Information ausblenden

Logic verkaufen

Dieses Thema im Forum "Logic" wurde erstellt von czar, 25.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. czar

    czar Themenersteller

    Registriert seit:
    03.03.07
    Punkte:
    333
    333
    Hallo,
    Ich besitze das aktuelle "Logic Studio Pro 9", habe allerdings die 50 Euro günstigere Education Version gekauft, was im Nachhinein doof war.

    Jetzt würde ich es wegen einem Systemumstieg gerne verkaufen.

    Weiß jemand von euch, ob ich das rechtlich gesehen überhaupt an andere, die auch den Education Rabatt bekommen würden, verkaufen darf?


    Dann der praktische Teil: Hat Apple bei meiner Serial jetzt irgendwie vermerkt, dass sie als Education Version verkauft wurde oder wissen die das garnicht?

    Kann man seine Registrierung von Logic löschen lassen?

    Viele Grüße,
    Martin
     
  2. Mikkel

    Mikkel

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    595
    595
    Kannst mir gerne schenken, Schenken ist immer legal.
    Ich würde dir auch 100 Euro Taschengeld dafür geben.
     
  3. Flake

    Flake

    Registriert seit:
    11.05.07
    Punkte:
    1.240
    1240
    Schade, dass das nicht auf Windows funktioniert :<
     
  4. Mikkel

    Mikkel

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    595
    595
    ....oder wenigstens die Plugins.
     
  5. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    4.142
    4142
    Nicht bei FL :D
     
  6. Tonminister

    Tonminister Gesperrter User

    Registriert seit:
    06.05.11
    Punkte:
    1.179
    1179
    Nö, die finde ich etwas überbewertet, sorry.
    Klar, ein paar wenige gute spezielle FX und Synths (Sculpture) sind dabei. Aber sonst...
    Der ES2 lebt z.B. schliesslich auch nur vom Unisono. Nun ja.
     
  7. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.532
    35532
    Ich würde sagen, er lebt von guter Programmierung - wie nahezu jeder Synth :D
     
  8. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.210
    88210
    Ich gehe jetzt davon aus das es zukünftig keine Updates mehr geben wird von Logic, also damit meine ich vergünstigte Käufe von bisherigen Nutzern, man wird App like immer die aktuelle Version kaufen müssen oder sterben.


    Von daher ergibt sich für den Käufer eh kein Nachteil, außer er bezahlt mehr als 149€


    Verkaufe es einfach ganz klar deklariert als EDU Version!





    Jaja, ne Hässliche GUI schon taugt des alles nix ;-)
     
  9. Mikkel

    Mikkel

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    595
    595

    Sag mir eine virtuelle Alternative zum Delay Designer, die diesen Funktionsumfang bietet.
    Den Vocoder finde ich einzigartig durch die U/V Detektion, auch da kenne ich keine Alternative.
    Die Synthesizer benutzt man eh kaum, genau wie den optisch überladenen Ultrabeat.
    Auch dsolche Plugins wie Subbass, Tremolo/Vibrato(da L und R getrennt und man mit Pan spielen kann ohne Automation) usw.
     
  10. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.210
    88210
    http://www.pspaudioware.com/plugins/delays/psp_608_multidelay/

    http://www.waldorfmusic.de/de/lector-ueberblick.html
    Ansichtssache


    Geschmackssache

    http://www.waves.com/Content.aspx?id=327


    http://www.waves.com/content.aspx?id=240&l=4


    :D
     
  11. Mikkel

    Mikkel

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    595
    595
    Ok, erstmal danke für die Aufstellung :)
    Hätte nicht gedacht, dass es noch ein Plugin gibt, das ich nicht kenne. :D (das erste)

    Aber das Delay hat nur 8 Einzeltabs, der Delaydesigner hat bis zu 30, soweit ich mich erinnern kann.
    Außerdem viel mehr Parameter auf die man pro Tab Einfluss nehmen kann.


    Lector hat keine U/V Detektion wie sie im Vocoder von Logic vorhanden ist, geschweige denn einen Threshold für die Intensität.


    Zum Tremolo:
    Wie kann man exakt Triplets oder andere Notenwerte als Panmodulation einstellen? :p (geht nämlich in Logic)
     
  12. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.210
    88210
    Das sind ja auch die embryonalfunktionen überhaupt! ;-)
     
  13. Tonminister

    Tonminister Gesperrter User

    Registriert seit:
    06.05.11
    Punkte:
    1.179
    1179
    Genau DARUM ging es mir ja, gut erkannt, Mikkel!
    ;-)
    DelayDesigner brauchen die meisten nun mal nicht, der ist schon sehr speziell, da tun es auch normale Delays, oder Ohmforce usw.
    Anstatt des SpaceDesigners benutze ich lieber meinen geliebten Altiverb in Logic.
    Der Logic-Vocoder klingt mir oft recht plastikmässig, wie leider auch viele der Logic-Synths, Alternativen gibt´s Zuhauf. ES1? ESM/E/P? EFM? klingt alles knapp gleich, flach, frühdigital, 90er. Die kann man wohl nicht ganz ernst nehmen, sorry. ES2 ist ok, lebt aber meistens nun mal vom Unisono, dass muss man eingestehen. Und wann braucht man mal ein Clavinet oder ne Orgel. eben. Der veraltete EXS24 gehört echt mal aufgebessert, aber Kontakt ist eh der Sampler-Hammer. Der Sculpture ist viel zu speziell, um diesen regulär überall einzusetzen. Vom Ultrabeat reden wir besser mal nicht, da kaum bedienbar, fummelig.

    So bleibt unterm Strich nämlich wirklich nicht viel, was in Logic an Onbord-Plugins "die Krönung" ist.
    Meine Meinung. Da muss man einfach mal realistisch sein.
    Natürlich ist es schön, wenn man gleich was mit an Bord hat, keine Frage!

    Die von dir genannten Logic-Plugins "Subbass" (färbt, schwammig) oder "Tremolo/Vibrato" lassen sich z.B. mit dem Waves Maxxbass (herrliches Teil!) und auch mit den kostenlosen Effekten von Melda (klasse und wesentlich funktionaler, tolle Möglichkeiten, u.a. frei einzeichenbare LFO-Kurven!) umsetzen: z.B. mit "MTremolo/MVibrato" oder "Autopan/Autopitch" etc. - als VST und AU-Varianten kostenlos downloadbar - die machen echt mal Spass, gerade mit angetriggerter Automation:
    http://www.meldaproduction.com/freevstplugins/

    Fazit ist für mich einfach, gerade nach so vielen Jahren der Nutzung (bin mit Logic Notator angefangen damals, alle Versionen bis heute) dass der Hype um die Logic-Plugins völlig übertrieben ist.
    Kein Scherz.
    Hey, ich mag auch sehr viele Plugins in Logic. Aber es gibt heutzutage wesentlich Besseres, meiner Meinung nach. Wird ja wohl erlaubt sein.
    Nun ja. jeder wie er mag. Finde aber, es tut dem Sequenzernutzer nur gut, wenn er sich auf dem Pluginmarkt mal umschaut - gibt da tolle Sachen zu entdecken, was man dann später nicht mehr missen möchte.

    :)
     
  14. czar

    czar Themenersteller

    Registriert seit:
    03.03.07
    Punkte:
    333
    333
    Über was für nen Käse unterhaltet ihr euch denn hier? Naja egal...

    Aber weiß jemandwas Apple sagt, wenn jemand anders das jetzt versucht unter seinem Namen neu zu installieren?
     
  15. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Sorry, wenn ich jetzt ein wenig OT mit einbringe oder "hijacke", aber eine kleine Frage zum Verkauf hätte ich auch, ich möchte evtl. L9 kaufen und ihr scheint euch damit besser auszukennen als ich:

    Reicht es bei Logic Studio 9 (die Version in der Box), das Programm zu deinstallieren bevor man es verkauft? D.h. wenn mir jemand sagt "hier, kannste haben, ich habs bei mir gelöscht, Seriennummer is dabei" - reicht das ohne Weiteres?
    Oder muss man irgendwas um-registrieren, transferieren oder das Programm im App Store auf meinen Account rüberschieben oder was weiß ich?

    Wie gesagt, tut mir leid wenn ich nichts zum eigentlichen Thread beitragen kann, aber ich bin eben Opportunist und es bot sich an... :)
     
  16. Tonminister

    Tonminister Gesperrter User

    Registriert seit:
    06.05.11
    Punkte:
    1.179
    1179
    Wer lesen kann, ist im Vorteil, ich erwähnte Ohmforce, Mitbegründer des hiesigen Frohmage (!!!), einem käsigen Plugin ohne Duftmodulatoren:

    [​IMG]

    :-D HAR.
    Ansonsten: wo ist das Problem, wenn man während eines Hauptthemas mal kurz abschweift, wenn es interessant ist und passt? eben. Schau dir nur mal anderen Threads an - zumal Foren ja dafür da sind sich auszutauschen. Leute gibt´s. man, man.


    Aber wieder zum Thema:
    ich würd mir bei der Installation keinen Kopf machen. Apple nimmt es da nicht so genau. Zumal man weiss, dass Logic auch als "free"Version vom "Kumpel" überall im HD-Verteiler ist... Quasi. tja. Der simplen donglefreien Serial-Number sei Dank!
    Erklärung genug? ich denke schon.


    .
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.