Information ausblenden

Korg M1 (vst) Soundverzögerung

Dieses Thema im Forum "FL Studio" wurde erstellt von 187, 04.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    hi,
    ich hab den korg m1 als vsti. doch leider gibts da nen problem,

    und zwar wenn ich ne melodie in der pianoroll einspiele und dann abspielen will, kommt der sound bei jedem anschlag mit einer extremen verzögerung raus. ca. nen halber viertel takt. (ich spiele übrigens nicht mit keybord ein, es handelt sich nur um das abspielen in der pianoroll von fl)

    kennt jemand das problem und kann mir vieleicht weiter helfen????
     
  2. Seba

    Seba

    Registriert seit:
    18.04.04
    Punkte:
    3.437
    3437
    Hi!

    Das ist die sog. "Latenz", eine Verzögerung die bei 0815-Soundkarten usw.
    entstehen.

    Um Dir genauer helfen zu können, schreib mal bitte was du für einen PC hast, was da für eine Soundkarte drin ist, welche Software Du benutzt.

    Ansonsten belies Dich bitte zum Thema Recording und Latzenz hier im Forum und unter "FAQs".

    EDIT:
    Woops, man sollte genauer lesen, Du progr. also die Mididateien per Pianoroll, mhm.
    Warte auf genauere Infos von Deiner Seite...
     
  3. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    ja genau, ich mach alles per pianoroll.

    problem hat sich aber ebend schon erledigt. du hast recht gehabt, hat was mit der soundkarte zu tun gehabt. hab leider nur ne stinknormale onboard karte. dazu hatte ich mir mal den asio-treiber gezogen den ich zwischenzeitlich wieder ausgestellt hatte. habs dann ebend über den asio-treiber probiert, und siehe da, es funktioniert.

    also besten dank nochmal.
     
  4. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    mist, ich hab grad festgestellt das es doch nich ganz behoben ist.
    ist jetzt zwar längst noch so verzögernd wie vorher, aber immer noch da. is nur minimal aber nervt ja trotzdem und darf nicht sein. weiss jemand ob das vieleicht noch irgendwie zu lösen ist? vieleicht den asio-treiber nur richtig konfigurieren? oder geht da garnix mehr mit ner onboard soundkarte?
     
  5. tobiasmarx

    tobiasmarx

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Stell die Latenz auf einen Wert unter 5ms, dann sollteste davon eigentlich nichts mehr mitbekommen :)

    Gruessle

    Toby
     
  6. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    ne leider hilft das nix :-( is echt nur minimal, wenn die drums z.b. drunter sind fällt das nich auf, aber ansonsten nervt das.
     
  7. NoMax

    NoMax

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    853
    853
    ... um das nochmal aufzugreifen ! aber generell würd' ich sagen, "tu dir selber einen gefallen und kauf' dir eine richtige (!) soundkarte" ;) ...
     
  8. OlliB

    OlliB

    Registriert seit:
    23.12.05
    Punkte:
    584
    584
    Das mit der Soundkarte ist eine gute Idee.

    Trotzalledem dürfte das nicht viel ausmachen wenn du sogar Verzögerung in der Piano Roll hast.
    Hmmm ... was für eine CPU hast du ???

    Wieviel RAM ??

    Das Korg Legacy zieht ziemlich viel an der Power.
    Davon ab kann man unter der Legacy Collection auch die Latenz einstellen.
    Siehe Handbuch ....

    EDIT: Kurz gesagt liegt es nicht an FL sondern an Legacy - aber wie gesagt das Handbuch hilft da weiter ...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.