Information ausblenden

Kopfhörer zum Musizieren

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von inception, 16.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. inception

    inception Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.16
    Punkte:
    505
    505
    Hallo,
    ich suche eine Kopfhörer zum Musizieren, also weder Mixing noch Mastering sondern einfach nur zum nachbarschonenden Musik machen. Derzeit ist AKG 240DF im Einsatz aber richtig glücklich macht der nicht.
    Von der Bequemlichkeit fand ich den AKG 702 super...als die Velourpolsterung ist schon irre bequem...
    Vom Klang aber eben zu ehrlich...ich weiß, das klingt bescheuert aber wenn mann abends lange am Rechner sitzt und in Endlosschleifen herumspielt brauche ich keinen Kopfhörer der mir sagt, deine Streicher sind zu matschig ;-)
     
    inception, 16.12.18
    #1
  2. User70408

    User70408 Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.453
    16453
    meinst du jetzt "musizieren" also ein Musikinstrument spielen oder meinst du Musik hören ?

    Also beim Musizieren genügt doch - außer vielleicht E-Gitarre oder E-Bass - also alle akustischen Instrumente und auch Keyboard - ganz einfach in Zimmerlautstärke spielen.

    Für Musik hören würde ich mir einen guten Hifi-KH zulegen.
    Je nach Musikstil einen Bass lastigen oder einen neutralen ...

    zum Musik hören ist der gar nicht so schlecht, so ich finde

     
    User70408, 16.12.18
    #2
  3. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    15.152
    15152
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    56.868
    56868
    Den habe ich gerade auf und bin froh, wenn ich ihn gleich wieder ablegen kann. Ich habe auch einen Beyer 880, der ist ein angenehmer Ohrensessel. Ist aber für kritisches Hören m.E. zu detailarm.
     
    muffy, 16.12.18
    #4
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  5. asli

    asli

    Registriert seit:
    26.08.06
    Punkte:
    18.724
    18724
    asli, 16.12.18
    #5
  6. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.774
    5774
    Ich hab mir vor 6 Wochen einen gebrauchten Grado SR80e gekauft, da ich eigentlich meine Studiokopfhörer nicht mit an den Strand nehmen wollte. Das Ende vom Lied war, daß mir dieser zum Musik hören dermaßen gut gefällt, daß er zu Hause blieb, und ich einen von den Sony MDR7506 an den Strand mitnahm. Der Grado macht echt Freude. Ich würde , wenn Du nicht in S-Bahn hören willst, unbedingt einen offenen KH kaufen. Die haben meist Vorteile, klingen luftiger und entspannter.
     
    Laber Rhabarber, 16.12.18
    #6
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  7. inception

    inception Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.16
    Punkte:
    505
    505
    Also ich meinte schon zum Musik machen. Ich mache alles am Rechner mit Orchesterlibs, etc....der Kopfhörer soll einfach Spaß machen und beim Komponieren nicht die Schwachstellen der Sounds aufzeigen. Zimmerlautstärke ist nach 22 leider auch schon zu laut ;-)

     
    inception, 16.12.18
    #7
  8. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.774
    5774
    PS: Vergaß zu erwähnen, daß der Grado nun mein Lieblings KH ist, neben Beyerdynamic DT770 und dem Sony MDR7506.. Letztere sind nur noch für Studio und Detaillarbeit, was nicht heißen soll, daß der Grado nicht auch toll Details beschreibt. Dieses lebendig-dynamische , gerade dafür liebe ich den Grado. Bei der Firma gibts übrigens zwischen 60€ und 1300€ allerhand Modelle.
     
    Laber Rhabarber, 16.12.18
    #8
  9. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.204
    6204
    Ich glaube, mit den sonst üblichen Kriterien widerspricht sich das ein wenig. Da ist es dann echt schwer etwas zu empfehlen.
     
    moon-dog, 16.12.18
    #9
    User70408 bedankt sich.
  10. User70408

    User70408 Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.453
    16453
    mir ist jetzt klar, es geht hier nach normalen Verständnis um Musik hören.

    Dafür sollte wie ich schon anmerkte ein Hifi-KH und keine Studio-KH dienlich sein.
    Der KH sollte offen sein und nicht zu transparent wiedergeben.
     
    User70408, 16.12.18
    #10
  11. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.204
    6204
    Ja, so will mir das auch scheinen.
     
    moon-dog, 16.12.18
    #11
    User70408 bedankt sich.
  12. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.871
    17871
    Ich höre auch schon seit Jahrzehnten Musik in meiner Freizeit auf Studiomonitoren und Studiokopfhörern. Denn Badewannen Hifi-Schub vertrag meine Ohren nicht. Mit Sony, Focal oder AKG habe ich immer gute Erfahrungen gemacht.
     
    Astronautenkost, 18.12.18
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.