Information ausblenden

Knacken in Sidechain

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von DJaneElectra, 16.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DJaneElectra

    DJaneElectra Themenersteller

    Registriert seit:
    26.01.08
    Punkte:
    9
    9
    Hi zusammen

    Ich arbeite mit Reason und lasse die Bassline oft mit Sidechain ansteuern.
    Nun habe ich das Problem, dass es oft zu einem kleinen "Knacken" kommt, wenn das Sidechain einsetzt. Das heisst, es ist nicht ein Knacken vom Programm selber, sondern irgendwie vom Compressor her. Ich hab aber auch schon versucht das Knacken mit Attack etc. zu beheben. Auch das bringt nichts, ausser das das Sidechain weniger zu hören ist. Wenn ich als Sidechaisignal eine andere Bassdrum oder einen anderen Sound nehme funktioniert es auch nicht so, wie ich das möchte. Das knacken am Anfang bleibt.
    Ich hab mal ein kleines Beispiel raufgeladen und wäre froh, wenn ihr mir einen Ratschlag geben könntet.

    THX und bye...

    http://www.speedyshare.com/687448203.html
     
    DJaneElectra, 16.08.08
    #1
  2. shroeder

    shroeder

    Registriert seit:
    15.05.08
    Punkte:
    70
    70
    hi die meisten compressoren sind nicht schnell genug um die attackspitzen zu bearbeiten es seidenn es gibt eine lookahead funktion die die peaks schon vorher erkennt daher kann das knacken kommen, versuche eine zweite bassdrum spur zu erstellen die du dann zum antriggern für das sidechaining nimmst und verschiebe die einzelnen kicks etwas nach links bzw nach hinten natürlich musst du diese spur muten, evtl könnte das dein problem lösen.
    grüsse
     
    shroeder, 16.08.08
    #2
  3. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Das haben Kompressoren so an sich!

    Wenn du Transienten bearbeiten willst brauchst du einen Limiter.

    Wenn du einen Kompressor so einstellst das er die Transienten mitnimmt faengt er das Pumpen an, gleichst du das mit einer kuerzeren Releasezeit aus faengt er das zerren an.
     
    Wolfgang, 16.08.08
    #3
  4. DJaneElectra

    DJaneElectra Themenersteller

    Registriert seit:
    26.01.08
    Punkte:
    9
    9
    Hi und danke für die promten Antworten.
    Ich nehme immer eine zweite, geMutete Spur um anzusteuern.
    Aber das mit dem nach hinten stellen ist eine gute Idee. Versuchen!
    Nur denke ich, dass das Sidechain dann nicht mehr schön im takt ist.

    Im Reason habe ich ja auch nen Limiter nur weiss ich den nicht richtig einzusetzten.

    Naja, Üben Üben Üben...:)

    Ich meld mich noch einmal, wenn ich das mit dem Verschieben ausprobiert habe.

    Tschüssiii
     
    DJaneElectra, 16.08.08
    #4
  5. shroeder

    shroeder

    Registriert seit:
    15.05.08
    Punkte:
    70
    70
    du sollst natürlich das ganze nicht um eine sechzehntel verschieben ein paar millisekunden langen schon, als alternative und kleiner tip was sidechaining betrifft las den kompressor weg zeichne dir in die spur die du ducken willst eine automationskurve der lautstärke die in etwa dem entspricht was ein kompressor macht das heist kickt kommt signal wird leiser das brachst du nur für eine viertel note machen und dann immer fleissig kopieren so bekommst du ein sauberen sidechaining welches du zu dem noch individuell anpassen kannst
     
    shroeder, 16.08.08
    #5
  6. DJaneElectra

    DJaneElectra Themenersteller

    Registriert seit:
    26.01.08
    Punkte:
    9
    9
    Hi zusammen

    Ich hab das Ganze mit dem Limitter ausprobiert und siehe da, mit Look Ahead geht es schon ein wenig besser.
    Automationskurven einzeichnen und kopieren ist vielleicht auch ein versuch wert. Aber irgendwie entspricht das nicht ganz meinem Arbeitsablauf.

    Auf jeden Fall danke an alle die geschrieben haben.

    Bye Bye
     
    DJaneElectra, 17.08.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.