Information ausblenden

Mastering-Frage

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Hugo25, 22.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Hugo25

    Hugo25 Themenersteller

    Registriert seit:
    30.05.05
    Punkte:
    153
    153
    Moin,

    also ich wollte mich allgemein mal zum Mastering erkundigen:

    Nämlich natürlich werden alle Spuren einzelnt gemaster, aber haut man auch noch ein Kompressor auf den gesamten Audio-Mixdown um die Gesamtdynamik zu veringern oder hat man dieses schon durch das Mastern der einzelnen Spuren getan?
     
  2. ManuelBaccano

    ManuelBaccano

    Registriert seit:
    08.12.03
    Punkte:
    321
    321
    na klar, musst du da noch mehr machen.

    was heißt alle spuren einzeln mastern? eq und kompressor meinst du wahrscheinlich?

    in der summe musst du dann natürlich auch noch vorgehen!

    diesen teil nennt man dann premastering. aber darüber kann man stunden diskutieren.

    prinzipiell ist dieses premastering zu gewinnung von lautstärke und zur feinausarbeitung des klangs da.

    grundsätzlich werkzeuge sind da. hochbandige eq´s, multibandkompressoren, stereoverbreiterungen, transienten designer oder limiter.

    lese dich mal ein bisschen im forum um, habe ich auch so gemacht. nach ein paar threads steigt man dann so langsam durch ;-)

    liebe grüße

    manu
     
  3. Hugo25

    Hugo25 Themenersteller

    Registriert seit:
    30.05.05
    Punkte:
    153
    153
    Thx
     
  4. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Nö, die werden gemischt! ;)
     
  5. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    was frankye schon angedeutet hat:

    premastern = das bearbeiten des finalen mixdowns / stereosumme.

    lg
    flox
     
  6. marcoustic

    marcoustic Produzent

    Registriert seit:
    14.08.03
    Punkte:
    4.031
    4031
    Und schon wieder falsch verstanden:

    Die Bearbeitung der einzelnen Spuren, egal welcher Art gehört zum Mixing, da die Spur - wie auch immer bearbeitet - in den Mix engefügt wird.
    Mastering ist der Prozess, in dem der komplette Mix (Stereo) nochmal klanglich veredelt wird.
    Dies ist in den meisten Fällen sinnvoll. Warum sollte eine Bearbeitung der einzelnen Spuren das Mastering redundant machen???

    Ein komisches, aber anwendbares Beispiel:
    Die Lasagne!
    Stell Dir vor, Du bereitest eine Lasagne zu.
    Da hast Du dann ganz viele Teigplatten, mindestens eine Soße (meist eine mit Hackfleisch und eine Bechamelsoße), womöglich noch etwas Gemüse.
    Da ist es doch nun sinnvoll die Soßen abzuschmecken und zu würzen, alle Teigplatten richtig und ordentlich zu verlegen, das Gemüse zu waschen, in die richtige Form zu schneiden und zu verteilen, etc.
    Und doch kommt der Käse erst ganz zum Schluss drauf, weils dann die komplette Lasagne damit überbacken wird das eben nochmal besser schmeckt.
    Denn was würde es bringen, die einzelnen Soßen, oder das Gemüse zu überbacken und dann erst in Lasagne zu integrieren???
    Na siehste

    Grüße

    Markus
     
  7. Hugo25

    Hugo25 Themenersteller

    Registriert seit:
    30.05.05
    Punkte:
    153
    153
    Super, thx.

    PS: Gutes Beispiel...
     
  8. Vironnimo

    Vironnimo

    Registriert seit:
    07.08.05
    Punkte:
    2.581
    2581
    also, für mich gehört der käse eher zum mix, das mastering wäre eher die temperatur und dauer des backens :D
     
  9. MrSmith

    MrSmith

    Registriert seit:
    05.07.05
    Punkte:
    992
    992
    @ marcoustic

    hmm, da krieg ich hunger ;)
     
  10. nekrobot

    nekrobot

    Registriert seit:
    17.12.05
    Punkte:
    151
    151
    ich hab hunger :D

    edit: scheiße, wollte diesen phänomenalen witz als erster loslassen :x :D
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.