MacBook Pro Mitte 2010 stürzt mit High Sierra ständig ab

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von MItche, 08.12.18.

Schlagworte:
  1. MItche

    MItche Themenersteller Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    06.12.18
    Punkte:
    37
    37
    Hallo zusammen,
    ich habe einen MBP Mitte 2010 und nach dem Update von Yosemite auf Sierra habe ich nur noch Probleme, das logic stürzt nur noch ab. Ich hatte dann auf High Sierra upgedated das hat aber auch nichts gebracht. Ich war so scharf auf die zwei zusätzlichen Besen Schlagzeuger. Weil die SSD Platten gerade so günstig sind, habe ich mir eine 500 gb besorgt und das System komplett neu aufgespielt - hat aber gar nix gebracht! Jetzt sagen manche auf YouTube das sei ein Fehler eines Transistors, bei den 2010er Modellen durchaus möglich. Im Fehlerbericht kommt irgendwas von GPU Panic Blabla, da sei wohl ein Hinweis auf solch einen Fehler. Habt ihr da ähnliche Probleme? Soll ich jetzt auf Mojave updaten, oder macht das mein alter Kerl nicht mehr mit? Brauche ich jetzt einen neueren Mac? Das ist ja völlig dämlich. Ich habe eine SSD Platte verbaut, falls das wichtig sein sollte. Danke für Eure Tips.
     
  2. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.012
    3012
    Mojave geht nur noch bei MBPro ab 2012 oder jünger. Mein 2011 macht’s auch nicht mehr, aber Cubase 10 geht auch mit HS
     
  3. MItche

    MItche Themenersteller Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    06.12.18
    Punkte:
    37
    37
    Danke Unifaun. Wie geht das, aber dass es Leute gibt, deren MBP sogar von 2009 ist und anscheinend noch läuft? Kann es noch daran liegen, dass ich nur 8 gb RAM verbaut habe und HS so viel RAM verbraucht? Vielleicht würde ja ein aufstocken des RAMs helfen?
     
  4. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    2.903
    2903
    Mehr als 8GB RAM kannst du in dem 2010er MBP leider nicht verbauen. Gut möglich das irgendwas an der Grafikkarte nicht in Ordnung ist. Mach mal den Apple Hardware Diagnose Check und überprüf mal ob deine Lüfter sich noch richtig drehen?
     
  5. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.012
    3012
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck Schrauber

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    987
    987
    Stürzt Logic auch ab, wenn du nur das interne Interface benutzt?
     
  7. Sascha Franck

    Sascha Franck Schrauber

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    987
    987
    Und: Sind es nur Logic Abstürze oder bricht der Rechner auch bei anderen Aktionen zusammen?
     
  8. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    5.222
    5222
    Und welches MacBook ist es? 13" oder 15"? Meines Wissens waren nur 15"er von einem Problem mit dem Logicboard betroffen (sich lösende Lötverbindungen bei der Grafikeinheit).
    Habe selbst noch ein 13"er von Mitte 2010, das die letzten Jahre echt getreten wurde und ich hatte/habe nie Probleme mit Abstürzen.
    Ist ebenfalls mit SSD und 8GB Ram aufgerüstet und läuft unter High Sierra.

    Mojave geht übrigens auch, ist aber nicht ohne:
    http://dosdude1.com/mojave/
     
    MItche, Sascha Franck und markrec bedanken sich.
  9. Sascha Franck

    Sascha Franck Schrauber

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    987
    987
    Ich sehe zwar aktuell absolut keinen Grund, auf Mojave upzudaten (benutze einen 2010 Mac Pro, der nach wie vor super läuft), stellt mMn überhaupt keinen Mehrwert da und alle Sachen, die ich so brauche, laufen auch in den aktuellsten Versionen unter HS, aber dennoch herzlichen Dank für den Link! Vielleicht probiere ich das ja mal auf 'ner geklonten Systemplatte zum Spaß aus, bevor ich in 'ne Grafikkarte investiere.
     
    MItche bedankt sich.
  10. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    6.234
    6234
    High Sierra nach 10.13.3 hat einige Probleme.
     
    MItche bedankt sich.
  11. Sascha Franck

    Sascha Franck Schrauber

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    987
    987
    Welche denn? Das einzige, was ich eigentlich nervig finde, ist, dass ich oft rebooten muss, bis Logic neu installierte Plugins akzeptiert. Ansonsten läuft das hier ganz herrlich stabil (ok, gibt das ein oder andere Plugin, welches leider mal abstürzt, aber das sind zum Glück nur wenige und zudem welche, die ich eigentlich nicht nutze).
     
  12. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    5.222
    5222
    War auch eher der Vollständigkeit halber. Habe es auf meinem Produktiv-Mac auch noch nicht drauf, aber auf dem 2010er einfach mal probiert. Lief dort sogar etwas flüssiger als High Sierra (ähnlich wie iOS 11 zu iOS12 auf älteren Geräten). Aber der Update-Prozess der Punkt-Updates war mir dann doch zu stressig/riskant.
     
  13. MItche

    MItche Themenersteller Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    06.12.18
    Punkte:
    37
    37
    Also es ist ein 15" und es kackt auch gerne bei Safari/Firefox ab, aber lang nicht so häufig wie bei Logic, da teilweise im 5 Minuten Takt und nein mit internem interface stürzt es nicht so häufig ab. Das ist ja mal interessant. Externes Interface ist ein RME babyface, was aber nie Probleme gemacht hat. Es fällt leider alles zusammen in einen zeitlichen Rahmen: als ich auf HS upgedatet habe, habe ich mir ein paar Waves Demo plug ins runtergeladen. Aber die sind alle weg, habs ja neu aufgesetzt. Ich habe nur noch das GW Voice Centric und das Grand Rhapsody drauf.
     
  14. Sascha Franck

    Sascha Franck Schrauber

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    987
    987
    Was für ein Modell denn?

    Oha, die automatischen (oder runtergeladenen) Updates gehen dann nicht, sprich, man muss jedes Mal wieder patchen?
     
  15. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    5.222
    5222
    Es soll wohl mehr oder weniger automatisch funktionieren, aber da ich das 13“er auch fast täglich nutze (für Außentermine) war mir der Aufwand zu groß falls mal was schief geht.
    Ich habe das SuperDrive durch eine SSD ersetzt, vielleicht setze ich da noch mal Mojave auf - wenn ich Zeit habe :)

    Noch mal zum Problem - es gibt eine App mit der man die von macOS verwendete Grafikkarte anzeigen und auch steuern kann: https://gfx.io/
    Ich bin mir nicht sicher, aber wenn das 15“er eine „interne“ Grafik und zusätzlich ne NVIDIA hat würde ich damit mal schauen und evtl. mal auf die Interne feststellen, falls das Problem bei der NVIDIA liegt. Habe das Tool öfter genutzt um den Lüfter zu zähmen. Logic schaltet immer auf die größere GPU, die natürlich auch mehr Wärme produziert. Vielleicht kannst Du so ja das Problem eingrenzen oder sogar umgehen.
     
  16. MItche

    MItche Themenersteller Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    06.12.18
    Punkte:
    37
    37
    Das habe ich mir schon mal runtergeladen, aber ich kann da nur von Diskret auf Automatischen Wechsel schalten, mehr geht da nicht. Integriert macht er nicht. Aber er hat mir irgendwann gemeldet, das er auf die Nvidia schaltet, also hab ich wohl auch eine Nvidia noch drin?Ich hab noch einen zusätzlichen Monitor an dem MBP dran hängen. Vielleicht das auch noch ein Grund, aber ich habe es ohne probiert, da ist er genau so schnell abgestürzt. Bei mir verkauft gerade jemand einen 2016er 21" iMac für 750€, leider auch nur 8 gb RAM. Aber wäre ich mit dem erst mal noch bedient? Wie findet ihr den Preis? Und kann man an den 2016er noch selber was tauschen?
     
  17. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    5.222
    5222
    Laut Apple kann man den Speicher wohl nicht mehr selber tauschen/erweitern:
    https://support.apple.com/de-de/HT201191
    Und ne SSD wird der auch nicht haben. Für Office-Arbeiten sicher ok, aber für Musik für den Kurs imho nicht geeignet ...

    Ich würde mal versuchen, mich an das Problem heranzutasten. Es gibt ja verschiedene Benchmarks (z.B. Geekbench für CPU und Cinebench für GPU). Also einfach mal das MacBook gezielt stressen und schauen, ob das irgendwelche Auswirkungen auf das Absturzverhalten hat. Liegt es an der GPU, müsste es bei Cinebench eigentlich ziemlich schnell abstürzen.

    Alternativ (vielleicht vorher noch mal):
    SMC-Reset: https://support.apple.com/de-de/HT201295
    PRAM-Reset: https://support.apple.com/de-de/HT204063
    Evtl. hat sich da im System auch nur etwas "verhakt", das durch diese Resets behoben wird.
     
  18. Sascha Franck

    Sascha Franck Schrauber

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    987
    987
    Was den RAM angeht, so ist das korrekt, da kann nix getauscht werden (ab 2014 bei den 21er Modellen, so wie's aussieht, bei den ganz neuen geht's dann wieder...), hinsichtlich der Festplatte könnte man ja was 'ne externe SSD über USB2 oder TB2 ranklemmen.
    Der Preis ist eigentlich ziemlich gut - man muss halt wissen, ob der RAM einem reicht (ich hab' 16GB und komme bisher nie an die Grenzen), wenn man viele Orchesterlibraries nutzen will, ist mehr natürlich mehr.
     
    MItche bedankt sich.
  19. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    5.222
    5222
    Das ist ein guter Gedanke, stimmt. Mit dem richtigen USB 3-Gehäuse schafft man auch Durchsätze von 200-250 MB/s. Und definitiv günstiger als TB-Gehäuse.
     
    MItche bedankt sich.
  20. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    2.903
    2903