Information ausblenden

Konsequenzen: Musik mit Spuren von "illegalen" content hochladen(edit: /vorführen)

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von Loop_Breaker, 11.12.19.

  1. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Was kann einen im schlimmsten Fall passieren, wenn man was in's Netz stellt (gratis) was aber Spuren von nicht dafür lizenzierten Material (teile von Liedern) enthält?

    Um folgendes illegales Material handelt es sich:
    - ganz bekannte Lieder
    - Lieder wo die Sängerin meint, die kann man nicht kaufen, weil man sie eh "gratis/illegal" aus den Netz saugen kann. (Sie verweist ernsthaft auf "illegale"-Downloads, weil sie die Lieder vor ihren Durchbruch nicht verkauft)
    - von einen Recording.de Thread (natürlich werde ich es als erstes den Urheber präsentieren)


    Ich gehe davon, aus (da kein Geld fliest), dass es niemanden Interessiert, und der Account mit den ich die Lieder hoch lud, im Fall der Fälle, gesperrt wird.
    - Meine Angst ist, dass dann auch die Anderen Lieder von mir (welche keinen illegalen Content enthalten) gesperrt werden.
    - Wenn ich mehre Accounts habe (um zu verhindern, dass Alle Lieder gesperrt werden), machen sich die WebSite-Betreiber (z.B. Bandlab, Soundcloud) die Mühe, als Strafe, Alle meine Accounts zu sperren?
    - oder ist die Angst, dass Acounts gesperrt werden lächerlich, im Vergleich zu GeldBusen e.t.c. welche auf mich zu kommen können?


    Was mich irritiert ist, dass es anscheinend legal ist, einfach so, Lieder in's Netz zu stellen:
    z.B: Loud.fm muss man nur die Titel bekannt geben (man muss die Lieder aber gekauft haben) und man hat sein eigenes Internet-Radio.
    oder YouTube: Lässt illegalen Content online, und der Urheber kassiert dafür die Werbeeinnahmen. (glaube, die verlangen nicht mal, dass der Content vom Uploader gekauft wurde)


    Würde gerne eine Internet-Seite machen, wo ich Alle meine Werke verlinke, und es deshalb ein Kinderspiel seien wird, in kürzester Zeit All meinen "illegalen Content" zu finden. Und habe vor, Alles gratis downloadbar zu machen, und dafür einen Donation-Button oder so.
    ABER: Sobald ich einen Donation-Button habe, kann man mir ja vorwerfen, dass ich mit den illegalen Content, Kohle gescheffelt habe?


    Ich arbeitet derzeit u.A. an einen RMX Album wo (teils recht unbekannte) Lieder in Dance Versionen verwandelt werden. Es geht mir rein um die Freude an der Kunst, und will kein Geld verdienen, würde es quasi "nur als Schau des eigenen Könnens" verwenden. Mein Argument warum das gehen könnte: DJ's dürfen doch auch Mixe als Promo verwenden...


    Lg
     
    Loop_Breaker, 11.12.19
    #1
  2. L0rdVetinari

    L0rdVetinari

    Registriert seit:
    25.08.12
    Punkte:
    5.039
    5039
    Also SoundCloud hat innerhalb einer Minute nach dem Upload meinen Enya Remix wieder entfernt, und das obwohl ich auf privat gestellt hatte, weil der nur für mich zum hören sein sollte. Also wenn du oder deine Band ein Lied coverst und das Ergebnis zu gut ist kannste SoundCloud vergessen. Hab dann Hearthis.at genommen, da gab es mit dem Remix auf privat gestellt keine Probleme. Dort wurde allerdings mal ein selbst eingespieltes und mit Drums versehenes U2 Gitarrensolo entfernt.

    Aber es wurde halt nur entfernt, Konsequenzen gab es keine. Wird sicher anders sein wenn man ständig geschützten Kontent hochlädt.
     
    L0rdVetinari, 11.12.19
    #2
    Loop_Breaker bedankt sich.
  3. waves

    waves

    Registriert seit:
    25.09.15
    Punkte:
    347
    347
    Wenn du das tust und keine Rechte an den originalen Werken hast bzw. die Einwilligung ALLER Beteiligen bzw. deren rechtlicher Vertreter wirst du gegen diverse Gesetze verstoßen. Das Hochladen auf mehrere Anbieter wird das Problem multiplizieren.

    Wenn du etwas "abwandelst" ist das eine Bearbeitung, dafür brauchst du die Zustimmung ALLER Beteiligten.

    Ob du damit Geld verdienen willst oder nicht ist dabei völlig ohne Bedeutung. Fremde Werke (fremdes Eigentum) ohne Linzensierung zu verwenden kann böse Schadenersatzansprüche, Rückforderungen usw. nach sich ziehen.

    Insgesamt eine ganz dumme Idee.
     
    waves, 11.12.19
    #3
    hermestc und Loop_Breaker bedanken sich.
  4. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    23.361
    23361

    wenn du deine remixe privat nur für dich auf soundcloud hochladen möchtest, empfehle ich dir, ihnen einfach einen namen zu geben, der nix mit dem orginal zu tun hat. dann löscht sie soundcloud auch nicht...
     
    jet2, 11.12.19
    #4
    L0rdVetinari und Loop_Breaker bedanken sich.
  5. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.889
    10889
    Warum sollte man das tun, wenn doch eine Festplatte, GoogleDrive oder Dropbox etc. genau das gleiche machen ?
    Meiner Meinung nach nutzt man Soundcloud, um es anderen zeigen zu können.
     
    stereolli, 11.12.19
    #5
    SoulFrontier und Loop_Breaker bedanken sich.
  6. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Danke!

    Aber ein DJ Mix ist doch auch "Abwandeln"?
     
    Loop_Breaker, 11.12.19
    #6
  7. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    z.B. Cubase kann direkt hochladen,
    und die Seite funktioniert auch so einfach super.
    Und ist halt gemacht für Musik.

    Aber jetzt mit Werbung ist es eh uninteressant.
     
    Loop_Breaker, 11.12.19
    #7
  8. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    23.361
    23361
    ja, das stimmt. seit die werbung permanent reinhaut, hab ich keinen bock mehr auf soundcloud...
     
    jet2, 11.12.19
    #8
    Loop_Breaker bedankt sich.
  9. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    21.067
    21067
    § 106 UrhG
    Unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke

    (1) Wer in anderen als den gesetzlich zugelassenen Fällen ohne Einwilligung des Berechtigten ein Werk oder eine Bearbeitung oder Umgestaltung eines Werkes vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergibt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Der Versuch ist strafbar.
     
    Entone, 11.12.19
    #9
    Supercreative, SoulFrontier, muffy und 3 andere bedanken sich.
  10. L0rdVetinari

    L0rdVetinari

    Registriert seit:
    25.08.12
    Punkte:
    5.039
    5039
    Danke für den Tipp :)

    Der Vergleich mit Cloudspeichern hinkt etwas. Mit Soundcloud kann ich am schnellsten und unkompliziertesten mit der App auf dem Smartphone oder im Auto abhören und mir per Kommentar Notizen machen. Ich hab noch keinen besseren Service gefunden, der das so unkompliziert macht.
     
    L0rdVetinari, 12.12.19
    #10
  11. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    54.445
    54445
    SC hat mir mal ein Disturbed Cover gelöscht, trotz anderem Namen.
     
    muffy, 12.12.19
    #11
    Loop_Breaker bedankt sich.
  12. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    23.361
    23361
    da war dein cover wahrscheinlich zu nah am orginal... :D
     
    jet2, 12.12.19
    #12
  13. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.777
    6777
    Ich kann von meiner DropBox-App aus über Bluetooth im Auto abspielen, Notizen kann DropBox auch.
     
    NurEinPing, 12.12.19
    #13
    Loop_Breaker und Sascha Franck bedanken sich.
  14. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.555
    24555
    Eben. Sehe auch nicht, weshalb man da SC nutzen müsste. Die meisten Festnetzanbieter liefern einem übrigens zumindest etwas Speicherplatz mit, oft inkl. Domain-Hosting (bei 1&1 ist das jedenfalls so, vorher bei Alice und davor bei Arcor war's nicht anders), da kann man dann bequem per FTP was hochladen und braucht exakt gar keine zusätzlichen Apps auf dem Smartphone sondern gibt einfach die Adresse ein. Und wenn's mal jemand anderes hören soll, teile ich demjenigen den Link mit.
     
    Sascha Franck, 12.12.19
    #14
  15. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Danke!

    - Und was ist jetzt z.B. mit den ganzen YouTube Uploads, welche bestimmt nichts mit den Urheber zu tun haben? (haben die eine Sonder-Regelung?)

    - Und DJ-Mixe (welche natürlich Übergänge enthalten) ist ja auch eine Verfremdung von Liedern, warum dürfen die das?
    - Zählt ein DAW-Projekt auch als Auflegen?
     
    Loop_Breaker, 12.12.19
    #15
    TheSarge bedankt sich.
  16. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    54.445
    54445
    Machen und machen dürfen sind ggf. 2 Paar Schuhe.
     
    muffy, 12.12.19
    #16
    Realist, clemenserwe, Loop_Breaker und eine weitere Person bedanken sich.
  17. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.555
    24555
    Das nimmt man wohl mal so hin, da ja GEMA (o.ä.) Kohle fließt.
     
    Sascha Franck, 12.12.19
    #17
    Loop_Breaker bedankt sich.
  18. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    nein, die haben selten eine Sonderregelung mit z.B. Label abgeschlossen
    .
    es ist im Prinzip wie mit allen Verstössen gegen Gesetze, egal ob auf digitaler Ebene oder im analogen RL:
    der Verstoss ist strafbar, aber ob sich um alle Verstösse gekümmert wird ist fraglich, da es nunmal gar nicht so viele Anwälte/Richter gibt, die da jedem Fall nachgehen können. Aus diesem Misstand haben sich ja die Abmahnanwälte entwickelt, obwohl es die sogar schon in den 80ern gab, wie ich damals leidlich erfahren durfte.
    Soll heissen: kannst natürlich solche Lieder machen, aber wenn Du sie hochlädst begehst Du eine Straftat! Ob Du dann ruhig schlafen kannst ist dann Dein Problem, aber dann auch nicht jammern, wenn´s richtigen Ärger gibt


    noch 2 Sachen die mir in den letzten Tagen aufgefallen sind:
    1 - viele bei YT schreiben zumindest rein, wo Stück/Bildmaterial im Original herkommt usw. und dann den Hinweis: wenn Sie der Rechteinhaber sind und Sie dies hier stört, dann geben Sie mir bitte Bescheid und ich lösche das Video hier. [klingt nach gutem Kompromiss, aber halt nichts Rechtliches, was Dich definitv schützen wird, aber kann]
    2- hab bei eBay paar coole Gabber-CDs gefunden, aber die Preise waren echt Sammler-Preise. Google warf mir dann YT anstatt medimops u.ä. aus und da hab ich nen Typen gefunden, der mindestens 180(!) komplette CDs/CD-Sampler als Video hochgeladen (Cover als Standbild) und sogar Mühe invstiert hat, daß man jeden Track "anspringen" kann. Hat 47400 Abonennten (komisch daß viele diverse Kanäle genau diese Anzahl haben, sind doch wohl keine gekauften Abos) ist seit mind. 2 Jahren mit dem Kanal online... also auch solche Uploader gibt´s bei YT - ob geduldet oder übersehen :schulterzuck:
     
    TheSarge, 12.12.19
    #18
    Supercreative und Loop_Breaker bedanken sich.
  19. L0rdVetinari

    L0rdVetinari

    Registriert seit:
    25.08.12
    Punkte:
    5.039
    5039
    Geht das auch für einen kostenlosen Account? Und sind die Notizen an die Wellenform geknüpft, also zeitlich passend?

    Ich könnte ja auch Google Drive nutzen, aber das ist vom Ablauf nicht so perfekt wie SoundCloud. Die Kommentare sind nicht zeitlich auf die Wellenform fixiert und beim Teilen steht auch gleich mein Name dabei, was ja vielleicht mal nicht sein soll, warum auch immer. Und es fehlt die Umwandlung ins Streamingformat aka was macht der SoundCloud-Algorithmus mit meinem Master.
     
    L0rdVetinari, 12.12.19
    #19
  20. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.777
    6777
    Oh, das weiß ich nicht, ich habe den mit 2TB Speicher.
    Ah, wie in Soundcloud, nein das nicht. Ist natürlich ein schönes Feature von SC!
     
    NurEinPing, 12.12.19
    #20