Information ausblenden

Logic AU-Channel Strip Mixrack?

Dieses Thema im Forum "Logic" wurde erstellt von raketenmann, 09.06.21.

  1. raketenmann

    raketenmann Themenersteller

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    1.698
    1698
    Moin zusammen

    Ich habe in letzter Zeit immer mehr das Bedürfnis, mehrere Plugins in eine Art Mixrack zu packen, also ein Plugin, in das mehrere Plugins gesteckt werden können. Slate Digital hat das ja so mit ihrem Virtual Mix Rack gelöst. Ich finde das ziemlich cool. Aber: gibt es sowas auch als Plugin für Logic? Ein Plugin, in das mehrere Plugins gepackt werden können? Das wäre mal was schönes!
     
    raketenmann, 09.06.21
    #1
  2. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    3.796
    3796
    Hi, warum machst du das nicht über Chanel-Strip Settings bzw. so eine Art Mix-Template ?
    Mir ist noch nicht so ganz klar, worin der Vorteil liegt, wenn du da eine "Zwischenebene" einziehst ?
     
    RudeRudi, 09.06.21
    #2
    raketenmann bedankt sich.
  3. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    48.456
    48456
    Ich würde es auch immer wie RudeRudi vorgeschlagen hat, machen.
    Du kannst dir auch in Logic wunderbar Channel Presets speichern und abrufen.
    Ich halte das auch für flexibler. Und übersichtlicher.
    Und man ist zudem unabhängig von irgendwelchen Drittherstellern, wo in einem Plugin wiederum weitere Effekte drin sind, das ist schnell fummelig. Auch ist das Übertragen von Inserts auf andere Kanäle so viel schwieriger...
     
    rkdk, 09.06.21
    #3
    raketenmann bedankt sich.
  4. raketenmann

    raketenmann Themenersteller

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    1.698
    1698
    Ich finds halt cool, wenn ich am mischen bin, bspw. die ganze Vocal Chain zu sehen - OK, vielleicht nicht ganz alles, aber bspw. den 1176er, den LA2A, den EQ und das Saturation Plugin finde ich halt cool, auf einen Blick zu sehen. Wenn ich diese Plugins alle einzeln öffne, dann brauche ich erstmal 4 Klicks, danach liegen die Fenster alle übereinander und ich muss diese zuerst nebeneinander legen, wenn ich fertig bin mit der Bearbeitung, dann muss ich wieder alle 4 Fenster schliessen, beim nächsten Mal werden sie wieder übereinander angeordnet.

    Je nach dem, wenn ich den EQ ein wenig pushe, dann haut der Kompressor wieder mehr weg, das Tape wird heisser angefahren, wenn ich die Fenster alle auf einen Blick habe, dann habe ich die volle Kontrolle...
     
    raketenmann, 09.06.21
    #4
    RudeRudi und rkdk bedanken sich.
  5. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    48.456
    48456
    @raketenmann ebenfalls völlig verständlich. Auch gutes Anwendungsbeispiel von dir.
     
    rkdk, 09.06.21
    #5
  6. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    37.742
    37742
    Für kurzfristiges hin- und herschalten die Taste "V" drücken (Plugin-Fenster ein-/ausblenden). Dann bleibt die Anordnung erhalten.
    Wenn es in größeren Abständen regelmäßig gebraucht wird, bietet sich ein Screenset an:
    1. Vor dem Öffnen der Plugins Fensteranordnung duplizieren (Menüleiste, zwischen "Fenster" und "Hilfe", da steht üblicherweise (nur) eine 1)
    2. Jetzt sollte dort eine 2 stehen. (oder eine höhere Zahl) Plugin-Fenster aufmachen.
    3. Anstatt die Fenster zu schliessen, einfach die Taste 1 drücken. (Ruft Screenset 1 auf, also die Ansicht, die vorher aktuell war.

    Ich muss gestehen, dass ich die Power von Screensets schwer vernachlässige.
     
    clemenserwe, 09.06.21
    #6
    notebynote, RudeRudi und raketenmann bedanken sich.
  7. raketenmann

    raketenmann Themenersteller

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    1.698
    1698
    Danke @clemenserwe Das ist ein sehr cooles Feature. Für den mixbus und die darin enthaltenen Plugins werde ich mir sicherlich mal so ein Screenset kreieren, für Instrumentengruppen könnte es auch interessant sein, aber halt für einzelne tracks ist das kaum sinnvoll.
     
    raketenmann, 09.06.21
    #7
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    28.814
    28814
    Ich seit LPX gezwungenermaßen, weil sowohl gelinkte Editoren nicht mehr gescheit funktionieren und man auch das Zoom-Memory des vorher benutzten Screensets seit LPX mit dem Screensetwechsel löscht, was für mich ein unverzeihlicher Bug ist.
     
    Sascha Franck, 09.06.21
    #8
  9. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    37.742
    37742
    Der Trick ist, mit ein paar Tastenkürzeln ganz schnell das aktuelle Arbeitssetup zu speichern und während der Arbeit schnell darauf zugreifen zu können.
    Zu "kreiieren" gibt's da eigentlich nicht viel. Dann müsste man ja auch ein Projekt-Template dafür machen (Screensets werden im Projekt gespeichert)
     
    clemenserwe, 09.06.21
    #9
  10. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    37.742
    37742
    Was verstehst Du unter Zoom-Memory?
    Ist zwar Offtopic, aber ich könnte mal kurz nachschauen, wie das in LPX 6.2 ist
     
    clemenserwe, 09.06.21
    #10
  11. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    28.814
    28814
    Auf Screenset 1 im Arrange zoomen (per Lupe), auf 2 schalten, dann auf 1 zurück = Klick mit der Lupe bringt dich nicht mehr zum vorherigen Zoom Level.
    Musste auch nicht unbedingt gucken, geht in sämtlichen Versionen seit der 3er, ab LPX nicht mehr.
     
    Sascha Franck, 09.06.21
    #11
  12. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    3.796
    3796
    @raketenmann
    dank dir für die Präzisierung deines Gedankens - mir war das mit dem "Wunsch nach Übersicht" nicht so ganz klar.
    Den Vorschlag von @clemenserwe muss ich mir bei Gelegenheit auch mal ankucken - aber da gehts jetzt schon ans Eingemachte und ich wandle immer noch zwischen den Cubase- und Logic- Welten und kratze daher meist nur an der Oberfläche... sprich die Tools sind mächtig und oft nutzt man aus Unwissenheit nur einen Bruchteil davon.
     
    RudeRudi, 09.06.21
    #12
  13. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    37.742
    37742
    Geht nach wie vor nicht mehr.
    Zoom-Memory wurde abgeschafft. :(
    Ich geb's zu - ich habe noch nie mit dem Lupenwerkzeug gearbeitet - insofern tut es mit nicht weh.
    Wenn überhaupt mache ich das mit der Marquee-Auswahl und "Z"
     
    clemenserwe, 09.06.21
    #13
  14. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    37.742
    37742
    Eigentlich gar nicht.
    Einfach eine Zahl von 1 bis 9 drücken. :)
     
    clemenserwe, 09.06.21
    #14
  15. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    28.814
    28814
    Ja, ich weiß. Und auch so manch andere Zoom-Funktionalität geht nicht mehr (darüber habe ich mich ja schon mehrfach ausgelassen).
    Ich weiß, dass es auch noch andere Zoom-Optionen gibt, aber für manche Sachen lässt sich die (vor allem ja "fest verdrahtete") Lupe, speziell in Zusammenhang mit mehrfachen Speicherschritten und der "Klick für zurück" Funktion einfach nicht wirklich ersetzen, erst recht nicht dann, wenn genau diese Sachen für anderthalb Jahrzehnte zentraler Bestandteil des vielzitierten Workflows waren. Ich arbeite ja nach wie vor gelegentlich noch mit der 9er Version (halt am Laptop), und jedes Mal, wenn ich danach an den MP zurückgehe, gibt's ein ganz dickes AAARGH!!!
     
    Sascha Franck, 09.06.21
    #15