Information ausblenden

Komplete Kontrol & Studio One

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von R-Kelly, 20.03.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.982
    4982
    Moinsen,

    liebäugele schon länger mit dem NI Komplete Kontrol MK2 Keyboard und würde mir das vielleicht zulegen wollen. Allerdings gibt es aktuell keine Host Integration für Studio One und wer weiß ob das jemals kommen wird. Gibt es hierfür irgendwelche Workarounds oder kann man sich das selbst konfigurieren?
    Was kann diese Hostintegration eigentlich sonst noch außer Transportfunktionen und Fader steuern? Welche alternativen Midi Keys gibt es sonst noch die besonders gut mit Studio One funzen?
     
    R-Kelly, 20.03.19
    #1
  2. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.982
    4982
    gerade hierzu was im NI Forum gefunden. Zitiere mal wenn ich darf:

    Marcel S. @ NI 12 mars 2018 09:51
    Hallo zusammen,

    viele Dank für Eure Posts.

    @ Daniel: Unsere Entwicklung arbeitet daran, Studio One in eine zukünftige Version von Komplete Kontrol zu integrieren.

    Für weitere Hilfe stehen wir gerne zur Verfügung.

    Cheers,

    Marcel
     
    R-Kelly, 20.03.19
    #2
  3. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    7.015
    7015
    :(....toll, jetzt wo ich mein NI Ultimate 11 verkauft habe!....aber egal, immerhin war es ja noch weil deren GUI nicht skalierbar ist, kein VST3 und die sich nur noch auf die samplebasierten VSTi konzentrieren.o_O
     
    NorthernDecay, 20.03.19
    #3
  4. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.982
    4982
    ja stimmt einige Dinge bei NI werd ich wohl nie nachvollziehen können.
    Kein VST3
    nicht alle gängigen DAWs werden mit Komplete Kontrol unterstützt
    Kein Retina oder High Defintion Support
    Keine skalierbare GUI und und und.. aber das steht eigentlich alles auf nem anderem Blatt..
     
    R-Kelly, 20.03.19
    #4
  5. Flapman

    Flapman

    Registriert seit:
    14.07.04
    Punkte:
    794
    794
    Ich kann Dir den Controller Presonus Faderport V2 empfehlen. Damit deckst Du mehr an Transportkontrolle ab als es ein paar MIDI-Regler auf einem Keyboard je können werden und Du kannst Dich bei der Wahl Deines Masterkeyboards voll und ganz auf die Qualität der Tasten oder eben auch auf andere Sonderfunktionen wie halt die Steuerung und die Navigation durch Komplete komzentrieren.
     
    Flapman, 20.03.19
    #5
  6. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.435
    89435
    Ich mag meinen FaderPort ja auch. Leider spinnt USB an meinem Rechner in letzter Zeit und USB-Geräte verlieren manchmal einfach die Verbindung... so auch der FaderPort. Ansonsten deckt der aber auch fast alles an DAW-Steuerung ab, was ich so brauche. Makros leider nicht.

    Aber das hat ja mit NKS Kontrol nichts zu tun. Was der Vorteil von NKS Kontrol in der DAW ist, würd ich mir auch gerne mal erklären lassen. Von Play/Pause/Aufnahme/Loop mal abgesehen, was doch jedes billige MIDI-Keyboard kann.
     
    Can, 20.03.19
    #6
  7. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.968
    4968
    NKS Control funktioniert halt nur bei den Plugins, die das überhaupt unterstützen! Bei den restlichen Plugins muss man so arbeiten, wie bisher! Also einmal so und dann wieder anders. Trotzdem gefällt mir mein S61 MK2. Anmutung eher billig! Hier hat man gespart, wo es geht.
     
    HannesMac, 20.03.19
    #7
  8. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.982
    4982
    meinst du jetzt mit billig die Optik oder die Verarbeitung? Nutzt du es unter Studo One?
     
    R-Kelly, 20.03.19
    #8
  9. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.734
    6734
    Mit ganz wenigen Ausnahmen kann KK alle VST2-Plugins unterstützen.
     
    NurEinPing, 20.03.19
    #9
  10. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.968
    4968
    Ja, da hast du recht. Man kann es manuell anpassen. Oder jemand hat es schon gemacht. Insoweit ist es ein „Open Source“
     
    HannesMac, 20.03.19
    #10
  11. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.968
    4968
    Ich arbeite mit Logic.
    Billig finde ich das Gehäuse. Dünner Kunststoff, der auch noch scharfkantig ist. Außerdem kratzempfindlich. Die Potis sind o.k. Bei mr fehlte das USB- Kabel. Als ich es beanstandete, bekam ich eine unverschämte Antwort.
     
    HannesMac, 20.03.19
    #11
  12. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.734
    6734
    Die scharfen Kanten sind, vor allem auf der linken Seite, Mist, das Gehäuse selbst empfinde ich als stabil (genug).
     
    NurEinPing, 20.03.19
    #12
  13. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.435
    89435
    Wenn man damit doch in erster Linie Plugins steuert, was hat dann die DAW damit am Hut? Was muss Studio One da unterstützen?? Ich versteh's immer noch nicht :)
     
    Can, 20.03.19
    #13
  14. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.982
    4982
    Ich glaub es ist eher andersrum. NI müsste Studio One unterstützen. Dann funzen halt so Sachen wie Transportfeld, quantize, Record und mit den Drehpotis ließe sich dann der Mixer steuern wenn ich das richtig verstanden habe. Das kleine, neue M32 wäre dafür ganz gut für unterwegs mit Macbook. Da will ich so wenig wie möglich mitschleppen müssen. Kopfhörer, Midikey, Ladekabel, ilok und go
     
    R-Kelly, 20.03.19
    #14
    Can bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.