Marshall 9000 Preamp - recordingtauglich?

  • Ersteller quesuerte
  • Erstellt am

quesuerte
quesuerte
Registriert
23.12.05
Beiträge
71
Reaktionen
0
Punkte
86
Hi,
hat jemand erfahrung mit dem ding in sachen recording? taugt es überhaupt?
wäre nett zu wissen, ob sich damit brauchbare ergebnisse erzielen lassen.
mir schwebt da nämlich folgendes vor:

preamp -> palmer-di m. speaker-sim -> mixer -> pc

wäre es überhaupt sinnvoll zwischen diesem preamp und mixer ne [g=176]di-box[/g] mit speaker-simulation zu hängen, um den klang auf zu werten, oder sollte ich mir diese idee gleich aus dem kopf schlagen?

grüße
que
 
Ktulu
Ktulu
Registriert
25.10.02
Beiträge
874
Reaktionen
0
Punkte
914
Nabend!

äääähm "9000" bezeichnet eigentlich die Verstärker-Serie aus der Zeit. Soweit ich noch weiss, heissen die Geräte anders. Es gibt nämlich von der 9000er - Serie Transengeräte und Röhrengeräte.

-wenn es der "MGP9004" sein sollte... grauenhaft, kratzt in der gegend rum, und klingt wie ne Black&Decker mit Schnupfen.


Also, wenn Du Palmer-DI und Speaker-Sim nicht schon hast, aber den Marshall-Sound auf Platte haben willst, würd ich sagen... lass die Gerätschaften weg, und kauf Dir für das Geld nen "JMP1". Der klingt nämlich an den Recording-Ausgängen schon recht brauchbar, und ist live auch zu gebrauchen.


die 9000er Serie von Marshall war damals ein ziemlicher Schuss ins kaiserliche Knie, das einzige was man da wirklich gebrauchen konnte, waren die 9005er 100Watt-Endstufen.


Gruß


Marco
 
mittichec
mittichec
Registriert
08.04.04
Beiträge
5.474
Reaktionen
27
Punkte
5.872
Perfetto.

Ich hab nen 9000er preamp von denen zuhause, Transe, weiss nicht genau welche Nummer.
Den kann men gebrauchen, wenn man mit Ampsims am PC arbeitet, das hört sich dann ungefähr so an:



Ist ein Song den ich vor einiger Zeit mal gemacht habe, die Gitarren sind ausschliesslich mit dem 9000er Preamp aufgenommen und mit Amplitube bearbeitet.

Grüße, Füße!
 
M
Mike1
Registriert
01.09.05
Beiträge
1.218
Reaktionen
15
Punkte
1.301
Ähhhhm ja JMP1 mit Rec- Outs !!!Sehr!!! amtlich, kann den Preamp generell sehr empfehlen.


Gruß Mike
 
Z
Zwetschge
Registriert
29.01.06
Beiträge
47
Reaktionen
0
Punkte
50
Hi Ich kann mich nur Mike anschließen.
JMP1 über [g=185]balanced[/g] out ist wirklich brauchbar. Alle Sounds sind machbar!
Es gab von der 9000 Serie auch mal nen Röhrenpreamp. Das ist aber schon sehr lange her.
Der Record out war nicht besonders toll.
Vor allem der EQ für den Cleankanal war nur über eine kleine Öffnung am Gehäusedeckel (mit einem Schraubenzieher!!!!) zu erreichen. Und das alles war serienmäßig! Also kein mod o.ä.

Mein Tipp: besorg dir einen JMP1- du hast damit mehr Spaß

Gruß Zwetschge
 

Ähnliche Themen

HannesBieger
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
127
rkdk
rkdk
Robertl
Antworten
11
Aufrufe
3K
DrunkenDunken
DrunkenDunken
M
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
35
M
LRR
  • Artikel
Antworten
8
Aufrufe
53
A-jay
A
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben