Information ausblenden

Korg PadKontrol Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von KINGKA, 03.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. KINGKA

    KINGKA Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.11
    Punkte:
    390
    390
    Hi Leute,

    hab mir das Korg PadKontrol gekauft, mein Problem, die Pads sind mit den richtigen Noten belegt. also im FL Studio, wenn ich denn FPC öffne ist auf dem jeweiligen Pad die note drauf, die auch auf meinem Korg drauf ist, aber es kommt kein Ton wenn ich spiele, aber wenn ich am Korg 1 Oktave runtergehe, dass heißt von c*4 auf c*3, dann gehts obwohl im FPC im FlsTudio c*4 festgelegt wurde, mein weiteres Problem, ich bekomm die Noten auf dem Korg nicht gespeichert, wieso?, wenn ich abspeicher, das Korg PAD ausschalte und anschalte, ist alles wie vorher, also die Noten, und nicht so wie ich sie festgelegt habe.


    Bitte brauche eure Hilfe, aus den Handbüchern werde ich auch nicht schlauer
     
    KINGKA, 03.08.12
    #1
  2. KINGKA

    KINGKA Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.11
    Punkte:
    390
    390
    keiner eine idee?
     
    KINGKA, 03.08.12
    #2
  3. KINGKA

    KINGKA Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.11
    Punkte:
    390
    390
    keienr eine idee?
     
    KINGKA, 03.08.12
    #3
  4. lex86

    lex86

    Registriert seit:
    03.03.11
    Punkte:
    828
    828
    Ich hatte mal das PadKontrol. Soweit ich mich erinnern kann, kann man einfach ein Preset im Pad anlegen und dann abspeichern. Kannst auch mit der beiliegenden Software machen.
    Hab das damals auch für Battery gemacht und das war ziemlich einfach.
     
    lex86, 04.08.12
    #4
  5. KINGKA

    KINGKA Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.11
    Punkte:
    390
    390
    hmm schaue mal nach
     
    KINGKA, 04.08.12
    #5
  6. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Das PadKontrol hat tatsächlich die Oktaven eine Nummer tiefer. Ganz schmerzlos wäre, wenn in FL Studio ein Midi-Effekt zum Transponieren in der Spur läge.

    Mit der Speicherei direkt am Gerät habe ich mich auch nie wirklich auseinandergesetzt, nimm den Editor Librarian, klick Dir Deine Patches zurecht und speichere sie außerdem noch mal auf der Festplatte ab, damit Du sie später wieder aufrufen kannst.

    Aber hol Dir die aktuellsten Versionen vom Korg MIDI-Treiber und Librarian: http://www.korg.de/produkte/pc-tools/padkontrol-produktinfo/erweitert/padkontrol-betriebssystem.html

    Die älteren Versionen haben immer wieder die Verbindung zum Gerät verloren, so dass die Patches vom Editor nicht übertragen werden konnten.
     
    chrk, 04.08.12
    #6
  7. KINGKA

    KINGKA Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.11
    Punkte:
    390
    390
    Ok, danke klappt, den bei FPC gibt es bei layouts eine Voreinstellung für padKontrol

    danke
     
    KINGKA, 04.08.12
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.