Information ausblenden

Mastering mit Cubase VST 32 5.1

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von marioharlos, 11.05.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. marioharlos

    marioharlos Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    Hey Leute !
    Wie würdet ihr vorgehen, wenn ihr nichts anderes zur verfügung habt und nen schönen Rockbandmix ein bisschen Lauter machen wolltet?

    Danke für Antworten.........lg.........marioharlos
     
  2. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    Lauter machen ist nicht gleich Mastering. Aber um einfach Lauter zu machen, brauchst du nur nen Limiter in den Masterkanal zu knallen.
     
  3. marioharlos

    marioharlos Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    OK, OK, OK.....laut machen ist ein bestandteil des Pre-Masterings ! Zufrieden ;)
    Aber da sitz ich grad dran und deswegenfrag ich........Limiter......alles Klar........danke..........
     
  4. Lightwave

    Lightwave

    Registriert seit:
    13.01.03
    Punkte:
    1.722
    1722
    Was heisst du hast nix anderes zur Verfügung ? Was willste denn noch ? ^^
     
  5. Dave1978

    Dave1978

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    2.959
    2959
    Er hat das "M-Wort" gesagt. Steinigt ihn.

    Topic: Zieh mit einem EQ die Tiefbassanteile (ca. bis 45 hz) raus und dann geh mit dem Classic Master Limiter von Kjaerhus drüber. Den gibts for free und er tut was er soll.
     
  6. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Ein Freeware-Kompressor wäre dafür z.B. geignet, da der im Gegensatz zu einem Limiter die "Lautheit insgesamt" erhöhen kann.

    Gruß
    Werner
     
  7. marioharlos

    marioharlos Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    @ Lightwave: Ich hab halt keine extra Masteringsoftware, oder sowas.
    @ werner_o: Was ist mit dem Compressor von Cubase?
    @ Dave1978: "M-Wort" ???
     
  8. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Probiere den selber aus!

    Allerdings ist nicht einfach, einen Kompressor optimal einzustellen, aber im www gibt es dazu reichlich Tips (>googeln).

    Gruß
    Wermer
     
  9. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.522
    50522
    @mario

    Ich an deiner Stelle würde den Tip von Dave weiter oben berücksichtigen. Im Classic Limiter wirst du gute Presets für deine Absicht finden.

    Ich bin überzeugt davon, dass du damit deinen Zwecken dienst.

    Gruss Holgi
     
  10. Lightwave

    Lightwave

    Registriert seit:
    13.01.03
    Punkte:
    1.722
    1722
    Bei Cubase ist eigentlich alles dabei was man braucht. Gibt sicher besseres, aber um ein Gefühl dafür zu kriegen wie was funktioniert reichts ja durchaus.
    Der Kompressor kommt auf Einzelspuren, der Limiter in den Master Kanal.
     
  11. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    Was ist das denn für ne Aussage?!? Hauptsache irgendwas labern?
     
  12. Lightwave

    Lightwave

    Registriert seit:
    13.01.03
    Punkte:
    1.722
    1722
    Naja mit nem Compressor die Lautheit schon bei Einzelspuren zu erhöhen ist sinnvoller, als das mit nem Limiter auf der Summe zu machen. Finde ich jedenfalls. Ein Limiter sollte nur das tun wozu er eigentlich gedacht ist.
     
  13. alpenjodel

    alpenjodel

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.561
    6561
  14. marioharlos

    marioharlos Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    Ich hab das bis jetzt meistens so gemacht, dass ich nen Kompressor auf einigen Spuren hatte und dann erst Mal nen Mixdown gemacht habe. Ich hab dann die fertige StereoSpur noch mal durch nen Kompressor und nen Limiter gejagt. Natürlich muss man auch noch n bissl am EQ rumbasteln. Macht das so insgesammt einen Sinn.....was meint ihr dazu?

    ........lg..........mario
     
  15. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.522
    50522

    Das liegt daran das wir:

    1. Viele hohe Frequencen hören (weibliche Groupies), das stumpft ab.

    2. Durch tausende und abertausende von Livegigs überall auf unserem Planeten ein "gestresstes Gehör" erworben haben.

    Und last but not least:

    3. Durch schlechte Mixe Leute von unserer Musik fernhalten möchten, welche in unserem Sinne "untrue" sind.

    :headbang:



    Gruss Holgi
     
  16. sazci

    sazci

    Registriert seit:
    13.04.07
    Punkte:
    1.169
    1169
    ich benutze cubase auch nuendo jedoch seit ch in der loic 8 materie bin weiss ich nicht mehr welcher sequenzer besser ist *grins*


    nein nein im ernst.

    in logic 8 gibtes extra ein mastering produktion fenster also ein aarangma fenster das alles dazu schon bereitlegt.

    arbeite einfach mit einem mutibancompressor und einem eq .

    das eicht eigentlichschon ist sogar schon zu viel.

    aber wen es dir zum schluss nicht reicht hau ein limiter noch rauf.
    diese drei plug ins sindsuper teile aber in logic gibt s noch viel schönere dinger finde ich
     
  17. carlo67

    carlo67 Gesperrter User

    Registriert seit:
    21.10.07
    Punkte:
    361
    361
    3. Durch schlechte Mixe Leute von unserer Musik fernhalten möchten, welche in unserem Sinne "untrue" sind.

    Yeah digga :pint: :egypt:
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.