Information ausblenden

M-Audio DSM Schäppchen bei Thomann

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von djbobo, 29.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. djbobo

    djbobo Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.136
    7136
  2. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.513
    15513
    Beatback, 29.06.12
    #2
  3. djbobo

    djbobo Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.136
    7136
    Schon klar, aber da ja nur Deals ;-)
    Das was auf der Thomann Seite steht ist nichts-sagend.
    Speaker, Preis, fertig!
     
    djbobo, 29.06.12
    #3
  4. Silentsnoop

    Silentsnoop

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    letzte woche hab ich die mal angeschaut waren allerdings nicht lieferbar ausser in englischen shops für 699 euro^^
     
    Silentsnoop, 29.06.12
    #4
  5. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.513
    15513
    Bei Gearslutz kann man was finden.
    Die Studiobauvideos bei Musotalk von Mixingroom haben die DSM3 gehabt.
     
    Beatback, 30.06.12
    #5
  6. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    Ich würde nicht auf andere hören und selber mal mit verschiedenen bekannten CDs irgendwo mit Auswahl probehören.

    Möglicherweise findest Du danach beispielsweise Genelecs besser, um einfach mal nen Beispiel zu bringen. Ich habe jedenfalls im Musik Store meine Favoriten gefunden ;) Genelec und Neumann.

    https://recording.de/Community/Userblogs/View/2052/blog.html
     
    akl, 30.06.12
    #6
  7. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.513
    15513
    So, habe mir die DSM 3 jetzt bestellt, mal hören wie die so sind.
    Sollen meine HS80 ersetzen, die NS10 behalte ich.

    Laut einiger Gearslutz User sollen die DSM 3 ja sehr gut sein.
    Leider findet man keinerlei Tests und muss selbst testen.
    Ich erwarte mir bessere Mittenauflösung und Stereobild als bei den HS80.

    Hier noch einige GL Usermeinungen :
    http://www.gearslutz.com/board/low-...pinions-regarding-m-audio-dsm-monitors-3.html
     
    Beatback, 14.08.12
    #7
  8. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.513
    15513
    Gestern ist erst mal eine DSM 3 angekommen :roll: , die andere ist laut DHL tracking immer noch in Süddeutschland.

    Verarbeitung ist vorbildlich, das Gehäuse ist ein MDF mix.
    Naja da konnte ich leider nur Mono abhören und immer links/rechts mit meiner HS80 vergleichen.

    Beide auf Potistellung 0 und Flat von den EQs , haben sie gehört den selben Lautstärkeeindruck (beide auf -10dBV).

    Die DSM 3 rauscht im Leerlauf exakt so wie die HS80 (Analog In), mich stört es nicht weiter.

    Die DSM kann mehr abbilden als die HS80 und der Sweetspot ist grösser, das steht schon jetzt fest.

    Werde weiter berichten wenn die 2.da ist ...


    Hier wird von den Digidesign Entwicklern gesprochen die mit im Boot waren.
    Zusätzlich wird das Timealignment angesprochen.
    Das die DSMs wenig rauschen (im Video angesprochen) kann ich aber nicht bestätigen, die Endstufe rauscht genau so wie die von einer HS80 beim Analog Input.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    Beatback, 16.08.12
    #8
  9. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.513
    15513
    Die 2. kam heute endlich...
    Habe noch nicht allzuviel Zeit zum Testen gehabt, aber hier schon mal einige Dinge die mir aufgefallen sind.

    1. Habe sie heute mal Digital angeschlossen.
    Das Rauschen ist vollständig verschwunden. Musste meine HS80 ausschalten, weil ich es erst nicht glauben wollte. Die rauschen über die digitalen Eingäne überhaupt nicht!

    2. Sweet Spot erheblich größer wie bei den HS80.

    3. Stereobreite
    Wenn man von den HS80 bei sehr breitem Material auf die DSM3 umschaltet denkt man das ein Vorhang aufgeht. Finde ich deutlich besser. Das Zuwenig hat mich an den HS80 gestört.

    4. Mehr Höhen und Mitten als bei der HS80, man kann mehr Details erkennen.
    Ob ich das jetzt unbedingt besser finde, muss ich noch mal ergründen.

    5. Offensichtlich weniger Bass als die HS80, stört mich nicht weiter, da ich noch nen Sub habe (habe natürlich ohne Sub und Flat gehört).
    Kann aber auch an der Aufstellung liegen, da die HS80 unter den DSM 3 stehen.

    EDIT: Für einige wohl nicht ganz unwichtig ist, das man bei den Interfaces mit dem Frontvolumeregler nicht die Lautstärke des SPDIF steuert!
    Ich mache das über den Control Room von Cubase mit der BCR2000!

    In Kürze mehr....
     
    Beatback, 16.08.12
    #9
  10. RiDeM

    RiDeM

    Registriert seit:
    24.07.12
    Punkte:
    878
    878
    Wielange wird das Angebot ca. gelten ?? weiß das jemand?
     
    RiDeM, 17.08.12
    #10
  11. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.513
    15513
    ich vermute einfach mal bis sie abverkauft sind.
    Habe mir die Dsm 3 retoure für 259 das Stück geholt.
    Der erste Lautsprecher war noch gar nicht ausgepackt,der 2. hat schon mal gestanden.
    Die retouren sind glaube ich jetzt weg.

    Die HS80 und DSM3 sind fast gleich gross. Die DSM ist sogar etwas leichter.
     

    Anhänge:

    Beatback, 17.08.12
    #11
  12. musicmaker7

    musicmaker7

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    95
    95
    Ich habe seit gestern ebenfalls die DSM3 und möchte hier jetzt auch mal meine ersten eindrücke posten. zuvor muss ich sagen, dass ich noch keine anderen Monitore gehört habe und bis jetzt ein 50€-2.1 System verwendet habe. nun wie war mein allererster Eindruck? zuerst eher ernüchternd muss ich sagen. grund dafür ist wohl, dass ich mir viel mehr Punch erwartet hätte. im speziellen meine ich damit den bass bereich. bisher hatte ich bei meinem 2.1 system ja einen sub dabei, und dieser fehlende Punch im low-frequency bereich ging mir relativ stark ab. Um ehrlich zu sein war ich der meinung,dass ein monitor dieser größe untenrum mehr zu bieten hat.

    das positive ist vor allem die Stereobreite, der mittenbereich und auch die höhen(die mir allerdings einen tick überspitzt vorkommen) am eq hab ich nichts verändert, alles ist auf off gestellt. Ein sub würde im lf-bereich natürlich abhilfe verschaffen, aber da schauts finanziell momentan düster aus. Beatback schrieb auch,dass die HS80m, nach subjektivem Eindruck, mehr Bass zu bieten haben. Finde ich ehrlich gesagt erstaunlich, da die HS80m nur bis 42hz runtergehen, die DSM aber bis 37Hz. Ich bin mir aus diesem Grund momentan auch nicht sicher ob ich sie behalten soll, meine Meinung ist etwas zwiegespalten.

    Es kann natürlich auch sein, dass Monitore(in dieser Preisklasse) ohne sub generell nicht mehr Bass zu bieten haben, ich weiß es ehrlich gesagt nicht, da ich ja noch keine anderen gehört habe.
     
    musicmaker7, 17.08.12
    #12
  13. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.513
    15513
    Die DSM 3 sind im beiliegenden User Guide in den Specifications auf einmal nur mit 45Hz-27khz (+/-3db) angegeben, obwohl die Shops alle was von 37Hz angeben [​IMG]
     
    Beatback, 17.08.12
    #13
  14. djbobo

    djbobo Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.136
    7136
    Die 2er gehen weiter runter als die 3er.
    Mir gefallen die 3er trotzdem besser was Sweetspot und Detailpräzision angeht.
     
    djbobo, 17.08.12
    #14
  15. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.513
    15513
    Mir gefallen die DSM 3 auch immer besser.
    Wahnsinn wie gross der Sweetspot gegenüber den HS80 ist.

    Die Ortung der instrumente fällt einem bei den DSM viel leichter, ist aber bei meinen NS10 gegenüber den HS80 auch besser gewesen.

    Habe jetzt die Höhen um -1,5dB mit dem HF Shelf vom Mäuseklavier etwas entschärft.
    Behalte die DSM 3 auf jeden Fall, die HS80 müssen weichen.

    DjBobo hast du die 2er gegen die 3er gehört?
     
    Beatback, 17.08.12
    #15
  16. musicmaker7

    musicmaker7

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    95
    95
    auch auf der offiziellen homepage steht 37Hz. Ich schau mal ob ich vom support eine antwort bekomme.

    @beatback du hast sie sowohl analog als auch digital getestet richtig? was hört sich denn besser an(Rauschen ist nicht wichtig) und an welches Interface hast du sie angeschlossen? Mich würde nämlich vor allem interessieren wie die qualität der wandler der DSM ist.
     
    musicmaker7, 18.08.12
    #16
  17. RiDeM

    RiDeM

    Registriert seit:
    24.07.12
    Punkte:
    878
    878
    Ich hab mir mal ein Paar von den DSM1 bestellt, ich wollte eigentlich noch paar Monate Sparen und mir dann was teurere Holen.Aber ich dachte mir das ist doch echt ein gutes Angebot probieren wir es mal aus, und falls sie mir nicht gefallen gibt es ja noch die 30 Tage Money Back Garantie.Ich kenne mich nicht aus mit Abhör Boxen, was sagt ihr bekommt man für 400 bessere.Oder ist das für 400 im Moment schon die Beste Wahl?
     
    RiDeM, 18.08.12
    #17
  18. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.513
    15513
    Wenn die DSM 1 genau so gut auflösen wie die 3er ist es ein wirklich gutes Angebot.
    Da die hs80 in ihrem Preisbereich ein gutes Preis/Leistungsverhältnis haben , denke ich das die DSM 3 für den Preis nen "no Brainer" sind.
    Die Wandler lösen sehr gut auf.

    Wie jetzt der Analogeingang gegen den Digitalen ist habe ich noch nicht ausprobiert, da man an den Monitoren immer hinten die Quelle umschalten muss.
    Habe sie Digital direkt mit den Hs80 verglichen.
     
    Beatback, 18.08.12
    #18
  19. djbobo

    djbobo Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.136
    7136
    Laut Specs sollen es beim DSM3 wirklich 37Hz sein, steht überall.
    Bei DSM1 und DSM2 49Hz.
    Mein Höreindruck war definitiv mehr Tiefen bei den 2 (bei gleichen Einstellungen).
    Und so ganz kann ich es beim Vergleich 6,5" mit 8" nicht ganz glaube und die DSM3 sind nur etwas grösser. Aber vielleicht hab ich's auf den Ohren.
     
    djbobo, 18.08.12
    #19
  20. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    @djbobo: addiert sich bei 2 Tieftönern nicht die Membranoberfläche ?

    Bin mir jetzt nicht ganz sicher ... ich vermute das macht dann zwar mehr druck aber ändert nichts an der "Physik" bzw Fähigkeiten des Lautsprechers hinsichtlich der unteren Grenzfrequenz +/- 3 dB ? Oder ?
     
    akl, 18.08.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.