Information ausblenden

Medizin

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von nicosiekirka, 10.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. nicosiekirka

    nicosiekirka Themenersteller

    Registriert seit:
    10.12.08
    Punkte:
    3
    Mein erster Songtext, den ich hier veröffentliche. Melodie steht noch lange nicht, hab gestern einfach mal drauf los geschrieben. Bitte um Kritik, egal ob positiv oder negativ, hauptsache ehrlich und konstruktiv!



    Medizin

    Die Zeit schleicht sich in mein Leben ein- durchdrängt mein Hirn und meine Seele
    Die Zeit zeigt mir was mir fehlt- offenbart die innerliche Leere
    Die ich so intensiv verspüre- weil der Moment nie vergeht
    Die Trauer schleicht sich in mein Leben ein- macht mir klar, was ich jetzt will
    Die Trauer schleicht sich in mein Leben ein und gibt mir das Gefühl
    Welches ich auf Ewig fühle, weil die Zeit auf der Stelle steht

    Ich weiß nicht, was ich spüre, ich weiß nicht, was es ist
    Ich weiß nur, dass du das Gegenmittel bist
    Ich schmecke den Tod auf meinen Lippen, es brennt so wie Benzin
    Lass mich hier nicht sterben- sei die Medizin

    Die Sehnsucht schleicht sich in mein Leben ein- lähmt mein Herz und meinen Verstand
    Die Sehnsucht zeigt mir Bilder von dir, sie hängen an der Herzenswand
    Sie ist komplett tapeziert, weil ich nur noch an dich denk
    Melancholie schleicht sich in mein Leben ein- und schlägt mir mitten ins Gesicht
    Melancholie begleitet mich bei Tag und Nacht- doch sie hilft mir nicht
    Denn das einzige, was mir noch hilft, ist deine Existenz

    Ich weiß nicht, was ich spüre, ich weiß nicht, was es ist
    Ich weiß nur, dass du das Gegenmittel bist
    Ich schmecke den Tod auf meinen Lippen, es brennt so wie Benzin
    Lass mich hier nicht sterben- sei die Medizin

    Die Krankheit, die ich habe, die mich so sehr quält
    Ist die Konsequenz daraus, dass du mir so sehr fehlst
    Einfach noch mal neu beginnen, in der Hoffnung, dass es funktioniert
    Ich weiß nicht wie es dir ergeht, doch mein Leben wäre repariert

    Ich weiß nicht, was ich spüre, ich weiß nicht, was es ist
    Ich weiß nur, dass du das Gegenmittel bist
    Ich schmecke den Tod auf meinen Lippen, es brennt so wie Benzin
    Lass mich hier nicht sterben- sei die Medizin
     
    nicosiekirka, 10.12.08
    #1
  2. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Ich finde es nicht verkehrt...welche Style soll´s werden?

    Hier und dort sind einige Worte etwas sperrig...achte auf die entsprechende Silbenanzahl in den Zeilen, das macht einiges leichter...
     
    Insane, 10.12.08
    #2
  3. nicosiekirka

    nicosiekirka Themenersteller

    Registriert seit:
    10.12.08
    Punkte:
    3
    Rockig, wenn nicht sogar etwas punkig (ist halt die Musik, die mir gefällt), also nicht zu sentimental, auch wenns vom Thema her passen würde (Die Band "Planlos" macht gute Musik in diese Richtung, sowas in der Art hatte ich mir vorgestellt).
    Deshalb sind auch die Zeilen relativ lang. Welche Worte meinst du genau? Dann kann ich ja mal in meinem Kopf nach Alternativen schauen ;) (mit Sicherheit u.a. die Herzenswand, ist mir selbst schon aufgefallen)
     
    nicosiekirka, 10.12.08
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.