Information ausblenden

Make me smile sucht feedback

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Instrumentenfreak, 09.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.161
    14161
    Mahlzeit,

    hab gestern nen netten Song mit einem guten Freund von mir aufgenommen. Hab seine Erlaubniss, den hier mal vorzustellen :)

    Was meint ihr zum Mix? Was kann man da noch verbessern?

    MAKE ME SMILE (und klick mich)
     
  2. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.161
    14161
  3. Talvin

    Talvin

    Registriert seit:
    23.03.05
    Punkte:
    1.866
    1866
    Song ist ganz nett, wobei es leider etwas an Abwechslung fehlt.

    Im Mix ist alles ganz gut hörbar, ich würde vielleicht noch mit einem Limiter für etwas mehr "Geschlossenheit" sorgen. Die Stimme wirkt mir noch etwas zu "aufgesetzt".

    Die Zweitstimme ist insgesamt zu laut und müsste auch noch mit dem EQ ausgedünnt werden. Liegt auch im Panorama ziemlich nah an der Gitarre, oder? Mit der Zeit finde ich ist die Zweitstimme auch zu eintönig...beginnt etwas zu nerven.

    Ist natürlich alles auch immer subjektiv...

    VG,

    Tal
     
  4. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    6.979
    6979
    Sehr beswingt, mir ist das Intro zu lange. Der Sänger hat immer wieder Intonationsschwierigkeiten. Und der Hintergrundchor bedarf sicher auch noch etwas Antares.
    Aber nochmals zum an sich guten Song:
    Ich würde denn auf Vintage im Beatles Stil vollends umkrempeln. Also ruhig alte Sounds und Schepperhall verwenden, dann könnte der Song so was in Richtung "Lemon tree" und 60er Style gehen.

    Ist natürlich alles Geschmacksache.
     
  5. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Also die Backings sind imo das Hauptübel. Die wollen sich so gar nicht in den Mix integrieren. Ich halte es für sinnvoll, den Chor aus den Ecken zu holen und im Panorama mehr in der Mitte zu platzieren und im Raum mehr nach hinten zu schieben (Reverb).

    Grüße
    Cos
     
  6. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Für 1 Tag Arbeit ist das ganz o.k. und "nett", aber dem Song würde musikalische Abwechslung gut tun und der Gesang sowohl in der Hauptstimme als auch im Chor wackeln doch ein wenig und schrammen ganz hart an der Grenze zu "falsch" vorbei. Evtl. würde es sich lohnen, noch 1 Tag zu investieren und mal die o.g. Varianten für Gesang und Chor durchzuprobieren.
     
  7. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.161
    14161
    oh schön, viele Antworten, freut mich :)

    Also ich notiere mal:

    Vocals neu aufnehmen und den Backgroundchor auch in den Background rücken^^
    Sound sollte schön "alt" klingen. Richtung Beatles.



    Ich werd dem Songwriter mal die Vorschläge weitergeben :)

    Ach falls es jemanden interessiert:
    Die Gitarren und der Hauptgesang kommt von Frank (der hat den Song geschrieben), der Rest is von mir.
    Alles in Allem haben wir knapp 3 Stunden dran gesessen. ich denke dafür isses ganz okay und als Songskizze auch brauchbar.

    Frank hat noch etwa 30 weitere Songs, die wir erstmal so schnell es geht aufnehmen wollen, damit wir danach ausgiebig dran rumbasteln können :)

    Danke für eure Tips und ich (wir) bin (sind) schon gespannt, wie euch die anderen Songs so gefallen werden :)

    mfg,
    ich
     
  8. piego

    piego

    Registriert seit:
    01.01.04
    Punkte:
    200
    200
    Tach,

    ein schöner, einfacher (positiv) und einprägsamer Song!
    Das ist ne sehr gute Liedskizze - find ich.
    Besonders durch die Gesangslinie in den Refrains lohnt es sich weiter zu machen.

    subjektive Kritik:
    - im Intro stört mich wie sehr das Klavier da "ausbricht" ohne eine "greifbare" bzw. besonders charakteristische Melodie zu bringen(deshalb weniger und angepasster)
    - ich finde auch, dass das Intro zu lang ist, ein wenig jedenfalls
    - die drums sind als Liedskizze und ma so zum hören OK im Sound, aber da kriegt ihr bestimmt noch eine tolle Lebendigkeit durch echte drums rein(Sound und Spiel)
    - Was mich wirklich stört ist wie ihr am Ende das letzte mal hoch transponiert (ich hoffe das heißt so), das mag ich nicht bzw das wird mir zu viel, da könnte/müsste schon Schluss sein.

    So weit meine Meinung dazu.
    Schöne Sache - Gute Nacht
     
  9. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.161
    14161
    joa. die Drums werden dann auch echt eingespielt im Studio - wenn wir die Songskizzen soweit fertig haben.

    Okay - Intro kürzer Bzw. ne markante(re) Melodie reinbringen. Transponieren mal weglassen? Okay - wird ausprobiert :) danke
     
  10. kasimiruslav

    kasimiruslav

    Registriert seit:
    18.11.03
    Punkte:
    3.389
    3389
    Der SOng ist nett, kann man nicht anders sagen...
    Vordergrund- und Backroundgesang müssten lautstärkemässig besser voneinander abgesetzt werden... Die Pianoeinwürfe wirken ein wenig "geklimpert" .. sorry meine harte Wortwahl .. weiss es nicht anders auszudrücken..

    Gruss, Karsten aka Kasimiruslav
     
  11. Leopold

    Leopold

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    3.215
    3215
    Hi,
    insgesamt gefällt mir der Song, Gits etwas retromäßiger vielleicht(ist aber Anssichtssache) die Backings vielleicht mal ganz und gar ausdünnen,
    sonst könnte das eine runde Sache werden, ach ja die Stimme find ich
    gut!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.