Information ausblenden

Logic...Hilfe

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von NULL, 21.11.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo,

    Bei meinem Freund arbeiten wir gerade mit Logic und wir haben ein schwerwiegendes Problem beim Aufnehmen.

    Ich aktiviere einen Synth in einer Audio-Instrument Spur und schreibe im Matrix-editor eine kleine aber feine Melodie. Dann schalte ich eine Audio-spur scharf. Dann den Aufnahme-pegel der Soundkarte aufgedreht bis das signal knapp unter 0 db ist. Und dann eigentlich aufnehmen...Doch hier ist das Problem: Wenn ich das ganze vorher nochmal probehöhre gibt es ein böses Echo. Wenn ich den Pegel über 0 db habe schaukelt sich das alles so doll hoch das mir fast die Ohren abfallen. Bleibe ich unter 0 db dann höhrt mann das Echo natürlich sehr stark auf der Aufanahme!

    Was kann ich da machen?

    Soundkarte ist eine billige Soundblaster PCI 64V oder so... aber wir wollen ja auch nur eine kleine Melodie aufnehmen und dann mit zu mir nehmen. Dann dürfte die ja wohl reichen...
     
    NULL, 21.11.02
    #1
  2. Hossegor

    Hossegor

    Registriert seit:
    15.10.02
    Punkte:
    25
    25
    ich verstehe nicht so ganz was du machen willst ...willst du den softsynth als audio spur aufnehmen ? bounce ihn doch einfach ....
     
    Hossegor, 21.11.02
    #2
  3. organix

    organix

    Registriert seit:
    08.11.02
    Punkte:
    3.185
    3185
    zugegeben kenn ich mich mit Cubase leider nicht aus, da ich ein Cakewalk Sonar benutze.
    Da aber sowohl die Funktionalistät wie auch oft die Bedienung dieser Programme ähnlich sind, möchte ich mich dennoch hier kurz einschalten.

    Bei Sonar gibt es in den Audioeinstellungen ein Input-Monitoring, ist dies geschaltet, kann man beispielsweise eingehende oder von der Soundkarte erzeugte Audiosignale über einen Kanalzug routen und das nicht nur beim recording sondern schon beim probehören.
    Bei dieser Funktion steht auch dabei, dass dabei Feedback Probleme auftreten können.

    Eventuell gibt es in Cubase so etwas auch, da empfehle ich einfach mal in den Audioeinstellungen zu suchen.

    Andererseits, wenn Du einen Softsynth benutzt, ist ein normales Recording eigentlich vollkommen sinnlos. Dafür bieten die Programme meist spezielle Funktionen, bei Sonar heisst dies "Bounce" und ich glaube bei Cubase ebenfalls.

    Einfach mal kurz im Handbuch, soweit verfügbar, oder der Online Hilfe unter Bounce nachschauen.

    Frohe Weihnachten.
    Organix
     
    organix, 21.11.02
    #3
  4. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Tja nun ich arbeite mit Locic und nicht mit Cubase.
    Genau, ich will einen Softsynth aufnehmen, wußte aber nicht wozu das bouncing gut ist. Habe es auch schon gefunden bei Output1-2 werde das auf jeden Fall mal probieren. Habe es mir auch schon im Handbuch angeschaut und denke das ich das hinbekomme.

    Danke schonmal für die Ratschläge :)
     
    NULL, 22.11.02
    #4
  5. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hi,
    Hab es endlich hinbekommen. War eigentlich wirklich leicht. Danke für alle hilfreichen Tips.

    Tschau :-D
     
    NULL, 25.11.02
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.