Information ausblenden

Lohnt sich heute noch ein RME Fireface 800?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von mathiasbx, 14.01.19.

Schlagworte:
?

Welches Interface soll ich kaufen (max. 600 Euro)

  1. RME Fireface 800

    50,0%
  2. Motu 8 Pre USB

    3,8%
  3. Focusrite Scarlett 18i20 Gen2

    15,4%
  4. Presonus 1824

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. sonstige

    30,8%
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.420
    1420
    Hallo Zusammen,

    ich überlege schon seit langer Zeit mir ein neues Interface zu kaufen.
    Nachdem ich nun auch hier schon die eine und andere Frage losgetreten habe und auch viel gelesen habe, bin ich zur Zeit der Meinung mit einem gebrauchten Fireface 800 (arbeite aktuell auch mit FW) den besten Weg zu gehen.

    In der Auswahl habe ich
    RME Fireface 800 (nicht das UC)
    Motu 8 Pre USB
    Focusrite Scarlett 18i20 Gen2
    Presonus 1824

    Für mich am wichtigsten ist natürlich das Thema Latenz wegen vielen VSTi´s und natürlich auch die Wandlerqualität.

    Auf welches Interface würde eure Wahl fallen?
     
    mathiasbx, 14.01.19
    #1
  2. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.968
    4968
    Wenn ich mir ein neues, gebrauchtes Interface kaufen würde, dann ist das RME meine erste Wahl. Grund ist auch die langjährige Treiberpflege. Und meine Macs haben alle Firewire. Habe auch mehrere RMEs.
     
    HannesMac, 14.01.19
    #2
    mathiasbx bedankt sich.
  3. Tim_909

    Tim_909

    Registriert seit:
    11.08.06
    Punkte:
    412
    412
    Die RME Treiber finde ich auch Top und ich nutze ein FF400. Ich würde mich aber langsam von Firewire verabschieden, da ich denke, dass Apple dies längerfristig nicht mehr unterstützt und beim PC (Laptop) ist FW komplett raus, soweit ich das jetzt überblicken kann.
    Warum eigentlich nicht das FF UC, wenn ich mal fragen darf, gibt es da einen bestimmten Grund?
     
    Tim_909, 14.01.19
    #3
    mathiasbx bedankt sich.
  4. djkey

    djkey

    Registriert seit:
    15.11.08
    Punkte:
    927
    927

    Man brauch nur eine PCIe Firewire Karte kaufen wo ein Texas Instruments Chipsatz drauf ist dann kannst du ess weiter nutzen am Pc :) So hats ein Freund von mir gemacht und läuft :)
     
    djkey, 14.01.19
    #4
    CharlyBeck bedankt sich.
  5. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.968
    4968
    Es gibt doch Thunderbolt- Firewire- Adapter. Das UC liegt halt preislich noch woanders.
     
    HannesMac, 14.01.19
    #5
  6. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.420
    1420
    Eben. Das 800er bekomme ich wohl so zwischen 500-600 Euro. Das UC liegt da deutlich drüber.

    Wegen Firewire mach ich mir vorerst keine Gedanken. ich hab in meinem Windows-PC ne FW-Karte drin, die auch aktuell sauber unter Windows 7 funktioniert. Ich sehe zur Zeit keine Notwendigkeit auf W10 zu gehen, da Cubase 10 sauber läuft.
    Und an meinem Macbook hab ich eben den Thunderbold-FW-Adapter, der auch tadellos funktioniert.
     
    mathiasbx, 14.01.19
    #6
  7. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.429
    5429
    Es ist schon erstaunlich, daß die Gebrauchtpreise bei RME nach wie vor stabil sind. Ich würde dennoch versuchen, ein 400 UC zu bekommen, gerade wegen der USB Kompatibilität und auch wegen der internen Preamps, welche besser als beim 800er sind. Man hat eben mit RME eigentlich nie Ärger, es läuft und läuft und läuft.....
     
    Laber Rhabarber, 14.01.19
    #7
    mathiasbx bedankt sich.
  8. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.420
    1420
    Ich brauch zumindest 4 Mic-Eingänge und dazu auch mind. 4 Klinke. Dazu soll auch mindestens ein Adat vorhanden sein, damit ich ggf. noch erweitern kann. Darum fallen die kleineren Interfaces auch raus.
     
    mathiasbx, 14.01.19
    #8
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  9. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.327
    36327
    Die Umfrageergebnisse kannst Du so nicht sinnvoll auswerten.
    Wichtige Aspekte fließen nicht ein:
    - welches Betriebssystem willst nutzen?
    - soll es auch mobil verfügbar sein?

    Das spricht für eine gewisse Zukunftssicherheit.
     
    clemenserwe, 15.01.19
    #9
  10. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    5.527
    5527
    den Motu würde ich sofort aus der Liste schmeißen
    vor der Avb Serie konnte man noch ständig über Treiber Probleme lesen

    mein freundlicher hatte mir sogar von der Avb Serie abgeraten
    ich hatte damals die gleichen Anforderungen


    nimm ein Fireface wenn da mal was hin ist hast du deutschen Support
     
    Rec0rder, 15.01.19
    #10
    mathiasbx bedankt sich.
  11. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.420
    1420
    @clemenserwe: Ich hatte die Umfrage absichtlich auf die in der Umfrage aufgelisteten Geräte begrenzt, weil ansonsten wieder 1001 Vorschläge kommen (was sicherlich gut ist, wenn man noch überhaupt keine Idee hat wohin die Reise geht).

    Aber um deine Fragen zu beantworten. Das Teil soll zu 99% fest am Windows PC eingesetzt werden. Einmal im Jahr nehme ich das Teil mit, wenn ich meine drei Wochen Urlaub am See mache ;). Urlaub und Musik machen ist die beste Entspannung.

    Bisher habt ihr aber mein Gefühl auch bestätigt, dass bei der Auswahl das Fireface immer noch vorne ist, auch wenn das UC die besseren Wandler im direkten Vergleich mit dem 800er haben soll / haben wird.

    Meint Ihr denn, das dass 800er in dem Vergleich auch heute noch die besseren Wandler hat?
     
    mathiasbx, 15.01.19
    #11
  12. Tim_909

    Tim_909

    Registriert seit:
    11.08.06
    Punkte:
    412
    412
    Ja, aber als Laptop vorhanden, dann wird's schwierig
     
    Tim_909, 15.01.19
    #12
  13. Tim_909

    Tim_909

    Registriert seit:
    11.08.06
    Punkte:
    412
    412
    Ja das stimmt, aber bei den neueren Generationen mit TB3 braucht man 2 Adapter ... und Apple stellt keinen TB3 auf Firewire zur Verfügung ... man weiss halt nie was da noch kommt und ich kann mir vorstellen, dass es auf längere Sicht problematischer wir mit Firewire ...
     
    Tim_909, 15.01.19
    #13
    mathiasbx bedankt sich.
  14. Tim_909

    Tim_909

    Registriert seit:
    11.08.06
    Punkte:
    412
    412
    Ich hatte das schonmal empfohlen in einem Threat und finde die Kombination nach wie vor sehr gut:
    RME Digiface USB + Behringer ADA 8200
     
    Tim_909, 15.01.19
    #14
    mathiasbx und rkdk bedanken sich.
  15. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.278
    35278
    Das UC gab und gibt es auch immer wieder mal ab 600 Euro... Nachteil wäre im konkreten Fall nur, daß das nur zwei Preamps bietet und somit nochmal Kosten für zwei weitere dazukommen.
     
    tomric, 15.01.19
    #15
  16. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.495
    32495
    Die 1001 sammeln sich dann unter "Sonstige". Aber falls diese am Ende die meisten Votes haben, kannst Du den Titel des Threads ja noch ändern in "Lohnen sich heute noch sonstige Interfaces?". ;)
     
    sts, 15.01.19
    #16
    mathiasbx bedankt sich.
  17. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.088
    42088
    Die neuen Focusrite Clarett Wandler sollen gut sein.
     
    rkdk, 15.01.19
    #17
    mathiasbx bedankt sich.
  18. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.418
    47418
    Auch mit einem älteren RME machst du nix falsch.
     
    RefinedRough, 15.01.19
    #18
    mathiasbx bedankt sich.
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.088
    42088
    Das ist durchaus interessant, danke! Sicherlich ist das Digiface USB gut geeignet für Notebook unterwegs z.B. . Dennoch...
    wenn man mal hochrechnet... per ADAT ein PreAmp-Teil dazu... auch vernünftige Outs fehlen hier ja noch... Ferner ja auch ebenso ein Volumepoti für den HP Ausgang... (wenn man keinen separaten Controller hat) Und Midi is ja auch nicht. hm.
    Fazit: nen Hunni drauf, und du hast ein vernünftiges Babyface. Oder zwei Hunnis drauf, kommt man schon in Richtung FF UC... Vor allem hat man dann die guten RME-PreAmps. (Die vom Behringer sind ja nicht gerade das Grüne vom Ei)
    Oder halt ganz easy und viel günstiger, z.B. alternativ die Focusrite oder vergleichbare Wandler usw. Macht irgendwie mehr Sinn als die von dir genannte Combis Digiface USB+ADA 8200, IMHO.
     
    rkdk, 15.01.19
    #19
    mathiasbx bedankt sich.
  20. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.429
    5429
    Soweit mir bekannt, sind nur die Preamps vom 800 nicht so gut, wie die vom 400 UC. Wandlerseitig dürften die identisch sein.


    @Tim_909 Danke auch für den Tipp mit dem Digiface. Ein Freund von mir hat ein ADA8200, und will sich noch ein Presonus kaufen, was ich für sinnlos erachte. Von daher ist das eine gute Idee.
     
    Laber Rhabarber, 15.01.19
    #20
    mathiasbx bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.