Information ausblenden

M-Audio profire 2626 ??

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von fenderowen, 25.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Tach geehrte recordende Mitmenschen,

    hab zur Zeit leihweise ein RME fireface 800 zum testen hier, mit dem ich auch recht zufrieden bin, wollte mich aber trotzdem noch weiter umgucken, da es nur 4 mic inputs hat.

    Hatte mir das profire 2626 ins Auge gefasst, habt ihr da Erfahrungen gemacht bzgl. Latenz, Treiberstabilität, Preamps etc. in der Benutzung beim i mac?

    Die preamps vom FF800 sind schon nicht schlecht, klingen nr meiner Meinung eeetwas "kalt" beim neueren UFX sollen neue sehr gute verbaut sein, ist mir aber in der Neuanschaffung zu teuer und die octane preamps vom 2626 sollen auch nich schlecht sein.

    Glaube das Thema gabs schonmal, finds nur leider nicht- braucht man für ne 400er Firewire ausgangs schnittstelle auf nen 800er port nen Adapter oder kann man das einfach anschliessen?

    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Sonnet-FireWire-800-auf-400-Adapter-/art-PCM0009642-000

    Wäre nett wenn ihr mir Infos geben könntet.

    Danke
     
    fenderowen, 25.02.13
    #1
  2. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    der nette Herr Feuervogel schrieb in meinem damaligen Thread das :

    Du, ganz im Ernst, ich würde da einfach mal gucken...du KANNST dir theoretisch mal ein 2626 kommen lassen und austesten...dann siehst du mal zu, dass du sowas wie einBabyface bekommst und installierst auch diesen Treiber...die USB Treiber vom UC, UCX und Babyfaces sind ,wie man hier sieht:

    http://www.rme-audio.de/downloads.p...subpage=content/downloads/downloads_driver_uc

    ein und dieselben und dann kannst du mal hin und her testen...ausserdem auch das m-Audio via ADATmit dem RME Interface verbinden und über das RME verwalten.

    Problem aber beim Babyface, das hat eben "nur"ein Adat Päärchen, also maximal acht weitere Kanäle...zum Testen reicht das aber LOCKER aus...

    Die Proleme beiden RME Dingern betreffen aber, soweit ich weiss, "nur" die 400er Schnittstellen, die 800er Firewire Anschlüsse nicht...im Falle des FF800 wäre das also völlig Wurscht, denn das kann beides...Zwinker
     
    fenderowen, 25.02.13
    #2
  3. schigge1605

    schigge1605

    Registriert seit:
    24.11.08
    Punkte:
    956
    956
    ich war mit dem sound von dem pf2626 sehr zufrieden. hatte zwei an adat für komplettes bandrecording. lief ohne probleme am pc. Am iMac konnte ich es nicht testen, bin zuvor aufs eleven rack umgestiegen.
    das fireface hatte ich auch mal vorübergehend. wenn ich nochmal zwischen den beiden wählen müsste, ganz klar das 2626. klang, verarbeitung, preis: top
     
    schigge1605, 25.02.13
    #3
    fenderowen bedankt sich.
  4. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Echt, du würdest das 2626 dem FF vorziehen?

    Hab das 2626 noch nicht kennengelernt aber vom hören/sagen soll es echt gut sein. Hoffe mal das es am mac auch problemlos läuft.

    Danke erstmal für die Info
     
    fenderowen, 25.02.13
    #4
  5. Kamu

    Kamu

    Registriert seit:
    20.03.10
    Punkte:
    2.613
    2613
    Profire 2626 auch von mir eine Empfehlung. Gerade auch wegen dem Preis/Leistung
    Nachteil:

    Der Support bei Maudio ist aus meinen Erfahrungen unterste Sau :)
     
    Kamu, 25.02.13
    #5
  6. Balunsy

    Balunsy

    Registriert seit:
    14.12.10
    Punkte:
    393
    393
    Balunsy, 25.02.13
    #6
    fenderowen bedankt sich.
  7. Sampa

    Sampa

    Registriert seit:
    07.04.08
    Punkte:
    6.255
    6255
    Ich hab auch ein 2626 und kanns ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen.
    Das einzige was mir mal aufgefallen ist, ist dass die Sync über ADAT nur dann richtig funktioniert wenn das Profire als Slave die Wordclock empfängt, ansonsten gabs bei mir mit verschiedensten Geräten im Verbund schon Probleme.
     
    Sampa, 25.02.13
    #7
    fenderowen bedankt sich.
  8. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Super, vielen dank, dass ermutigt mein Neuerwerb sehr! Adat brauch ich gar nicht, da mir 8 mic preamps reichen aber die lediglich 4 vom fireface waren mir zu wenig.
     
    fenderowen, 25.02.13
    #8
  9. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Vom Preis her ist das 2626 n gutes Ding...wenn auch nicht unbedingt "neutral" oder super-"linear" was oben als "kalt" bezeichnet wird! Das macht aber nichts, denn es klingt "gut"! ;-)

    Fireface UC deshalb weil es über USB läuft und so vermtulich "mehr Zukunft" hat, als Firewire.
    Leider hast du dann aber tatsächlich zusammen nur max 10 PreAmps mit zusätzlicher Wanderleinheit, (mit dem UC oder 12mit dem FF800) die aber erstmal locker reichen sollten.

    Wie gesagt, 2 x das 2626 wären eine gute Lösung oder eben FF800 mit 2 Adat Erweiterungen, da eben das Problem mit Firewire unter FW400 (war korrekt), mit der 800er Schnittstelle gibts keine Probleme, soweit ich das vermelden kann!

    4 Preamp halte ich in der Tat ebenfalls für weit zuwenig, aber mehr braucht der Hobbyrecordler eigentlich kaum, steht aber bei Schlagzeugen dann doch etwas auf dem Schlauch!

    8 sollten es meiner Meinung nach allerdings immer sein, man weiss ja nie, was mal kommt!

    Gutes Gelingen!!!
     
    Feuervogel, 25.02.13
    #9
    fenderowen bedankt sich.
  10. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Vielen dank Herr Feuervogel,

    bräuchte halt an mic pre's min. 6 +,- 2 für turntables. 8 wäre schon super.

    Beim Uc oder ufx sollen neue chipsätze verbaut worden sein, denn das FF800 hat ja schon nen paar Jahre auf dem Buckel und die usb schnittstelle soll noch schneller rennen aber es kostet halt auch.

    Wenn mein altes Fireface, dass phonic firefly 808 nicht so miserable, unausgereifte Treiber und ungenügenden Support hätte, wäre es ein wirklich gutes Interface, hatte beim mac keine Latenzprobleme aber wenn,aber, hätte tralala. Bringt leider nix, so muss ein neues her und das 2626 gefällt mir schon ganz gut. Gerade wo wir bei unserer 1. Demo sitzen und das firefly einfach schlapp gemacht haben muss schnell was gutes her.

    Hab im Kablewust noch nen 400er auf 800er firewire kabel gefunden, demnach steht auch dem Anschluss nix mehr im Weg ;)

    Danke euch, denk mal, dass ich das 2626 mal antesten werde. Das einzig blöde ist der midi anschluss über breakout kabel aber was solls!
     
    fenderowen, 25.02.13
    #10
  11. lazymarc

    lazymarc

    Registriert seit:
    20.05.10
    Punkte:
    2.598
    2598
    das 2626 ist ein sehr gutes interface kann ich nur empfehlen.
     
    lazymarc, 25.02.13
    #11
  12. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Also ich hab tierische Probleme mit dem 2626. Nutzung von WLAN mit 2626 geht z.B. überhaupt nicht... aber ich bin ja auch PC Nutzer...
     
    m4d3raIn, 25.02.13
    #12
    fenderowen bedankt sich.
  13. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.294
    35294
    +1 für's Profire.
     
    tomric, 25.02.13
    #13
    fenderowen bedankt sich.
  14. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    wlan und profire??? wie jetzt?
     
    fenderowen, 25.02.13
    #14
  15. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Tach!!! :D

    Was meinst du damit genau?

    Lass dich nicht mit USB in die Irre führen. RME nutzt sozusagen ein eigenes Protokoll an der USB Schnittstelle die mit USB "nur noch die Steckverbindung gemein hat" (mal ganz einfach gesprochen)!

    Ich persönlich merke keinen Unterschied in der Performance ob ich nun FF800 oder FF UC an ein und demselben Rechner nutze!

    Bei den RME Treibern brauchste dir eigentlich keinerlei Kopf machen. Wenn was nicht funktioniert ist tatsächlich was im Eimer UND du scheisst dich nicht mit irgendwelcher unnötiger Software zu!


    Ich erinnere mich...aber altes Fireface? Du meinst du altes Firewire Interface oder?



    Mach, sollte funktionieren!


    Da gewöhnste dich dran! Solange es funktionert, soll´s egal sein!!!
     
    Feuervogel, 25.02.13
    #15
  16. Sogyra

    Sogyra

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    3.517
    3517
    Ich nutze hier beides: Fireface 800 und Profire 2626(Adat).
    Des weiteren hab ich noch einen Fostex (AC-2496) ebenfalls als zusätzlichen Wandler in Betrieb.

    Ich hab testweise eine Demo aus einem Synthesizer auf allen 3 aufgenommen. Dannach den Volumeregler leise gemacht, Loop laufen lassen, und den Monitor ausgeschalten. Dann eine kurze Pause in einem anderen Raum gemacht, und als ich wieder zurück kam, nur den Volumeregler wieder hochgefahren.

    Meine Erfahrung: das Profire klingt von den dreien am schlechtesten!
    Das Fireface klingt am besten, erstaunlich knapp dahinter der Fostex Wandler.
     
    Sogyra, 25.02.13
    #16
  17. lazymarc

    lazymarc

    Registriert seit:
    20.05.10
    Punkte:
    2.598
    2598
    sehe ich anders

    hab fireface uc und profire 2626 und SM Pro Audio EP84

    am schlechtesten ist keiner

    nur leichte unterschiede meiner meinung nach

    fireface sehr klar - wird von manchen als kalt empfunden

    sm audio sehr nah am fireface

    profire 2626 gefällt mir persönlich am besten mehr "wärme" im signal


    ps und der nächste meint wieder was anderes :)

    die geschmäcker sind halt verschieden
     
    lazymarc, 25.02.13
    #17
  18. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Klaro kann dir das FF Aufgrund des "Nicht-Färbens" etwas auf den Geist gehen...aber es gibt dir eben das Signal in etwa so aus, wie es reingeht.

    Wenn du "nur" mit einem der Geräte arbeist, wird dir das überhaupt nicht weiter auffallen, sondern "lediglich" im A/B Vergleich!

    Nun muss man aber auch sagen, dass FF800 ist nicht mehr (schlagt mich jetzt nicht) als gutes oder oberes Mittelfeld an derWandlerfront, mit dem sich allerdings SEHR gut und vor allem stressfrei arbeiten lässt!
     
    Feuervogel, 25.02.13
    #18
  19. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.222
    7222
    Habe bis zu 3 ProFire 2626 im Einsatz, prima.
     
    djbobo, 25.02.13
    #19
  20. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Eben!
     
    Feuervogel, 25.02.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.