Information ausblenden

Kemper Verkabelung mit Focusrite 18i20 und Einstellungen

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von Ewald07, 10.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ewald07

    Ewald07 Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    10.12.18
    Punkte:
    10
    10
    Hi Leute,
    ich bräuchte mal eure professionelle Unterstützung!
    Und zwar möchte ich ganz neu in die Recording Welt einsteigen. Mein Equipment ist ein Kemper Powerrack, Focusrite 18i20 Interface sowie Cubase 10 Elements.
    Grundsätzlich bin ich absoluter Neuling was das Thema Homercording angeht und benötige Hilfe im Bezug auf Verkabelung, Einstellungen am Kemper und am PC sowie Tipps und Tricks wie man das bestmögliche herausholen kann.
    Ich danke euch schonmal!! Grüße
     
    Ewald07, 10.12.18
    #1
  2. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    7.344
    7344
    Ich hatte dir ja schon per PM das Grundsätzliche beschrieben. Schreib doch mal konkret, welche Fragen du hast.

    1. Weißt du, wie man das Focusrite in Cubase konfiguriert?
    2. Weißt du, wie man in Cubase Aufnahmespuren den Eingängen des Focusrite zuweist?
    3. Weißt du prinzipiell, wie man in Cubase aufnimmt?
    4. Weißt du, wie der Kemper funktioniert?
    5. Kennst du die Ausgänge des Kemper?

    Du wirst hier immer bessere Antworten bekommen, wenn du ganz konkrete Fragen stellst und Eigeninitiative beweist, indem du z.B. schon im Handbuch gelesen hast oder dir Videos auf Youtube angesehen hast.

    Außerdem ist es immer besser für die Antwortenden im Forum, wenn du schreibst, was du denn genau machen willst. Du schreibst, du bräuchtest "professionelle Unterstützung", aber wobei denn nun? Ich muss grundsätzlich erstmal erfragen, was du denn schon kannst und was für ein Problem du gerade dabei hast. Du kannst nicht erwarten, dass dir hier jemand ein vollständiges Tutorial bezogen auf deine individuelle Gerätekonfiguration schreibst.

    Also, starte mal Cubase, konfiguriere dein Interface, leg zwei Spuren an, geh mit den beiden Kemper-Main-Outs in die Ins 1+2 vom Focusrite und nimm eine kurze Sequenz auf. Hat das geklappt? Wenn ja, weiter. Wenn nein, was für Probleme hattest du dabei?
     
    FredTadge, 11.12.18
    #2
  3. Ewald07

    Ewald07 Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    10.12.18
    Punkte:
    10
    10
    Danke nochmal für den Hinweis. Ich setze mich die Tage dran und stelle dann nochmal konkretere Fragen. Grüße
     
    Ewald07, 11.12.18
    #3
  4. Ewald07

    Ewald07 Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    10.12.18
    Punkte:
    10
    10
    Hi Leute, ich bin etwas weiter gekommen und habe den Kemper erfolgreich über spdif an das Focusrite angeschlossen und erste Spuren erfolgreich aufgenommen. Allerdings ist meine Verkabelung noch so, dass ich den Kemper über eine normale 2x12 Box laufen lasse und beim aufnehmen nur mit diesem Kempersound arbeite. Natürlich hört sich die aufgenommene Spur anders aber nicht schlechter an. Lieber würde ich den Kemper als auch den PC (Spotify) beide über meine KRK's laufen lassen, sodass ich Musik hören und gleichzeitig dazu spielen kann, ohne meine 2x12 box benutzen zu müssen. Allerdings weiß ich nicht, wie ich das alles am besten miteinander verbinden kann, damit mein Plan aufgeht:) Danke schonmal im Vorraus!
     
    Ewald07, 13.12.18
    #4
  5. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.363
    36363
    Nutze in der Scarlett MixControl einen eigenen Mixtab für deine Main-Outs (zu den KRK's).
    In diesem Mixtab kannst Du dann das Direktsignal (Spdif input) mit dem DAW-Signal mischen. (Monitoring für Kemper in der DAW ausschalten.)
     
    clemenserwe, 14.12.18
    #5
  6. Ewald07

    Ewald07 Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    10.12.18
    Punkte:
    10
    10
    Es gibt ein kleines Update!
    Ich nutze jetzt das Focusrite 6i6 2gen und habe die Software Focusrite Control. Ich danke dir für deine Antwort, aber leider versteh ich dich nicht ganz:( Kannst du mir erklären, wie ich den Kemper mit dem Focusrite verbinde und die Monitorboxen anschließe? bis jetzt sind die Monitorboxen an die line Outputs 1 und 2 am Focusrite angeschlossen und der Kemper nur per spdif mit dem Focusrite verbunden. Dabei fehlt mir natürlich der Kempersound über die Monitorboxen.
    Grüße
     
    Ewald07, 14.12.18
    #6
  7. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.363
    36363
    Schau mal, ob das Deine Software ist. Wenn ja, hast Du gleichzeitig die Anleitung.
    Wenn nein, heißt die Sogtware "MixControl"?
    Ich empfehle Dir dann, die Anleitungen bei Focusrite zu suchen, um die Software - und damit das Interface - bedienen zu können.
     
    clemenserwe, 14.12.18
    #7
  8. Ewald07

    Ewald07 Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    10.12.18
    Punkte:
    10
    10
    das hilft mir leider nicht weiter, danke trotzdem!
     
    Ewald07, 14.12.18
    #8
  9. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.363
    36363
    Meinst Du damit, dass Du bei Deinem Scarlett eine andere Software hast?
     
    clemenserwe, 14.12.18
    #9
  10. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.875
    4875
    Meine Güte, jetzt lass dir nicht jeden Popel einzeln aus der Nase ziehen
     
    zille1976, 15.12.18
    #10
  11. Ewald07

    Ewald07 Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    10.12.18
    Punkte:
    10
    10
    ^^ ich bin weiter gekommen, und danke fürs Popel rausziehen! :) der Hinweis von clemenserwe mit dem Mischen der beiden Kanäle hat bestens geklappt, jetzt muss ich nur noch das Kemper spdif volumen vernünftig ausbalancieren.
    Beste Grüße und echt cool, dass einem hier so schnell geholfen wird.
     
    Ewald07, 15.12.18
    #11
    clemenserwe bedankt sich.
  12. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.363
    36363
    Dann lad' mal ein Taschentuch hoch, damit wir die Finger wieder sauber kriegen. :D
     
    clemenserwe, 15.12.18
    #12
  13. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.685
    9685
    Noch ein Tipp: Es ist sehr praktisch, wenn man die SPDIF Verbindung nur zum Aufnehmen und Reamping benutzt, während man über die XLR Verbindung abhört. Das hat den Vorteil, dass man den SPDIF Ausgang am Kemper so einstellen kann, dass man grundsätzlich das trockene DI Signal auf der linken und das Amp Signal auf der rechten Seite ausgibt. In der DAW kann man dann in einem rutsch beide Signale auf zwei getrennte Mono Spuren aufnehmen und hat die DI Spur immer gleich mit dabei. Da betrifft dann aber nicht das abgehörte analoge Signal über XLR, hier legt man wie gewohnt das normale stereo Master drauf.
     
    tylerhb, 15.12.18
    #13
  14. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.910
    14910
    Kann der Kemper 24Bit?
     
    Glutamatjunkie, 15.12.18
    #14
  15. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.685
    9685
    ja
     
    tylerhb, 15.12.18
    #15
    Glutamatjunkie bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.