: meine Spuren wird also nie jemand gehört haben wollen wenn es soweit kommen sollte.


    Das Lustige bei der Sache ist dass ich mir ein Loop damals
    zurechtgeschnippselt hatte - ohne Nutzungsrechte :D
    und dass überhaupt ein Loop im Spiel war weiss niemand


    und was hab ich jetzt davon?
    zur falschen Zeit (ohne DAW) konnte ich einen Kontakt knüpfen der gute Beziehungen hat und auch Interesse an Musik hatte
    Aktuell mache ich diese Musikrichtung aber nicht mehr und wieder so ein Zwischenhändler, selbst wenn der ehrlich war muss nicht sein... vielleicht sollte ich doch bald wieder.
    ein Paar alte nutzbare Projekte könnte ich immerhin noch ausgraben aber dafür sind mir die 24h / Tag zu knapp



    was würdet ihr machen?


    fuck so ein langer Text.. liest das jemand?
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.18
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    33.509
    33509
    Das klingt etwas kompliziert, so dass ich - wäre ich betroffen - einen Fachexperten (sprich Medienanwalt) zuziehen würde.
     
  3. hermestc

    hermestc

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    3.142
    3142
    Könntest Du bitte beide Versionen posten, damit man sich ein Bild machen kann?
     
  4. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    25.737
    25737
    Ich hab's gelesen, aber hab gefühlt maximal 20% verstanden, weil scheiß auf Syntax und so...
     
    Summerhunter, Heisenberg und juneau bedanken sich.
  5. Rec0rder

    Rec0rder Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    317
    317
    ungerne aber...
    mein Projekt:



    Veröffentlichtes ding




    der Fachexperte bringt natürlich hohe Kosten mit sich aber klar das ist der einzigste weg




    EDIT:
    die Hook war aus einem Loop zusammen gebastelt und anschließend mit ähnlichem Sound eingespielt. Leider ist wegen Daten Verschieben bei mir
    ein Instrument verschwunden wo man erkennen konnte das mein Aufbau übernommen wurde
    (Gezupftes Instrument im Intro war bei mir ebenfalls eingespielt. Über geblieben sind nur die Midi Noten) Interessant wird es weiter unten im dritten Post von mir
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.18
  6. Rec0rder

    Rec0rder Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    317
    317
    boha wieso tust du mir das an ich kann nicht mal deutsch
     
  7. hermestc

    hermestc

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    3.142
    3142
    Okay, für mich hört sich die Hook sehr, sehr ähnlich an. Kannst Du beweisen, dass Deine Version älter ist? Kannst Du beweisen, dass Du die Einzelspuren an den "Dozenten" ausgehändigt hast? Das wird das größte Problem sein. Wenn sie alle unter einer Decke stecken, wie Du sagst, dann sehe ich wenig Möglichkeiten, außer daraus zu lernen, die Einzelspuren nicht raus zu geben.
     
  8. Rec0rder

    Rec0rder Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    317
    317
    also noch habe ich nicht vor was zu unternehmen aber wenn es doch dazu kommt dann
    dann stelle ich mich auch dumm an und frage den Dozenten ob der noch die Spuren hat
    und erst später werde ich noch auf dern veröffentlichten Track hinweisen.


    Ich hab noch die Festplatte mit den Originalen Daten aus 2011 und 2012 mit mehreren revisionen etc..

    Der Dozent hatte die Spuren mitten im Unterricht Angefragt und Exportiert.
    2 Mitstdenten dürften sich bestimmt noch daran erinnern.
    Belastbar wäre noch ein Foto von ihm was er auf dem Weg zum Studio gemacht hat, wo der Track dann umgesetzt wurde.
    Einen schönen Titel gab es fürs Foto auch: Großes geplant..
    Mit ein wenig Glück auch ein anderer Dozent welcher dieses Projekt hin und wieder kontroliert und geprüft hat.


    Mein Video wollte ich auch zur gleichen Zeit auf Youtube hochladen. Da lag aber noch der Datenträger im Ausland
     
  9. EmulatorX

    EmulatorX

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    2.211
    2211
    Alte Geschichten ruhen lassen und drei neue Hits produzieren.
     
    Dodo_I und Rec0rder bedanken sich.
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck Schrauber

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    284
    284
    Hmmhmmhmm - hab beide Versionen gehört, und na klar, der Melodie-Hook ist sehr ähnlich. Das ist aber mMn auch schon das Einzige, wo man ansetzen könnte. Grooves sind nicht schützbar, das kannst du also gleich vergessen. Akkordfolgen im Prinzip ebensowenig. Bleibt eben dieser Hook. Und nunja, da würde ich fast wetten wollen, dass irgendein findiger Medienanwalt da eine traditionelle Vorlage findet, die deiner Version genauso ähnelt wie die vermeintlich geklaute Variante. Und dann ist da sofort gar nichts mehr zu holen. Letztendlich klingt das halt wie eine ganz traditionelle Linie - und, auch wenn dir das nicht gefallen wird, da gibt es vermutlich sehr viele ganz ähnliche Linien, die dann tatsächlich traditionell sind, von daher auch nicht schützbar vor Wiederverwendung.

    Ergo, ganz ehrlich gesagt würde ich mir da extrem geringe bis gar keine Chancen ausrechnen, irgendetwas einzuklagen.
    Ok, vielleicht gibt's ja einen Medienanwalt, der sich den Fall mal eben umsonst anguckt (die in Frage kommenden arbeiten meist mit irgendwelchen staatlich/städtisch geförderten Musikkooperativen zusammen) und der dir dann Genaueres sagen kann, aber ich befürchte, dass da auch nicht mehr rüberkommt. Und um einen wirklich scharfen Beißer zu engangieren, braucht es Geld - das du dann am Ende vermutlich nicht wiedersehen wirst.

    Ich würde das, auch wenn für dich der Fall klar ist, leider Gottes abhaken.
     
    Rec0rder bedankt sich.
  11. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    16.413
    16413
    das dürfte insofern für leute hierzulande nur sehr schwer zu beurteilen sein, weil wir in unserem kulturkreis sehr wenig erfahrungen mit dieser stilistik haben und insofern sehr viel schlechter einschätzen können, wie eigenständig diese (in der tat sehr geklaut klingende) hookline ist.

    ich hab vor vielen vielen jahren mal ne ganze serie an griechischen titeln remixt, und mir würde das trotzdem immer noch sehr schwer fallen, da ich bei all diesen titeln diese melodieführungen zwar halt jeweils rausgehört und nachvollzogen habe, aber das ist einfach nicht dasselbe wie wenn man damit aufwächst.

    als vergleichsbeispiel: den meisten musikern, die mit rockmusik aufgewachsen sind, fällt es nicht schwer, mindestens instinktiv zwischen einer beliebigen pentatonik-tonfolge und einem "echten riff" mit schöpfungshöhe zu unterscheiden, während dasselbe für jemanden, der nicht mit rockmusik aufgewachsen ist wahrscheinlich wie erbsenzählerei vorkommen muss.

    having said all that: die hook klingt schon sehr geklaut. ich würde mich jetzt nicht allzusehr wegen den einzelfiles ärgern, weil wenn man die nachspielt ists ja letztlich auch egal ob man die einzelfiles der vorlage zur hand hat oder nicht. und ne million klicks ist auf youtube heute auch nicht mehr die welt, um viel geld gehts da (und auch beim verkauf, der in griechenland ja noch deutlich kleinere zahlen erzeugt als hierzulande) eher nicht. bleiben die livegigs, aber die tatsache dass der typ live erfolgreich ist kannst du natürlich nicht allein auf deine hookline zurückführen - grosse hoffnungen darfst du dir da insofern wahrscheinlich eher nicht machen.

    das ist aber wohlgemerkt jetzt nur das bauchgefühl eines nicht-anwalts.
     
    Rec0rder bedankt sich.
  12. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    7.694
    7694
    Für mich persönlich klingt die Hook wie gefühlt 5000 andere Hooks aus dem Balkan und der Türkei.
     
    EmulatorX bedankt sich.
  13. Rec0rder

    Rec0rder Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    317
    317
    guten morgen,

    schön dass noch einige kommentare und viele mitleser rein gefunden haben
    Dass alles mit Kopfschmerzen extreme verbunden ist, is mir kla.


    Fast hätte ich auch vergessen dass da Kriese ist und alleine deswegen schon nichts zu holen gibt.
    Aber darum ging es mir 5 Jahre lang nicht.
    Als ich den Song das erste mal gehört hab war das für mich persönlich eine mega sau geile Bestätigung wie weit ich kommen kann.
    Das ist der beste Start für mehr als junger Tonmann

    Was mich da unten richtig abgefuckt hat war dass der öffentliche Rundfunk zu meiner Zeit dicht gemacht wurde und ich meine übernahme knicken musste. Mir wurde das persönlich vom stellvertretenden Direktor auf Deutsch mitgeteilt bevor es intern ofiziell gegeben wurde.
    Wir hatten wohl zu viele Politiker auseinander genommen aber es war um Welten interessanter als Brainwash Medien die wir hier haben.


    für diejenigen die gerne mehr erfahren wollen jetzt wird es spannender

    Der Künstler oben hat die Musik nicht zufällig bekommen !
    Ich hatte auf der Uni immer behauptet sein Produzent zu werden und nur Hits zu liefern.
    Als ich mich dann nur noch im Anzug blicken lassen hab wurde ich nach dem Künstler benannt. (Danke an dieser Stelle an den Strassenapotheker :headbang:)
    Meinen 2 Kern Rechner war das aber zu viel. Dazu kam langsam noch eine heftige Krankheit die Gott sei Dank nach über 1 Jahr
    geheilt wurde.


    im Nachhinein: das war der letzte gute Song von dem Künstler. Alles was danach kam war scheisse !
    Hat nicht zum Künstler gepasst und war völlig anders als seine bisherigen Hits.
    Zudem gabs net so viel Promo wie bei den Alben davor.


    Im Fach Musikbiz hatten wir die Charts durchgenommen. Es sind immer die gleichen Produzenten in den Top 10 - bis zu 3 mal der gleiche Produzent vertreten. Platz 9 - 5 geil und ein bis zwei US Hits dabei. Der auf Platz 2 scheisse und auf Platz 1 extended scheisse.
    Voll am Summerparty time feeling vorbei
    da kann nur was faul sein.

    Fazit: ohne frisches Blut können die nix (ok das war jetzt schön pauschalisiert)

    (btw mir fällt grad ein den Post über die Top 10 wollte ich schon vor Jahren hier machen als das noch aktuell war
    ich bin also lange hier stiller mitleser gewesen)


    an der Aussage von Sascha Franck
    muss wohl was dran sein denn da wird vom Balkan bis zum kleinen Asien gecovert und minimal Verändert ohne Ende
    Bei uns gibt es auch vieles was ohne Erlaubnis so gemacht wurde.


    @Nachtschicht
    deswegen habe ich keine Lust da noch Zeit zu investieren.
    Es ist nicht das gleiche hier zu sein und was in dieser Richtung was zu machen.
    btw. magst du mal einen Link zu deinen Werken posten?



    EmulatorX
    das lohnt sich nicht. International wird geklaut oder sieh mal wie ein Garrix um seine Hits gebangt hatte.
    Lieber Kd Aufträge mit Dumping Preise machen
    oder noch besser Live Sendungen im Rundfunk mit ordentlicher Hardware
     
  14. Rec0rder

    Rec0rder Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    317
    317
    bähh. .:emergency: :D das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen.
    Ich könnte dich eigentlich aufklären aber wir zb können nicht die Asiaten unterscheiden und die Asiaten können
    bestimmt auch nicht D, Ö, und CH unterscheiden von daher

    ach fuck nein was soll das ich musste auch Afrikanische Musik und so ein Kram lernen
    bäh mach nich so lernest du andere scale speelen und muss du schnell speelen solista junge
     
  15. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    7.694
    7694
    Hvala bog....

    Viel Glück bei der Klage. Wer von wem geklaut hat ist m.M.n. nicht beweisbar.
    Und du hast wahrscheinlich weniger Geld als diese Leute. Daran gehst du evtl. kaputt.
     
  16. McCoy

    McCoy

    Registriert seit:
    15.04.07
    Punkte:
    2.287
    2287
    Na ja, durch diese eigene Einlassung:
    vielleicht doch, wenn auch nicht wohl so wirklich zugunsten des TE. :rolleyes:
     
  17. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    28.916
    28916

    Für mich liegt das schon arg in der Grauzone. Ja die Hook ist sehr ähnlich, aber nicht exakt gleich. Der Rest des Songs ist auch nicht direkt als 1:1 Cover erkennbar. Ähnlich insgesamt, aber eine Kopie, ein unerlaubtes Cover? Ich glaube das würde noch als zufällige Ähnlichkeit durchgehen vor Gericht. Ist aber nur meine laienhafte Einschätzung.
     
  18. Sascha Franck

    Sascha Franck Schrauber

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    284
    284
    Der Nachweis, wer hier geklaut hat, ist in diesem Fall ja einfach zu erbringen, da die Original-Files ja noch vorliegen. Klar, time stamps kann man auch manipulieren, aber dann sind da noch die Kommilitonen, etc.
    Viel schwieriger wird's mit dem Nachweis, dass hier überhaupt geklaut wurde und nicht einfach nur eine "beliebige" traditionelle Tonfolge irgendwo eingebaut wurde.

    Im Übrigen, eine vielleicht interessante Geschichte, die genau das, wenn auch unausgesprochen, mehr oder minder ungekehrt nutzt: Der Refrain von Helene Fischers "Atemlos" ist, bis auf eine Mollparallele anstatt des entsprechenden Dur-Akkords (was ohnehin nur schwer schützbar ist), quasi vollkommen identisch mit Roseanne Cashs "Land of Dreams". Jetzt könnten Frau Cashs Anwälte ja im Prinzip die gute Kristina Bach (Atemlos-Komponistin) vollkommen ohne jedes Problem in Grund und Boden klagen (hört euch die Nummer ruhig mal an, mehr Klau geht an sich im Musikgeschäft nicht, machte ja auch seinerzeit die Runde in diversen Foren und sogar in der wundervollen Gazette BILD). Das Problem wäre dann aber vermutlich, dass auch Roseanne Cashs Werk nicht original ist, sondern von einem Traditional abgekupfert wurde (einige Leute meinen sogar, eben jenes Traditional gefunden zu haben). Das wär's dann ganz schnell mit den Tantiemen für beide Seiten. Etwaige Klagen wg. Plagiarismus gar nicht eingeschlossen. Ergo halten beide Seiten die Füße still, denn die Märkte, an denen die beiden Damen verdienen, überschneiden sich ja so gut wie gar nicht. Im Klartext: Hier verdienen beide eine Unmenge an Kohle durch Tantiemen, die eigentlich nicht verdient werden darf. Wenn man selber eine Dancefloor-Version von "Fuchs du hast die Gans gestohlen" veröffentlicht, dann kann man zwar an Platten- (bzw. Medien-) Verkäufen verdienen, aber wenn du das als deine Komposition ausgibst, fliegste ganz fix auf die Schnauze. Im Fall Fischer/Cash hat man sich aber anscheinend einfach hinter verschlossenen Türen auf ein Stillhalteabkommen geeinigt. Und solange sich keine externe Partei findet, die Fischer/Bachmann verklagt, gilt schlichtweg "wo kein Richter, da kein Henker".
    Bleibt die Frage: Warum gibt's keinen Richter?

    Genau deshalb.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.18
    Rec0rder bedankt sich.
  19. Sascha Franck

    Sascha Franck Schrauber

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    284
    284
    Zumal das dann vermutlich, da nicht Hauptmelodie, eher wie ein Riff gehandelt wird. Und da sieht's üblicherweise mit dem Schutz sehr viel magerer aus (Stichwort "Schöpfungshöhe" und deren Nachweis, was Nachtschicht ja bereits erwähnte).
     
    Rec0rder bedankt sich.
  20. MarkusDrums

    MarkusDrums Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    27.07.10
    Punkte:
    371
    371
    Wenn die Hook selbst nur aus Samples zusammen geschnitten wurde, ist das zwar kein Grund, eine eigene Melodie zu verneinen, aber es macht natürlich die Sache nicht einfacher - vor allem, wenn da noch starke Ähnlichkeiten zum Original-Sample vorhanden sein sollten. Das wäre hier für einen Juristen der erste zu klärende Punkt. Ansonsten ist eine Übernahme einer Melodie (wenn diese eigen ist) klar eine Urheberrechtsverletzung - da könnte man schon überlegen, ob sich der Streit lohnt.

    Nur: Man muss dort streiten, wo der Verletzer sitzt und seine Gewinne erzielt. Ein Deutsches Gericht würde sich nur für zuständig halten, wenn man gegen youTube vorgeht, nicht aber, wenn man gegen die Produzenten, den Künstler oder sein Label vorgeht.
     
    Rec0rder bedankt sich.