Information ausblenden

LA-2A Plug-in Vergleich

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von Hz-Brecher, 27.03.21.

  1. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    1.046
    1046
    Der Plug-in Markt bietet ja jede Menge an LA2A Plug-ins. Doch wer glaubt, die klingen alle gleich, hat sich geirrt. Hier mal ein Vergleich, den ich auf YouTube gefunden habe. Leider wurde der kostenlose LALA von Analog Obsession nicht mit getestet. Nach meinem Test hat der aber ein ganz anderes Release-Verhalten. Im Video gefällt mir allerdings der Cla-2a am besten. Die Softube Sachen haben mir klanglich nicht gefallen. Wer ist euer Favorit?
     
    Hz-Brecher, 27.03.21
    #1
    Moiterei und TedStriker bedanken sich.
  2. andreee

    andreee

    Registriert seit:
    29.01.15
    Punkte:
    3.065
    3065
    Ich mag den TLA 100 von Softube ganz gerne. Die Hardware ist aber nochmal ne Ecke geiler. Vor allem der CL1b von Softube ist der Hardware irgendwie meilenweit entfernt. Den bx_opto von Brainworx nutze ich gerne als Alternative. Wieso weshalb warum? Keine Ahnung. Funktioniert und gefällt mir einfach meist am Besten unter den Plugins.
     
    andreee, 27.03.21
    #2
    Hz-Brecher bedankt sich.
  3. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    27.376
    27376
    Der Hardwarekompressor. Gerade wenn es in Richtung 10 db GR geht, ist er am transparentesten und pumpt am wenigsten.
     
    Entone, 27.03.21
    #3
    rkdk, andreee und Hz-Brecher bedanken sich.
  4. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    1.046
    1046
    Ja ne, das ist ja klar, dass der am besten klingt. :D Ich meine von den Plug-Ins.
    Aber du hast recht, gerade wenn man sehr viel komprimiert kann man die Unterschiede sehr oft deutlich hören.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.21
    Hz-Brecher, 27.03.21
    #4
  5. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    1.046
    1046
    Ich finde die Softube Sachen haben oft so eine komische Färbung, die mir nicht zusagt. Ist der bx_opto auch eine LA-2A Simulation?
     
    Hz-Brecher, 27.03.21
    #5
  6. andreee

    andreee

    Registriert seit:
    29.01.15
    Punkte:
    3.065
    3065
    Sind ja alles keine LA-2a Model Plugins die ich genannt habe. Ist aber so das Synonym für Opto Kompressoren geworden. Der bx_opto ist keine Hardware Emulation. Es ist ne eigene Interpretation von Brainworx eines Opto Regelglied.
     
    andreee, 27.03.21
    #6
    Hz-Brecher bedankt sich.
  7. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    46.518
    46518
    Den Waves CLA-2A finde ich als Plugin schon mal übel und reichlichst überbewertet.
    Dieses mittlerweile sehr alte Plugin hat zudem kaum etwas mit der originalen Hardware zu tun.
     
    rkdk, 27.03.21
    #7
    Hz-Brecher bedankt sich.
  8. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    1.046
    1046
    Hab gerade mal das freeware Plugin "LALA" von Analog Obsession analysiert. Nettes GUI, aber unter der Haube richtig schlecht. Aliasing ohne Ende, ganz wilde Obertöne und schlechtes Regelverhalten. Ne, das hat wenig mit analoge Obsession zu tun.

    Wieso das denn? Hast du dir das Video angeguckt? Auch wenn das Plug-in schon etwas älter ist, bedeutet das ja nicht automatisch, dass es schlecht ist. Ich finde, das ist die beste LA-2a Hardware Simulation.
     
    Hz-Brecher, 27.03.21
    #8
    Graham bedankt sich.
  9. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.213
    2213
    Das tun sie alle. Die Frage will man dafür 3,5k stemmen. Cl1b ist eine Art La2a mit mehr Eingriffsmöglichkeiten. Es gibt von Goldenage eine Version für um die 500 die anständig klingt. Die HW wird besonders im Grenzbereich (dh. Hohes Inputgain) der SW ihre Grenzen zeigen. Mittlerweile ist auch der im Focus der Cloner und man darf gespannt sein was alles zu dem Thema noch kommen wird.
    Definitiv haben einige erkannt das über den Preis sie einige noch erreichen können. Die Preisentwicklung des Originals läßt sich für mich nicht plausibel nachvollziehen und der La2a ist nun einer der teuersten Monokomps am Markt.
    Würde mich mal interessieren wieviele davon pro Jahr noch verkauft werden.
     
    Loftone Soundfactory, 27.03.21
    #9
  10. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    12.237
    12237
    Mir fällt gerade auf, ich habe hier einen VLA-2A von Black Rooster. :eek:

    Hat den jemand? Kommentare? :)
     
    Graham, 27.03.21
    #10
  11. Deathofsincerity

    Deathofsincerity Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    05.03.20
    Punkte:
    1.099
    1099
    Deathofsincerity, 27.03.21
    #11
    Hz-Brecher bedankt sich.
  12. andreee

    andreee

    Registriert seit:
    29.01.15
    Punkte:
    3.065
    3065
    Also beim Cl1 B bin ich mir echt nicht sicher, ob die Entwickler da versehentlich was anderes als Vorbild stehen hatten. Ansonsten gebe ich dir recht. Es gibt mittlerweile extrem gute Models, die sich nur spürbar im Grenzbereich unterscheiden. Spontan fällt mir da der Vertigo Sound VSC-3 ein (von Vertigo selbst). Hier würde ich keine Wette im Blindtest eingehen, bei moderaten Settings, was die Soft- und was die Hardware ist.
     
    andreee, 27.03.21
    #12
    Hz-Brecher bedankt sich.
  13. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    27.376
    27376
    Puh, schwierig. Von den gezeigten hab ich die UAD Varianten, die ich immer verwende, weil sie gut klingen und den NI, der aber ein anderes (langsameres) Regelungsverhalten hat und daher kaum vergleichbar ist. Auch den Waves hab ich, setze ich aber nie ein, weil es die UAD Versionen schon tun. Von den Overloud Sachen hab ich ein paar EQs, die massig Aliasing erzeugen, deshalb hab ich deren Plugins abgehakt.
    Das ist ja nicht nur bei den LA2As so. Wenn man eine transparente, musikalische aber starke Kompression will, die aber nicht gleich pumpt wie wild, dann macht es bei Software oft Sinn, 2-3 Kompressoren hintereinander zu schalten, wobei jeder nur ein bisschen was macht. Hardware scheint da oft gutmütiger zu sein.
     
    Entone, 27.03.21
    #13
    Hz-Brecher bedankt sich.
  14. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Guest

    Punkte:
    0
    Wird nicht im Beispiel dabei sein.... aber bevor man sich ein Plugin für 100-200 € kauft, sollte man auf einen gebrauchten IGS ONE LA schielen. Kosten um die 600,- used und kommen dem SA2A von Stam Audio nah ran. Wenn da Unterschiede sind, hört man es im Mix nicht. Beide Geräte hatte ich in der Vergangenheit. Beide toll. Inzwischen dafür jedoch auf einem Buzzaudio SOC-20, der beide Geräte weit in den Schatten stellt.

    Wer schmales Budget hat und HW hier und da hybrid nutzen will, macht mit 500 Series sehr viel richtig. Man sollte auch besser direkt eine 10 oder 11 Slot nehmen. Das Befüllen dauert dann je nach Budget lange oder es geht sehr schnell. Zudem empfiehlt es sich, sehr viel zu recherchieren, bevor man etwas kauft. Ich persönlich bin mit CAPI sehr glücklich, Electrodyne, Pulse Techniques. API ist auch toll. Gerade wer viel aufnimmt, Drums vor allem, kann mit 500 Series Preamps viel Geld sparen...
     
    Gel Mitglieder 16064, 27.03.21
    #14
    rkdk, andreee, Hz-Brecher und 2 andere bedanken sich.
  15. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.213
    2213
    Was Cl1b und La2a gemein haben ist die Optozelle. Ich habe 4 Komps die damit arbeiten. Die meisten sind tierisch träge und taugen meist grad mal zum andicken (Avalon 737,747) und selten als Endlösung. Da ist der Cl1b einer der schnellsten von allen Optokomps mit dem man Dinge realisieren kann, die allein mit einem La2a nicht machbar sind. Der La2a geht im Vergleich zu den Avalons zügig zu Sache, auch wenn man bei den Avalons die gleiche Steuerbarkeit hat wie im CL1B so ist der eine Klasse für sich und vielleicht das Highlight unter den Röhren- Optokomps. Brutal teurer Spaß, der ständig teurer wird.

    Wenn man sich diese Youtube Vergleiche anhört, kommt man recht schnell zu dem Schluß, dass die alle ähnlich sind und es fast egal ist welchen man nimmt.

    Neulich wollte ich aus Faulheit auch ein paar von denen (und andere nutzen) aber kam zu keinem brauchbaren Ergebnis auch bei moderaten Einstellungen. Die analogen angeklemmt und binnen Sekunden happy. Da ist mehr Fleisch an dem Knochen sodass diese ganzen Test das gar nicht erfassen können, besonders dann nicht wenn man die Tools zum glühen bringt. Sowas muß man mal selbst erlebt haben um das fassen zu können.

    Ich hab einen La2a im Black Lion Audio B172a und nutze den so gut wie nie alleine. Für mich ist der La2a einer der besonders gut in der Kette mit anderen Komps macht wie @Entone es indirekt angesprochen hat.
     
    Loftone Soundfactory, 27.03.21
    #15
    Hz-Brecher bedankt sich.
  16. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    3.070
    3070
    Hahaaaa das Füllen geht in der Tat schneller als man denkt :) und es dem Geldbeutel lieb ist
     
    TedStriker, 27.03.21
    #16
    Loftone Soundfactory bedankt sich.
  17. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    1.046
    1046
    Das hab ich schon öfter gehört, hab aber auch schon das Gegenteil gehört. Ein Plug-in Entwickler z. B. meinte mal, wenn man mit mehreren Software-Kompressoren wenig komprimiert, dass dann die Artefakte stärker sind, als wenn man nur mit einem Software-Kompressor viel komprimiert. Ich persönlich versuche auch immer mit einem Software-Kompressor auszukommen. Ist aber nicht immer leicht, gute Hardware macht das wohl viel besser, da hast du recht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.21
    Hz-Brecher, 27.03.21
    #17
    Loftone Soundfactory bedankt sich.
  18. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    1.046
    1046
    Es gibt auch noch den kostenlosen S.LA.X von Sonic Anomaly. Der hat aber keine Obertöne und das VU-Meter ist auch nicht 100% korrekt.
     
    Hz-Brecher, 27.03.21
    #18
  19. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Guest

    Punkte:
    0
    Geht so, ich habe immer noch 3 Plätze frei für meine 11 Slots, weil der Geldbeutel relativ schnell leer war... ;D Ich kompensiere viel über einen Verkauf und lege dann etwas drauf.

    Aber habe seit diesem Monat schon mal mehr Wege: 10x DA und 8 x AD mit rme 802 + Mytek DSD Dac. Guter Upgrade zum rme UC. Und wenn sich die Infolage nicht ganz vertan hat, ist das 802 quasi ein günstiges rme Ufx2 / Ufx2+ mit den gleichen Wandlern drin. Rme scheint das Baukastenprinzip zu nutzen: Ein Motor, aber verschiedene Modelle für verschieden dicke Portemonnais mit einigen mehr oder weniger Features.

    Habe nur noch keine Vision, welche Eqs ich da noch haben will - 2 weitere EQ-Wege zu den jetzigen 6 Stück wären schon noch cool. Dann kann ich Drums auf 8 Wegen wie auf einem Mischpult einstellen. Spart Zeit und macht richtig Spaß.
     
    Gel Mitglieder 16064, 27.03.21
    #19
    TedStriker bedankt sich.
  20. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    54.140
    54140
    LOL
    Ich nehme auch gerne Antress Plugins.

    Mir ist egal, aus was meine Medizin gemacht ist, sofern sie meine Autokratie wieder herstellt ;-)
    "I couldn't give a flying flamingo what your view is..."

    :)
     
    LM18, 27.03.21
    #20
    Hz-Brecher bedankt sich.