Information ausblenden

Logic Midi-Instr. Problem, wer weiß was?

Dieses Thema im Forum "Logic" wurde erstellt von Blake, 21.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Blake

    Blake Themenersteller

    Registriert seit:
    21.03.06
    Punkte:
    19
    19
    ein freundliches Hallo. Bin ein Neuzugang:)
    Hoffe, dass mir vielleicht jemand helfen kann. (Logic 6.3.1)
    Meine Klangerzeuger (Roland) sind ganz normal über ein AMT8 midimäßig verbunden. Lief auch immer problemlos. Die Enviroment Standard-Instrumente habe ich über die Porteinstellungen USB 1-6 konfiguriert. Jetzt probierte ich mal ein Midifile Arrangement und Folgendes Problem tat sich auf. Der Port USB 6 nimmt nicht mehr die eingestellten Sounds aus dem Klangerzeuger, sondern greift auf die 128 festen GM Sounds (?) zu. Ich krieg das einfach nicht mehr geregelt. Alles scheint korrekt eingestellt mit den Midi-Instruments, aber warum geht das nicht mehr? Die anderen Ports 1-5 funktionieren wie immer. Hm...besser krieg ichs nicht erklärt. :) Bin über jeden Ratschlag dankbar. Ciao
     
    Blake, 21.03.06
    #1
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    ZITAT :
    "Jetzt probierte ich mal ein Midifile Arrangement... "

    Meinst Du damit ein "fertiges" Midifile aus dem Internet oder sowas in der Art ?

    Vermutlich sendet die Midispur einen Bankselect.Befehl an den Klangerzeuger, der daraufhin auf GM umschaltet und dann entsprechend der Programmwechselnummer
    ("Programmchange") die entsprechenden Patches aufruft.

    Lösche alle Bankselect und Programmchange-Events aus der entsprechenden Midispur.
     
    fmo, 21.03.06
    #2
  3. Blake

    Blake Themenersteller

    Registriert seit:
    21.03.06
    Punkte:
    19
    19
    Vielen Dank. Hab das gleich mal kontrolliert. Bankselect steht auf "-" also aus und Programchange sind auch keine (kein Haken), aber ganz sicher wird ein Befehl gesendet. Man kann nur noch zwischen den internen 128 Presets im Flipmenü wählen. Der Klangerzeuger reagiert nur darauf, obwohl alles korrekt eingestellt ist. Bei allen anderen Ports 1-5 ist es genau umgedreht. Da reagieren die 128 Presets im Flipmenü überhaupt nicht. Daher denk ich es muss doch zu lösen sein. Der Versuch Midifiles aus dem Internet zu importieren kostet ganz schön Nerven. Bankwechselbefehle definieren hab ich auch schon probiert. Irgendwie alles. Fazit: Menschliches Versagen, vielleicht weisst du ja noch was.
     
    Blake, 22.03.06
    #3
  4. mirrorten

    mirrorten

    Registriert seit:
    28.09.04
    Punkte:
    204
    204
    Hi Blake, öffne das importierte MIDI-File mit dem "Event"-Editor und lösche die ungewünschten Program-Changes etc., die du ganz am Anfang der Liste findest, einfach manuell raus (am besten noch bevor dem ersten abspielen des MIDI-Files). Erleichtern kannst du dir die Arbeit noch dadurch, dass du dir die Noten, Volumes etc. NICHT anzeigen lässt und so nur noch die "bösen" Events gelistet bekommst...
     
    mirrorten, 22.03.06
    #4
  5. Blake

    Blake Themenersteller

    Registriert seit:
    21.03.06
    Punkte:
    19
    19
    Danke sehr. Dein Tipp hat mir auch sehr geholfen. Event-Editor ganz oben. freu mich. Hab den Klangerzeuger neu initialisiert und jetzt gehts wieder. Gott sei Dank. Jetzt will ich mal rausbekommen ob und wo es gute Midifiles gibt vielleicht auch ohne GM. Ciao
     
    Blake, 22.03.06
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.