Information ausblenden

Kontakt reagiert nicht auf eingehende MIDI-Informationen

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Illusion, 27.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Illusion

    Illusion Themenersteller

    Registriert seit:
    24.04.09
    Punkte:
    1.494
    1494
    Hallo liebe user!



    Ich habe ein Problem mit meinem Technics KN2400-Keyboard.


    Das Gerät ist per USB mit meinem PC verbunden (Windows 7 Home Premium 64bit).
    Windows erkennt es ohne Probleme und ich kann es auch zur Soundwiedergabe nutzen.

    Möchte ich jedoch ein VSTi damit spielen, passiert folgendes:


    Cubase (6.5.3) zeigt im Transportfeld einen Ausschlag für eingehende MIDI-Informationen an.

    Für MIDI- und Instrumentenspuren kann ich das Keyboard als MIDI-Input auswählen

    Nehme ich jedoch auf eine solche Spur auf, sagt der Transporter zwar, dass MIDI ankommt, es werden in der Spur jedoch keine Noten hinterlegt.

    Gleiches gilt für alle Sampler-Instrumente. Ich habe mir diese Woche NI Komplete 5 gekauft, und auch Kontakt gibt mir über das Blinken der MIDI-Leuchte die Information, dass Noten ankommen.
    Das geladene Instrument und die Kontakt-Tastatur bleiben jedoch reglos.
    (Das verhält sich mit jeglichen Instrumenten die ich habe so. Die Komplete Instrumente, EW-SO Gold und andere)


    Auf meinem alten Rechner unter Win XP Home (32bit) hatte ich Anfangs auch Probleme mit dem Keyboard. Hier konnte mir der User Musiker Lanze mit den dazugehörigen Treibern helfen.
    Damals war jedoch das Problem, dass Cubase und die Standalone-Versionen der VSTi's das Keyboard garnicht erst erkannten. Das scheint ja in diesem Fall anders zu sein.


    Nochmal zusammengefasst:

    - Technics KN2400 per USB an Rechner
    - Cubase Transporter sagt: MIDI kommt an
    - MIDI-Spur hat KN2400 als input, nimmt aber nichts auf

    - Kontakt (sowohl standalone als über Cubase-MIDi-Spur gespeist) sagt: MIDI kommt an
    - keine Reaktion der Instrumente/Klaviatur



    Es wäre toll wenn mir jemand helfen könnte. Da hat man schonmal so eine schöne Auswahl an Instrumenten auf dem Rechner liegen, und kann sie nicht spielen weil das Keyboard streikt. :)


    beste Grüße
    Illusion
     
    Illusion, 27.09.12
    #1
  2. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    geh mal in die Spur und zieh mit dem Bleistift einen Spurbereich ein und probier's dann nochmal.

    Oder du machst das ganze mal über F11 und VSTi auswählen, dann legt Cubase automatisch ne Spur für das jeweilige Instrument an.
     
    slowhand73, 27.09.12
    #2
    Illusion bedankt sich.
  3. Illusion

    Illusion Themenersteller

    Registriert seit:
    24.04.09
    Punkte:
    1.494
    1494
    Hi!

    Danke für de Tip!

    Leider hilft das nicht viel :(
    Ich lade die Instrumente generell immer über F11 ins Rack und nutze Instrumentenspuren sogut wie nie. (Das habe ich nur mal ausprobiert und der Vollständigkeit halber hier dazugeschrieben.)

    Wenn ich mir Noten in die jeweilige MIDI-Spur klicke und über Kontakt abspiele, liefert das programm nach wie vor ganz brav seine Klänge.

    Nur die Varianten:

    KN2400 --> C6 MIDI- / Instrumentenspur --> Kontakt

    und

    KN2400 --> Kontakt-Standalone


    funktionieren leider nicht.
     
    Illusion, 27.09.12
    #3
  4. rm

    rm

    Registriert seit:
    29.04.11
    Punkte:
    622
    622
    ...kann es evtl. sein, dass Du in dem KN-2400 im Midi-Setup eine Konfigurationsänderung bzgl. der Soundausgabe machen musst? Bei meiner Triton muss ich das tun, wenn ich das nur zum Ansteuern von VSTs benutzen will. Sonst werden die internen Sounds noch dazugemischt. Ich vermute, die Aussteuerung, die Du zurzeit siehst, ist eine Soundausgabe der KN-2400. Kann mich aber auch irren, da ich das KN-2400 nicht kenne...
     
    rm, 27.09.12
    #4
    Illusion bedankt sich.
  5. Illusion

    Illusion Themenersteller

    Registriert seit:
    24.04.09
    Punkte:
    1.494
    1494
    Du hast insofern Recht, dass das Keyboard die MIDI-Infos und die eigene Soundausgabe parallel liefert.
    Jedoch kommt der Klang des Gerätes selbst aus den eingebauten Lautsprechern, weswegen ich den volumeregler immer unten habe.

    Der eigene Ton vom Keyboard kann in diesem Setting eigentlich auch garnicht in Cubase ankommen, da als ASIO-Treiber mein UR824 von steinberg läuft (es sei denn ich verbinde die analogen outs des keyboards mit dem Interface)


    Ich habe zwar am Keyboard selbst die Möglichkeit zwischen verschiedenen Modellen unter einem Punkt namens "Computer-Connection" zu wählen, jedoch ist das Ergebnis bei allen gleich (außer bei der Einstellung "Keyboard as Slave...dann meldet sich nichtmal mehr der MIDI-Iput im Cubase Transporter).




    EDIT:
    Ich sehe gerade: Die Anzeige im Transporter (neben den Markern) heißt nicht MIDI-in sondern MIDI-OUT:
    Diese schlägt beim Spielen auf dem Keyboard aus.

    Trotzdem melden die Sampler allesamt (auch HAlion Sonic, gerade getestet) per MIDI-Leuchte eine Reaktion beim spielen...nur spielen sie selbst nichts.


    EDIT 2:
    Schonwieder falsch...da gibt es ja 2 Anzeigen!

    Also nochmal:
    BEIM SPIELEN SCHLÄGT "MIDI IN AKTIVITÄT" AUS!

    (Mensch, ich bin aber auch irgendwie durch den Wind heute :D)
     
    Illusion, 27.09.12
    #5
  6. rm

    rm

    Registriert seit:
    29.04.11
    Punkte:
    622
    622
    ...hast Du die KN-2400 in Cubase als externes Midi-Gerät konfiguriert?

    Wenn ich richtig liege (ich habe jetzt gerade keinen Cubase-Zugriff), ist es doch wie folgt:

    - Im Instrumentenrack lädt man ein VST-Instrument
    - es werden zu dem Instrument 2 Intrumentenspuren angelegt
    - man erstellt eine Midi-Spur
    - Midikanal muss mit Keyboard und VST übereinstimmen für die Eingabe
    - Output ist das VST-Instrument

    ...das sollte doch funktionieren. Oder bin ich auch im falschen Film? [​IMG]
     
    rm, 27.09.12
    #6
    Illusion bedankt sich.
  7. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.744
    30744
    Also ehrlich,da steigt doch kein Mensch mehr durch. :)
    1. Frage: Läuft Cubase auch in 64bit?
    2. Frage: Du nutzt Komplete 5 und alle Updates sind gemacht?
    3. Frage: Dein Keyboard hat 64bit-Treiber?
    4. Frage: Kannst Du dein Keyboard versuchsweise normal über Midi und nicht über USB verbinden?
    5. Frage: Kannst Du Screenshots von dem Inspector,Midi-Einstellungen,VST-Verbindungen machen?
     
    Realist, 27.09.12
    #7
    Illusion bedankt sich.
  8. rm

    rm

    Registriert seit:
    29.04.11
    Punkte:
    622
    622
    So, bin jetzt zu Hause und habe das bei mir noch mal nachgestellt:

    - bei der Triton im Midi-Setup "Local Control On" abgeschaltet
    - Triton ist über Midikabel mit meinem Fireface verbunden
    - Cubase geöffnet
    - neues Projekt erstellt
    - Triton ist in VST-Verbindungen als externes Instrument drin
    - Intrumentenrack geöffnet, Halion Sonic geladen und auf Kanal 1 einen Sound rein
    - es entstehen 2 Intrumentenspuren (HS Main und Halion Sonic)
    - Midispur erstellt mit All Midi Inputs, Output auf Halion Sonic, Midi-Kanal 1

    Wiedergabe und Aufnahme funktionieren problemlos.

    Evtl. soltest Du wirklich mal als erstes versuchen Realist's Frage 4 auszutesten.
     
    rm, 27.09.12
    #8
    Illusion bedankt sich.
  9. Illusion

    Illusion Themenersteller

    Registriert seit:
    24.04.09
    Punkte:
    1.494
    1494
    Ja, tut mir Leid. heute ist irgendwie nicht mein Tag ;-)

    1. Cubase läuft in 64bit
    2. Ich nutze Komplete 5. Ein paar updates laden gerade noch. Beschränken wir uns, was das VSTi angeht deshalb am besten einfach auf HAlion Sonic SE. Das gehört zur Cubase Version und ist vollständig up-to-date :)
    3.Für das Keyboard habe ich keine gesonderten 64bit-Treiber installiert. Ich hab's angestöpselt, Win7 hat ein bisschen gerödelt und sagte: Gerät kann verwendet werden. Spezielle Treiber gibt es anscheinend nicht mehr, da der Hersteller nicht mehr existent ist.
    4. Über Midi-Kabel anschließen geht leider nicht, da mein Interface (Steinberg UR824) kein MIDI I/O hat.
    5. Klar! Mache ich aber Morgen, da ich gleich erstmal zur Arbeit muss (grrrr...)




    Ist mein Gedankengang denn wohl richtig, dass das Ganze nicht mit dem Keyboard zu tun hat, sondern mit Cubase?
    Zwar fühle ich mich ohne separat installierten Treiber für das Gerät in der Tat ein bisschen unwohl, aber in Cubase scheinen die Informationen ja schonmal anzukommen. Oder übersehe ich was?


    @rm
    Jap! Soweit alles klar!

    (Sofern du mit den "2 entstehenden Instrumentenspuren" die automatisch erstellten Output-Tracks des gewählten VSTi meinst.
    Wenn ich oben von Instrumentenspuren sprach, meinte ich das, was auch Cubase (ich glaub ab Version 5) so nennt. Und zwar eine Arranger-Spur die sowohl MIDI-Spur als auch Audio Output in einem ist.
    Haben wir hier den gleichen Begriff für 2 verschiedene Dinge verwendet?)

    Auf meinem alten Rechner lief das mit dem gleichen Gerät und der gleichen Cubase Version (allerdings 32bit) genau so wie du beschrieben hast ohne Probleme.
     
    Illusion, 27.09.12
    #9
  10. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.744
    30744
    Kann man zum jetzigen Zeitpunkt schwer sagen.

    Also,ich würde mich da auch unwohl bei fühlen,besonders hab ich selbst schonmal schlechte Erfahrungen mit dem sogenannten "Plug and Play" von Windows in Verbindung mit einem Keyboard gemacht.Seitdem nutze ich weitestgehend die normale Midiverbindung bzw. habe mir damals ein Controllerkeyboard von M-Audio gekauft, welches über installierbare Treiber,auch für 64-bit,verfügt.
    Das läuft seitdem ohne Probleme mit meinem Masterkeyboard zusammen.

    Die Frage ist halt was dein Keyboard wirklich sendet.
    Dazu gibt es in Cubase ein Midi-Plugin bzw. läuft das unter Effekt.Den MIDI-Monitor.
    Lade den mal in deine Instrumentenspur wo der Halion Sonic läuft und schaue mal ob auch wirklich Noten gesendet werden und empfangen werden.

    Ausserdem könntest Du nochmal in den Programmeinstellungen unter dem Punkt Midi schauen.
    Dort gibt es eine Option namens Midi-Filter.Dort sollte nichts angehakt sein.Auf alle Fälle nicht bei Note.
     

    Anhänge:

    Realist, 27.09.12
    #10
  11. rm

    rm

    Registriert seit:
    29.04.11
    Punkte:
    622
    622
    ...jetzt bin ich auch ganz durch den Wind. [​IMG]

    Eine Arrangerspur ist doch für die Festlegung von Abspielsequenzen da. Will heißen, dass Du Deine Events nicht verschieben musst und dort festlegst kannst was wann abgespielt wird (ähnlich einer Playlist). Dort wird nichts aufgenommen.

    Ich hätte wohl bei meiner Beschreibung Instrumentenkanäle sagen sollen, worüber eine oder mehrere Midispuren wiedergegeben werden können.

    Du meinst sicher die Instrumentenspuren, wo auch die Audio-Effekte verwendet werden können, oder?

    Wenn es nach meiner Beschreibung oben funktioniert, sollte es aber auch direkt über eine Instrumentenspur funktionieren. Man kann sich dann das Instrumentenrack sparen.

    Hast Du mal getestet, ob Cubase das KN-2400 als externes Instrument erkennt?

    Evtl. ist ja doch USB-mäßig was faul...
     
  12. MusikerLanze

    MusikerLanze

    Registriert seit:
    30.01.09
    Punkte:
    228
    228
    Nur mal so meine Vermutung:

    De KN 2400 kam vor ca 12 Jahren auf den Markt und der Treiber für den USB stammt auch noch aus dieser Zeit und da gibt es auch keinen aktuelleren.
    Ich könnte mir vorstellen, auch wenn der unter WIN7 läuft, dass der trotzdem ungeeignet is und Fehler produziert.

    Versuch es doch mal über die ganz normale MIDI Verbindung und nicht per USB.
     
    MusikerLanze, 28.09.12
    #12
  13. Gelöschtr 9460

    Gelöschtr 9460 Guest

    Punkte:
    0
    Würde ich auch so sehen.

    In der PDF der Treiberinstallation des Kn2400 steht das es bis Windows XP Pro unterstützt wird! Bei Win7 64bit hätte ich da Bedenken, auch wenn der Treiber installiert werden kann.
     
    Gelöschtr 9460, 28.09.12
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.