Information ausblenden

Lautstärke per Env-Follower regeln statt Sidechaining??

Dieses Thema im Forum "Reason" wurde erstellt von iGoA, 22.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. iGoA

    iGoA Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.06
    Punkte:
    931
    931
    Anstatt dem normalen Sidechaining funktioniert auch folgendes:
    Das Sidechaining-Signal wird per Envelope-Follower (z.B. vom Scream4) gefolgt von einem CV-Inverter als Lautstärkesteuerung benutzt. Diese CV geht nun immer "runter", wenn das Sidechaining-Signal "hoch" geht. Damit kann man dann das zu "komprimierende" Signal beeinflussen (die CV in die "Level"-CV-Buchse vom Mixer oder so).

    Frage:
    Welche Vor- und Nachteile hat das wohl?

    Ein Envelope-Follower ist doch bestimmt viel akkurater als ein träger Kompressor, weil die Attack und Release-Zeiten entfallen. Müsste das nich eigentlich viel besser sein?
     
    iGoA, 22.02.06
    #1
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.