Information ausblenden

Lieblings-freeware-VST-Plugins....

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Weiking, 28.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Weiking

    Weiking Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.05
    Punkte:
    58
    58
    Hallo,

    darf ich euch mal bitten ganz kurz und formlos die Namen eurer besten VST-Plugins zu posten.
    Mir geht es hauptsächlich um freeware - egal ob Instrumente oder Effekte.


    Der Hintergrund ist der, dass ich mir schon soviel Müll runtergeladen habe und mittlerweile echt frustriert bin.

    Vielleicht könnt Ihr mir ja was empfehlen...



    DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
    Weiking, 28.02.06
    #1
  2. Lightwave

    Lightwave

    Registriert seit:
    13.01.03
    Punkte:
    1.723
    1723
    Immer noch der gute alte Synth1 :)
    Kenne mitlerweile wohl alle Freeware Plugins die es gibt, und nur einige wenige sind über geblieben die ich ab und an mal nutze, aber Synth1 ist eigentlich das Teil was ich am meisten nutze.
    Ist nix besonderes im Prinzip, und schon 1000 mal kopiert. Aber sowas braucht man halt immer irgendwie :D

    Ansonsten noch Superwave P8, die Plugins von HG-Fortune (z.b. Protoplasm), UltraSonique und Voyager


    Gibt noch viele andere ganz gute Sachen aber irgendwie braucht man die alle nie :D
     
    Lightwave, 28.02.06
    #2
  3. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
  4. Weiking

    Weiking Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.05
    Punkte:
    58
    58
    Danke Jungs!
    Ich werde mir alle mal anschauen...

    Bin froh keine "naja, ein wenig Geld musst< du schon ausgeben" -Antworten bekommen zu haben... Das habe ich nämlich schon!



    VIELE GRÜßE
     
    Weiking, 28.02.06
    #4
  5. schoerschken

    schoerschken

    Registriert seit:
    09.01.05
    Punkte:
    706
    706
    schoerschken, 28.02.06
    #5
  6. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.811
    10811
    Blueline ist auch gut:

    http://www.digilogue.de/

    Eine ganze Sammlung von Standardeffekten ohne viel Schnickschnack, dafuer mit ausreichend Parametern.
     
    Mike3000, 28.02.06
    #6
  7. Weiking

    Weiking Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.05
    Punkte:
    58
    58
    Cool, in Verbindung mit der Suche habe ich jezt schon ne Menge zum Ausprobieren.

    WIe sieht es mit Streichinstrumenten aus????
    Ich steh seh auf die orchestrale Dramatik... :)
     
    Weiking, 28.02.06
    #7
  8. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.953
    23953
    kostenlose Streicher kannste vergessen. Nur zeitverschwendung.
     
    EarlGrey, 28.02.06
    #8
  9. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    in der Tat. So gut wie alles was akkustische Instrumente betrifft (Gitarre, Streicher, Flöte,...) kannste als Freeware erden.
     
    bensummerfield, 28.02.06
    #9
  10. Weiking

    Weiking Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.05
    Punkte:
    58
    58
    DAs habe ich mir schon fast gedacht.

    HAbt ihr ne andere Idee, wie ich aus ner ziemlich mager klingenden Keyboard-Geige, etwas "bedrohlicheres" machen kann?

    Doppeln usw...?
    Soundfonts? Wäre das ne Lösung?

    DANKE NOCHMAL
     
    Weiking, 28.02.06
    #10
  11. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    Edit: Mit einem Ton der wie ein Cello tönt Doppeln.


    In meiner kurzen Erfahrung habe ich auch bemerkt, dass Tonerzeuger, ausser super spacig synthetische Synths, als Freeware nichts taugen.

    Muss aber eingestehen dass mein ganzes Mixing Setup aus Freeware und Sequenzer Plugs bestehen. Ich bin überzeugt dass bei meinem Wissenstand das noch lange nicht ausgereizt ist.
     
    soultan, 28.02.06
    #11
  12. Weiking

    Weiking Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.05
    Punkte:
    58
    58
    Spricht eigentlich etwas gegen Soundfonts in solchen Bereichen oder soll ich besser 10 Jahre warten und Geige spielen lernen :)
     
    Weiking, 28.02.06
    #12
  13. oBEATz

    oBEATz

    Registriert seit:
    31.10.04
    Punkte:
    2.324
    2324
    Hi,

    bei orchestralen Sachen wird's schwierig für noppes, richtig. Ich fand die Sachen von Papelmedia eigentlich ganz gut. Es gab früher einzelne Instrumente als SF2 zum Herunterladen, jetzt ein komplettes Paket, komprimiert auf etwa 32MB. Das hab ich jetzt auf die Schnelle nicht getestet, empfehle das aber einfach mal blind.

    Kein Highend, aber zumindest für meine "Bedürfnisse" brauchbar.

    Gruss, Stefan
     
    oBEATz, 28.02.06
    #13
  14. Weiking

    Weiking Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.05
    Punkte:
    58
    58
    Das ist klar - man muss ja sehen wo man bleibt und nicht jede bekommt das Geld von Papi in den Hintern ge... EGAL!
     
    Weiking, 28.02.06
    #14
  15. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    soundfonts sind doch nur ein format. ob soundfont oder wav samples oder akai oder was weiss ich...is ja erstmal wurscht...es gibt viele kostenlose soundfonts, aber ich hab mir da schon unzählige gezogen - ich wage zu behaupten, den freeware-instrumenten-markt sehr gut zu kennen / auf dem aktuellen stand zu sein.
    und das kannste einfach kicken. die zeit, die du investierst, bis du eine "Halbwegs erträglich klingende" Geige kostenlos bekommst....da nimmste lieber 100-200 euro in die hand und holst dir etwas wie Native Instruments Bandstand / Kompakt oder Halion Player, wobei ich dir eher Native INstruments empfehlen würde.
    das hier wäre z.b. eine günstigere alternative:

    http://www.manytone.com/manystation.html

    vorteil: kann man online kaufen / freischalten / sofort ziehen.
     
    bensummerfield, 28.02.06
    #15
  16. Weiking

    Weiking Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.05
    Punkte:
    58
    58
    Cool, danke Stefan.

    Im Bereich freeware darf glaube ich keiner mit Highend rechnen - für meine Anfänge wird es auch allemal reichen...


    GRUß
     
    Weiking, 28.02.06
    #16
  17. Weiking

    Weiking Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.05
    Punkte:
    58
    58
    Bandstand wurde mir schonmal empfohlen.... *schluck*
     
    Weiking, 28.02.06
    #17
  18. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    darum wurde vor langer langer Zeit die "Arbeit" erfunden. Ich arbeite jeden Wochentag, um mir dann auch mal so etwas leisten zu können.
     
    bensummerfield, 28.02.06
    #18
  19. Weiking

    Weiking Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.05
    Punkte:
    58
    58
    Alles klar Bensommerfeld - schalt' mal nen Gang runter.

    Erstens gehe ich schon arbeiten, zweitens ein ganzes Stück länger als nur 8h am Tag und drittens bin ich einfach nur Dingen skeptisch gegenüber, die Geld kosten und von denen ich nicht weiß, ob sie mir das als Hobby Wert sind.

    Ich sagte bereits, dass ich noch am Anfang stehe und deshalb glaube ich mir das Recht rausnehmen zu dürfen Freeware solange auszureizen, bis ich mir sicher bin, dass es wirklich DAS Hobby ist oder eben doch nicht.

    Aufgrund deiner netten Hilfe weiter unten gehe ich aber mal davon aus, dass es gar keine Absicht war so hochnäsig zu schreiben...


    ---
    @ all:
    DANKE FÜR EURE HILFE
     
    Weiking, 28.02.06
    #19
  20. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    nö. war wohl ein missverständnis. dein posting kam bei mir nunmal an wie das eines schülers, der nix zahlen will.
    internet birgt manchmal missverständnisse - also sorry, war net bös gemeint ;)

    gruss, b.
     
    bensummerfield, 28.02.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.