Information ausblenden

MacoS 10.15 Catalina - Software, Plugins, Treiber

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von andreee, 19.09.19.

Schlagworte:
  1. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    6.431
    6431
    Einige Programme telefonieren leider direkt beim Systemstart nach Hause und (re)aktivieren sich. Ich könnte die Netzwerkverbindung trennen, aber das ist mir alles zu aufwändig und riskant, denn irgendwann muss ich sie ja aktivieren um vernünftig zu testen. Aber egal, habe nicht das Gefühl, dass ich in naher Zukunft etwas verpasse ohne Catalina ;)
     
  2. Paxi

    Paxi Newcomer

    Registriert seit:
    30.11.18
    Punkte:
    284
    284

    https://www.stclairsoft.com/Go64/index.html
    Kost nix, installieren und dann weißt du, was unter 64bit niemals funktionieren wird.
    Listet im Gegensatz zum bordeigenen Mojave Tool alle Anwendungen, die nicht laufen werden.

    Und die nervige Update Meldung unter Mojave entfällt mit:

    sudo softwareupdate --ignore 'macOS Catalina'

    Catalina ist kalter Kaffee und kein heißer Scheiß
     
    NurEinPing bedankt sich.
  3. andreee

    andreee Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.15
    Punkte:
    2.678
    2678
    Melda Production hat gerade einen Newsletter rausgehauen zu Catalina :D

    "Im Laufe der Jahre haben viele Benutzer nicht-trivialer Anwendungen Kompatibilitätsprobleme in OSX gemeldet, und es scheint, dass es in Zukunft noch mehr Berichte geben wird, beginnend mit Catalina. Dies ist möglicherweise ein guter Zeitpunkt, um Ihre Optionen zu überprüfen und in Betracht zu ziehen, auf eine andere Plattform zu wechseln. Es spielt keine Rolle, ob Sie die Kompatibilitätsprobleme, die fehlende Auswahl an funktionaler Software oder den Wert pro US-Dollar satt haben. Es ist eigentlich ganz einfach, auf einen PC umzusteigen. Das spart Geld, Zeit und Nerven." - Melda Production übersetzt mit Google Translator

    [​IMG]
     
  4. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    4.873
    4873
    Heisst soviel: „wir überlegen uns in zukunft osx nicht mehr zu unterstützen“
    Egal, sind bei meiner letzten aufräumaktion eh alle rausgeflogen.
     
  5. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    33.129
    33129
    Für mich ist das der "weiche", bequeme Weg. Solange ich kein Upgrade brauche, lass' ich es sein.
    Spart Zeit und Energie, die man für die schönen Dinge des Lebens nutzen kann :)
     
    Jeff bedankt sich.
  6. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    6.431
    6431
    Ich stand letztes Jahr vor der Entscheidung neues MacBook oder zurück zu Windows (z.B. Surface Book).
    Nach reiflicher Überlegung hätte mich der Umstieg sehr viel Geld, Zeit und Nerven gekostet, da ich vieles an Software und Workflow hätte neu kaufen bzw. umstellen müssen.
    Also wieder MacBook Pro. Habe also OHNE Umstieg viel Geld, Zeit und Nerven gespart.
    Zudem kostet das Warten auf ein Update auch weder Geld, Zeit noch Nerven.
    Denn blöd ist es nur für die, die sich jetzt einen neuen Mac kaufen, der nicht nur mit Catalina ausgeliefert wird, sondern auch nur noch damit kompatibel ist. Aber da seit Catalina keine neuen Macs vorgestellt wurden, dürfte das auch das kleinste Problem sein.
     
  7. wjl

    wjl

    Registriert seit:
    24.02.17
    Punkte:
    345
    345
    Ganz ehrlich? Bin ich froh daß ich Linux & Ardour und auch sonst nur freie Software benutze...

    Und ja, ich weiß, es gibt weder Protools noch Logic, und VSTs sind unter Linux meist auch doof (wegen zusätzlichem Wine Layer). Weiß ich alles - und kann prima ohne all den *** leben :)

    Soll kein Getrolle sein, aber ich ziehe ein 'sudo apt update' gefolgt von einem 'sudo apt upgrade' der ganzen Horrorstory hier weit vor.

    Egal, da nur meine 2 (Euro-) Cent und Meinung :)
     
  8. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    9.373
    9373
    Für mich heißt es schlicht....neu anstehender Mac wird nochmal um unbestimmte Zeit verschoben.
    Nicht wirklich schlimm, so lang ich noch arbeiten kann.
     
    clemenserwe bedankt sich.