Kühler Fluß


Modus
Modus
Registriert
11.07.17
Beiträge
233
Punkte Reaktionen
77
Punkte
526
Guten Morgen,

nachdem ich Euch mit meinen Kopfschmerzen gepeiningt, gequält und drangsaliert habe möchte Ich Euch nun ein erfrischendes, angenehm zu hörendes Stück präsentieren.



Wollt Ihr das mehrfach hören oder legt Ihr es quasi gleich ad akta?

Was meint Ihr so dazu?

Gruß
Modus
 
Modus
Modus
Registriert
11.07.17
Beiträge
233
Punkte Reaktionen
77
Punkte
526
Ich hätte gerne Feedback zum "kühlen Fluß".

Ist das für Euch nur plätscherndes Geflöte oder ruft es Assoziationen
und Bilder hervor?

Ich habe schon überlegt, die Vocals wegzulassen und in einem seperaten
Song zu verarbeiten.
 
N
nightage
Kabelträger
Registriert
14.06.22
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
34
Punkte
174
Ja mir redet hier däutsch gelle? Also so Laute von fremden Sprachen machen doch viele Menschen einfach nur durcheinander. Trotzdem finde ich es richtig geil. Leider ist die Wirkung beim desorientierten Publikum so als würde man beim Wacken-Openair den Walter von der Vogelweide vorlesen. Bilder und intensive Stimmungswechsel sind deutlich raus zuhören. Es erscheint ein belebtes Bild von wirklich wichtigen Dingen auf der Welt direkt vor Augen. Man sollte für die Wunder der Welt etwa offen sein und das Leben zu schätzen wissen. -Wie gesagt sollte man sich dafür aber ein Publikum suchen, welches die Anspielungen auch zu verstehen vermag.
 
Modus
Modus
Registriert
11.07.17
Beiträge
233
Punkte Reaktionen
77
Punkte
526
Wobei es sicherlich nicht so verkehrt wäre den Wacken Open-air-Besuchern zwischen den Songs Walter von der Vogelweide vorzulesen. Schließlich stehen die zum nicht minder großen Teil auf so Mittelalterzeugs (Schandmaul, In Extremo, Subway to Sally - Ach ja und mein absoluter Favorit : die letzte Instanz (Marie hab' ich am Bein berührt im Mai zur Mittagszeit)). Man sprikt doitsch mit Gerhard Polt. Und verwirre die Katze. Denn sie erstickt an Lupinen. John Cleese hingegen lebt noch. Ein Dank an nightage für die nette Einschätzung.
 
LM18
LM18
Ator
Teammitglied
Registriert
05.05.10
Beiträge
20.832
Punkte Reaktionen
12.890
Ort
82178 Puchheim
Punkte
60.170
Musikalisch finde ich es interessant.
Lautierende "Texte" sind bei mir sowieso nur Sound...

Handwerklich ist es mir zu steif, es klingt mir künstlicher und quantisierter als nötig...
 
Modus
Modus
Registriert
11.07.17
Beiträge
233
Punkte Reaktionen
77
Punkte
526
Bis jetzt hat niemand auf meinen literarischen Erguss reagiert. Weiß jemand worauf die Anspielungen sich beziehen? Meine Absicht in Antwort #4 war es, einen kühlen Fluss poetisch umzusetzen.
Lautierende "Texte" sind bei mir sowieso nur Sound...
Was sind lautierende "Texte"?
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
33K
moonbooter
moonbooter
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Korg Prologue 8
Antworten
6
Aufrufe
14K
NorthernDecay
NorthernDecay
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
20K
L0rdVetinari
L0rdVetinari
moonbooter
Antworten
0
Aufrufe
17K
moonbooter
moonbooter
B
Antworten
1
Aufrufe
23K
twinnpeaks
twinnpeaks

Oft gelesene Themen

Oben