Information ausblenden

Logic Tempo ändern

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von sensimilija, 22.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sensimilija

    sensimilija Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    944
    944
    Hi Leute, wer kennt es nicht.

    Man hat ein Projekt in Logic gemacht öffnet es nach ner weile und würde es gerne Fertig machen.
    Leider passt die Geschwindigkeit und/oder Pitch nicht ganz.

    Ich kenne die Varispeed Funktion mit der man das eigentlich ohne Probleme machen kann.
    Aber Klanglich muss man da dann abstriche machen...

    Gibt es eine Möglichkeit ein komplettes Projekt von der Geschwindigkeit zu ändern so das auch Vox/Audio Spuren sich anpassen?
    Bei midi klappt das ja ohne Probleme aber wenn ich die Projektgeschwindigkeit ändere und irgendwo Effekte eingefügt habe per Wav landen die irgendwo aber nicht da wo sie sein sollten.

    weiß jemand weiter?
     
    sensimilija, 22.12.18
    #1
  2. sensimilija

    sensimilija Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    944
    944
    ?
     
    sensimilija, 05.02.19
    #2
  3. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
    du musst (wie in fast allen DAWs) dann die einzelnen Spuren anklicken und versuchen, über (meist, nicht immer) Rechtsklick die Timestretch Funktion herauszusuchen.
    Oder in deinem Spur-Bearbeitungsmenü/ -untermenü diese Funktion suchen
     
    blackout, 06.02.19
    #3
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.014
    23014
    Du musst die Spuren auf Flex-Mode stellen.
     
    Sascha Franck, 06.02.19
    #4
  5. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    794
    794
    Ja, Flex-Mode ist hier wohl das Zauberwort. Du musst halt nur schauen, welcher Algorithmus jeweils für die einzelnen Spuren/ oder dein Track am geeignetsten ist.
     
    Phelice, 06.02.19
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.